Sie sind hier:

Formel 1 in Sotschi - Norris startet erstmals von der Pole

Datum:

Überraschung beim Qualifying zum Großen Preis von Russland: Lando Norris sichert sich zum ersten Mal die Pole-Position. Lewis Hamilton wird wegen eines Crashs nur Vierter.

Lando Norris beim Qualifying des Grand Prix von Russland
Lando Norris im McLaren hat das Qualifying in Sotschi gewonnen
Quelle: imago/Motorsport Images

Lando Norris hat bei der Formel-1-Qualifikation zum Großen Preis von Russland überraschend seine erste Pole Position geholt. Der Brite verwies mit seiner finalen Runde in Sotschi in seinem McLaren Carlos Sainz Junior im Ferrari auf den zweiten Platz. Dritter wurde auf der abtrocknenden Strecke am Samstag der künftige Mercedes-Pilot George Russell im Williams.

Hamilton wird nur Vierter

Erst danach reihte sich auf Position vier Rekordweltmeister Lewis Hamilton ein. Der siebenmalige Weltmeister verpasste die 102. Pole seiner Karriere klar, nachdem er sich bei der Boxeneinfahrt zum Schluss den Frontflügel beschädigt hatte und sich später auf der Strecke noch drehte.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Teamkollege Valtteri Bottas schaffte es im zweiten Mercedes nur auf den siebten Platz. WM-Spitzenreiter Max Verstappen verzichtete auf der zunächst noch nassen Strecke zu Beginn der K.o.-Ausscheidung auf eine gezeitete Runde. Wegen eines unerlaubten Motorenwechsels muss der 23 Jahre alte Niederländer mit seinem Red Bull ohnehin von ganz hinten starten. Im Klassement hat er fünf Punkte Vorsprung auf Hamilton.

Sebastian Vettel schaffte es nicht unter besten Zehn. Der viermalige Weltmeister belegte in seinem Aston Martin den elften Qualifikationsrang, Mick Schumacher wurde im Haas 17.

Mehr zum Thema

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.