ZDFheute

Hamilton vor Gewinn des siebten Titels

Sie sind hier:

Formel 1 | GP der Türkei - Hamilton vor Gewinn des siebten Titels

Datum:

Formel-1-Pilot Lewis Hamilton hat gute Chancen, schon an diesem Wochenende in Istanbul seinen siebten WM-Titel zu feiern. Aber wie wird es weitergehen mit ihm?

Lewis Hamilton am 12.11.2020 in Istanbul
Lewis Hamilton
Quelle: Reuters

Lewis Hamilton kommt mit 85 Punkten Vorsprung und zuletzt drei Siegen in Serie nach Istanbul – und hat beste Chancen, schon an diesem Wochenende seinen siebten WM-Titel klarzumachen. Damit würde er mit Michael Schumacher gleichziehen.

Hamilton lässt Zukunft offen

Lewis Hamiltons einziger theoretisch verbliebener Titelrivale, sein Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas, müsste acht Punkte mehr holen als der amtierende Champion, um die Entscheidung noch einmal aufzuschieben.

Und danach? Für die meisten in der Formel 1 schien klar: Dann geht Hamilton 2021 auf die Jagd nach Titel Nummer acht, der ihn zum alleinigen Rekordhalter machen würde. Doch vor knapp zwei Wochen, nach seinem Sieg in Imola, streute der Brite Zweifel, ließ Rücktrittsgedanken durchscheinen:

Ich weiß es nicht. Es gibt viele Dinge, die in meinem Kopf herumschwirren. Ich will gerne nächstes Jahr hier sein, aber es gibt mit Sicherheit keine Garantie dafür.
Lewis Hamilton

Hamilton weiter: "Es gibt vieles, das mich im Leben danach interessiert. Die Zeit wird es zeigen."

Archiv: Formel 1-Rennstrecke "Albert Park" vor der Skyline von Melbourne, Australien

Formel 1 | Rennkalender 2021 -
Rekordsaison mit vielen Fragezeichen
 

Nach der Corona-Saison 2020 hofft die Formel 1 im nächsten Jahr auf eine Rückkehr zur Normalität. Der Weltverband FIA und der Vermarkter planen so viele Rennen wie nie.

von Volker Grube

Ernsthafte Rücktrittsüberlegungen?

Ernsthafte Überlegungen oder der Versuch, im Pokerspiel um einen neuen Vertrag entweder nur einen Einjahresvertrag statt der bei Mercedes üblichen drei Jahre oder mehr Geld herauszuschlagen – trotz der überall schwierigen Situation? Was bei Hamilton im Laufe der Saison auf jeden Fall zu spüren ist: Gerade er leidet doch ziemlich unter dem extrem isolierten "Bubble"-Leben, das die Corona-Pandemie der Formel 1 abverlangt – und er muss davon ausgehen, dass das auch nächste Saison erst einmal so bleiben wird.

Mercedes-Teamchef Toto Wolff relativierte freilich gleich: "Ich denke nicht, dass Lewis 2021 nicht dabei ist."

Im Moment sind wir einfach alle glücklich über den Konstrukteurs-WM-Titel, gleichzeitig aber auch müde. Die Saison zehrt.
Toto Wolff

Doch Wolff blickt nach vorn: "Wenn man dann noch den Fernseher anschaltet und all das Leid sieht, lässt einen das nachdenken. Das geht an keinem spurlos vorbei. Aber die Reise von Lewis und mir mit dem Team ist noch nicht vorbei. Sobald er wieder Weltmeister ist, sitzen wir zusammen."

Zukünftige Rolle von Wolff ungewiss

Wolff ist es, der bei den Silbernen die perfekte Umgebung für Lewis Hamilton schuf: "Dieses Team hat mir geholfen, mein volles Potential auszuschöpfen. Als ich zu Mercedes gewechselt bin, war es kein riskanter Move für mich, wie viele dachten. Ich habe an den Erfolg geglaubt."

Wir haben nie Abkürzungen genommen und unsere Herangehensweise trotz der vielen Titel immer aufrechterhalten.
Lewis Hamilton

Insofern sind die Wege der beiden sicherlich auch miteinander verknüpft. Auch Wolff hat ja schon mehrfach erklärt, nicht ewig in der Rolle des Teamchefs weitermachen zu wollen, auch wenn er jetzt sagt, er stehe kurz vor einer weiteren Unterschrift bei Mercedes. Was seine zukünftige Position aber noch nicht unbedingt eindeutig definiert – Teamchef an der Strecke oder doch eher die eines Aufsichtsratsvorsitzenden mit mehr Abstand?

Tendenz: Hamilton und Wolff bleiben

Hamilton betont, er könne Wolffs Überlegungen jedenfalls nachvollziehen: "Toto und ich haben tiefgreifende Gespräche miteinander. Ich weiß, wo er mental steht. Ich bin schon eine lange, lange Zeit hier und ich kann verstehen, wenn man ein bisschen zurücktreten will, um mehr Zeit für die Familie und diese Dinge zu haben.“ Im Moment gehen die Wetten eher dahin, dass beide doch noch ein Jahr dranhängen – und es dann erst 2022 zur großen Zäsur kommt. Aber Überraschungen sind nicht ausgeschlossen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.