Sie sind hier:

Qualifying in Montreal : Schumacher stark wie nie, Pole für Verstappen

Datum:

Mick Schumacher hat in Montreal sein persönlich bestes Qualifying bestritten. Beim Großen Preis von Kanada startet er als Sechster. Die Pole schnappte sich Weltmeister Verstappen.

Mick Schumacher auf der Strecke in Montreal in Kanada bei einer Testrunde

Formel-1-Weltmeister Max Verstappen geht vom ersten Startplatz in den Großen Preis von Kanada. Der Red-Bull-Star verwies im Qualifying in Montreal auf abtrocknender Strecke die beiden Spanier Fernando Alonso (Alpine) und Carlos Sainz (Ferrari) auf die Plätze. Für den Niederländer Verstappen ist es die 15. Pole Position seiner Formel-1-Karriere und die zweite der Saison.

Persönliche Bestleistung von Mick Schumacher

Sein mit Abstand bestes Qualifying in der Formel 1 bestritt Mick Schumacher. Der Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher, der zuletzt in die Kritik geraten war, stellte den Haas auf Rang sechs - und hat damit eine gute Ausgangsposition, um beim Rennen am Sonntag erstmals auch in die Punkte zu fahren.

Mick Schumacher am 06.05.2022 in Miami

Spanien-GP in der Formel 1 - Mick Schumacher muss liefern 

Formel-1-Pilot Mick Schumacher muss zurzeit viel Kritik einstecken. Keine WM-Punkte und eine hohe Fehlerquote sorgen für Druck vom Team.

von Karin Sturm

Ex-Weltmeister Sebastian Vettel (Heppenheim/Aston Martin) konnte dagegen nicht an seine starken Trainingsleistungen anknüpfen und wird lediglich von Rang 16 ins Rennen gehen.

"Ich erwarte kein klares Rennen. Aber ich bin superhappy mit der Pole - keine Fehler gemacht, alles richtig entschieden", sagte Verstappen. Routinier Alonso (40) meinte selbstbewusst: "Ein tolles Gefühl, ein unglaubliches Wochenende. Das Auto war im Nassen mega. Wir werden Max attackieren - in der ersten Kurve schon."

Leclerc muss in Kanada vom letzten Platz starten

Verstappens WM-Rivale Charles Leclerc (Monaco/Ferrari) muss wegen eines Motorwechsels gar vom letzten Platz in den neunten Saisonlauf am Sonntag (20.00 Uhr MESZ/Sky) starten.

Red Bull ist derzeit das Team der Stunde. Die vergangenen fünf Grand Prix gewann der Rennstall allesamt, Verstappen und Teamkollege Sergio Perez, der am Samstag im Qualifying nach einem Unfall nur Startplatz 13 erreichte, holten zusammen 210 von 220 möglichen Punkten.

In der WM münzte Verstappen einen 46-Punkte-Rückstand auf Leclerc, der in dieser Spanne zweimal wegen Motorschäden ausschied, in ein Polster von 34 Zählern um.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.