Sie sind hier:

Formel 1 - GP von Belgien - Spa: Verstappen auf der Pole Position

Datum:

Max Verstappen hat in der Formel 1 Platz eins im Qualifying zum Großen Preis von Belgien belegt. Lando Norris überstand einen Crash leicht verletzt.

Max Vertappen beim Qualifying zum Großen Preis von Belgien, am 28.08.2021.
Max Verstappen geht von der Pole Position in den Großen Preis von Belgien.
Quelle: reuters/johanna geron

Max Verstappen geht von der Pole Position in das erste Formel-1-Rennen nach der Sommerpause. Der Niederländer fuhr am Samstag in der dramatischen Qualifikation zum Großen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps in seinem Red Bull die schnellste Zeit.

Verstappen vor Russell und Hamilton

28.08.2021, Belgien, Spa: Motorsport: Formel-1-Weltmeisterschaft, Großer Preis von Belgien, Qualifying: Lando Norris aus Großbritannien von Team McLaren verunglückte mit seinem Auto. Der Große Preis von Belgien wird am Sonntag, 29.08.2021 ausgetragen.
Der Bolide von Lando Norris nach seinem Unfall in Spa.
Quelle: dpa/benoit doppagne

Bei Dauerregen in den Ardennen belegte der Brite George Russell im Williams sensationell Platz zwei, Dritter wurde sein Landsmann und Weltmeister Lewis Hamilton im Mercedes. Ex-Champion Sebastian Vettel steuerte seinen Aston Martin auf den starken fünften Platz.

Überschattet wurde die Zeitenjagd von einem schweren Unfall des Briten Lando Norris. Das Qualifying musste für mehr als 40 Minuten unterbrochen werden, nachdem der McLaren-Fahrer die Kontrolle über sein Auto verloren hatte und nach der legendären Kurve Eau Rouge hart in die Streckenbegrenzung gekracht war.

Vettel Fünfter, Schumacher auf Platz 18

Norris' Wagen wurde schwer beschädigt. Der 21-Jährige stieg auf den ersten Blick aus seinem Auto und wurde danach ins Strecken-Krankenhaus gebracht. Nach Untersuchungen am schmerzenden Ellenbogen gab Teamchef Andreas Seidl am Abend Entwarnung, Norris kann am Sonntag starten.

Die von Aston Martin zur Verfügung gestellte Aufnahme zeigt Lance Stroll (l) und Sebastian Vettel bei der Präsentation des neuen Formel-1-Wagen AMR21 des Herstellers Aston Martin.

Formel 1 | Bilderserie - Die Teams und Fahrer der Saison 2021 

Mick Schumacher ist der Newcomer im Formel-1-Zirkus, Sebastian Vettel der Routinier mit neuen Rennstall. Alle zehn Teams mit ihren 20 Top-Fahrern zum Durchklicken.

Mick Schumacher schied in seinem unterlegenen Haas-Rennwagen als 18. erneut in der ersten K.o.-Runde aus. Dabei konnte er aber immerhin Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen und seinen Teamkollegen Nikita Masepin hinter sich lassen.

Regnerisches Rennen erwartet

Auch für das Rennen ist Regen angesagt, der Samstagmittag zeigte, wie chaotisch das werden könnte. Zwei Stunden lang regnete es anhaltend, der Start des Qualifyings musste wegen stehenden Wassers auf der Strecke um einige Minuten verschoben werden. Zwischendurch trocknete der Asphalt dann an einigen Stellen aber ab, immer wieder mussten die Teams daher zwischen den Intermediates und den echten Regenreifen wechseln.

Im entscheidenden Q3 setzte erneut starker Regen ein. Die Bedingungen wurden zur Grundlage für Norris' schweren Unfall - und für Russells sensationelle Fahrt auf Rang zwei.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.