Sie sind hier:

NFL | Super Bowl - Die Angst vor dem Superspreader

Datum:

Beim Super Bowl geht es diesmal nicht nur ums Sportliche, ob Kansas City Meister wird oder Tampa Bay. Sondern auch darum, welche Folgen das Finale in Covid-Zeiten haben könnte.

Ein Covid-19-Warn-Plakat steht am 04.02.2021 vor dem Raymond-James-Stadion, vor dem Super Bowl.
Eine Covid-19-Warnung zum Super Bowl diesen Jahres.
Quelle: imago

Super Bowl Sunday - das ist für die Menschen in den USA der wichtigste Sonntag des Jahres. Ein Tag, auf den sich nicht nur Football-Fans freuen, sondern selbst solche, die einen Touchdown nicht von einem Tackle unterscheiden können.

NFL-Finale nur wagemutig oder wahnsinnig?

Das Finale der National Football League zwischen den Tampa Bay Buccaneers und den Kansas City Chiefs bietet nicht nur Football, sondern auch Musik und die stets beliebten Werbespots. Es ist ein Fest für die ganze Familie. Ein soziales Event. So was darf nicht ausfallen. Auch inmitten einer weltweiten Pandemie nicht. Oder?

Jakob Johnson im aktuellen Sportstudio, am 30.01.2021.

das aktuelle sportstudio -
Jakob Johnson: Daumen drücken für Tom Brady
 

Der Weg von Jakob Johnson in die NFL war besonders lang. Im aktuellen sportstudio spricht er über harte Arbeit, Tom Brady und Rassismus in den USA.

von Heiko Oldörp

Ist die Austragung dieses Super Bowl LV in Tampa beherzt oder bescheuert? Wagemutig oder Wahnsinn? Die "Washington Post" schreibt gar vom "Superspreader Sunday?" - setzt allerdings noch ein Fragezeichen dahinter.

Die NFL ist im Zwiespalt. Natürlich weiß sie um die Strahlkraft ihres Saison-Finales. Der Super Bowl ist das meist gesehene TV-Event des Jahres in den USA. Mehr als 100 Millionen Menschen werden einschalten. Sie wollen nicht nur ein Spiel gucken, sondern feiern, fröhlich sein, essen, trinken. Und darin liegt die Corona-Gefahr.

Unterschätztes Risiko?

Liga-Boss Roger Goodell meint, "unsere Fans müssen schlau sein, Masken tragen, in kleinen Gruppen gucken". Das klingt lieb, aber auch naiv, und es hat was von Eltern, die ihrem Teenager vor einer lang ersehnten Party sagen, doch bitte keinen Alkohol zu trinken. Gut gemeint. Aber auch realistisch?

Die größte Gefahr dieses Super Bowl geht nicht vom Wurfarm von Kansas City-Spielmacher Patrick Mahomes aus. Und auch nicht von der Endspiel-Erfahrung seines Tampa-Pendants Tom Brady, der zum zehnten Mal im Finale steht. Das Risiko sind Bars, Restaurants und private Parties.

Perfekte Voraussetzungen zur Covid-Verbreitung

Der Griff in die Chips-Schale oder die Schüssel Chicken Wings. Der Alkohol-Konsum. Der ausgelassene Jubel. Und große Menschen-Ansammlungen. Wer achtet beim wichtigsten Spiel des Jahres und heiterer Stimmung schon penibel darauf, dass die Maske drei Stunden richtig sitzt?

Marissa Levine, Professorin für Gesundheitswesen an der University of South Florida, warnt, dass Anfeuern und Schreien "perfekte Voraussetzungen für die Übertragung von Covid" seien. Aus dem Weißen Haus kam von der Direktorin der Amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC, Rochelle Walensky, die Bitte, "den Super Bowl gefahrlos" zu verfolgen.

Corona-Regeln beim Super Bowl außer Kraft

Also virtuell mit Freunden, zusammen aber nur mit Mitgliedern des eigenen Haushalts. Bei einer Untersuchung der Seton Hall University gab trotzdem ein Viertel an, das Spiel mit Leuten aus anderen Haushalten gucken zu wollen.

Und dann sind da noch die Fans im Stadion. Zum Saisonfinale eine leere Arena? Nicht mit der NFL. Nach Absprache mit der CDC sowie dem Gesundheitsministerium von Florida lässt die Liga 24.700 Fans in die Arena - das entspricht knapp einem Drittel der Kapazität.

Patrick Mahomes und Tom Brady

Super Bowl | Bucs gegen Chiefs -
Mann mit Gold-Arm gegen Mann mit Stahlnerven
 

Der junge Superstar mit dem goldenen Arm gegen den Mann mit den eisernen Nerven. Das Duell zwischen Patrick Mahomes und Tom Brady überstrahlt Sonntagnacht den Super Bowl in Tampa.

von Gerrit Schnaar

Zuschauer im Stadion erlaubt

7.500 von ihnen sind Geimpfte des Gesundheitswesens und auf Einladung der Liga dabei. Es ist ein Dankeschön für die unermüdliche Arbeit der Frauen und Männer in den vergangenen Monaten. Doch es passieren auch rund 18.000 umgeimpfte Zuschauer die Stadiontore.

Deshalb hat die NFL nichts ausgelassen, um auf ihr Sicherheitskonzept hinzuweisen. Fans werden in Zweier-, Vierer- oder Sechsergruppen zusammensitzen. Die Plätze daneben, in der Reihe davor und dahinter sollen leer bleiben. Jeder Besucher erhält ein Kit mit Maske und Desinfektionsmittel. Und es wird das erste Endspiel mit bargeldloser Zahlung.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Folgen erst in ein paar Wochen feststellbar

Die Frage nach dem NFL-Champion wird in der Nacht zu Montag in Tampa beantwortet. Ob der Super Bowl im Land mit den weltweit meisten Corona-Fällen (27 Millionen) und Corona-Toten (ca. 450.000) letztlich zum Superspreader wurde, werden alle erst in ein paar Wochen wissen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.