Sie sind hier:

Formel 1 - Lewis Hamilton startet auch 2021 für Mercedes

Datum:

Lewis Hamilton hat seinen Vertrag bei Mercedes verlängert. Der Formel-1-Weltmeister hatte als einziger Pilot aus dem aktuellen Fahrerfeld noch nicht für 2021 unterschrieben.

Der Vertrag des Engländers war mit dem Jahreswechsel ausgelaufen. Die Entscheidung zur Verlängerung fiel deutlich später als erwartet. Der 36-Jährige, der in der Vorsaison seinen siebten WM-Titel gewann, war der einzige Pilot aus dem aktuellen Fahrerfeld noch ohne Vertrag für 2021 gewesen.

Wir waren uns immer mit Lewis darüber einig, dass wir gemeinsam weitermachen würden,
Toto Wolff

"Doch das äußerst ungewöhnliche Jahr 2020 hat dazu geführt, dass es eine Weile gedauert hat, den Prozess zu Ende zu führen", sagte Mercedes-Teamchef Toto Wolff.

Hamilton: "Unglaubliches erreicht"

Hamilton freute sich, "in meine neunte Saison zusammen mit meinen Mercedes-Teammitgliedern zu starten. Gemeinsam haben wir mit unserem Team Unglaubliches erreicht." Er wolle auf die "Erfolge weiter aufbauen" und sich gemeinsam mit dem Team "auf und abseits der Rennstrecke stetig weiter verbessern".

"Ein entscheidender Teil der neuen Vereinbarung baut auf der gemeinsamen Verpflichtung zu mehr Vielfalt und Inklusion im Motorsport auf, die im vergangenen Jahr von Lewis und Mercedes eingegangen wurde", hieß es bei Mercedes. Dies werde in Form einer gemeinsamen gemeinnützigen Stiftung geschehen, die zum Ziel hat, mehr Inklusion und Vielfalt in all ihren Formen im Motorsport zu unterstützen.

Lewis Hamilton weiter für Mercedes am Start
Einsame Spitze: Lewis Hamilton im Mercedes-Silberpfeil
Quelle: imago/HochZwei

"Sir" Hamilton - Weltmeister im Ritterstand

"Sir" Lewis Hamilton, Anfang des Jahres in den Ritterstand erhoben, hatte 2013 bei Mercedes die Nachfolge von Michael Schumacher angetreten und die bislang dominanteste Ära in der Formel-1-Geschichte begründet. Sechs seiner sieben WM-Titel feierte Hamilton im Silberpfeil, damit ist er gemeinsam mit Schumacher Formel-1-Rekordchampion.

Seit Mercedes die Königsklasse dominiert, musste sich Hamilton im WM-Kampf nur 2016 seinem damaligen Teamkollegen Nico Rosberg geschlagen geben. Dessen Nachfolger Valtteri Bottas geht 2021 bei Mercedes in seine fünfte Saison. Erster Termin im Formel-1-Rennkalender ist der Große Preis von Bahrain am 28. März.

Der kanadische Fahrer Lance Stroll (vorne) vom Team Aston Martin vor dem deutschen Fahrer Mick Schumacher vom Haas F1 Team auf der Strecke.

Formel 1 in Zahlen - Ergebnisse und Wertungen 

Liveticker, Ergebnisse, Wertungen, Rennkalender

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.