ZDFheute

Formel 1 fährt im Oktober auf dem Nürburgring

Sie sind hier:

Termin offiziell - Formel 1 fährt im Oktober auf dem Nürburgring

Datum:

Die Formel 1 macht in diesem Jahr doch noch in Deutschland Station. Am 11. Oktober wird der elfte Saisonlauf auf dem Nürburgring ausgetragen.

Die Formel 1 kehrt im Herbst überraschend auf den Nürburgring zurück. Die Rennserie einigte sich mit den Betreibern der Traditionsstrecke auf ein Gastspiel am 11. Oktober. Im Notkalender für diese Saison ist der Große Preis der Eifel das elfte Rennen.

Geplant wird vorerst ohne Zuschauer. Aus lizenzrechtlichen Gründen wird das Rennen Großer Preis der Eifel und nicht Großer Preis von Deutschland heißen. Zuletzt war die Königsklasse des Motorsports vor sieben Jahren auf dem Nürburgring zu Gast. Damals gewann Sebastian Vettel im Red Bull auf dem Weg zu seinem vierten WM-Titel das Heimspiel.

Formel 1 zuletzt aus finanziellen Gründen nicht mehr am Nürburgring

Wegen der finanziellen Turbulenzen am Nürburgring hatten sich die Streckenbetreiber danach keine Auftritte der Formel 1 mehr leisten können. Der deutsche Grand Prix wurde zuletzt nur noch auf dem Hockenheimring ausgetragen.

Nach Angaben des Streckenbetreibers am Nürburgring birgt die Rückkehr der Formel kein finanzielles Risiko. "Wir haben einen Deal gefunden in sehr konstruktiven und partnerschaftlichen Gesprächen, der uns nicht von unserer Maxime abweichen lässt", sagte Geschäftsführer Mirco Markfort dem ZDF. "Die schwarze Null steht."

Nürburgring-Geschäftsführer Mirco Markfort über die Rückkehr der Formel 1 in die Eifel, Rennen in Corona-Zeiten und die Zukunftsaussichten der Traditionsstrecke.

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Auch Hockenheim befand sich für dieses Jahr nicht mehr im Rennkalender der Formel 1. Wegen der Folgen der Coronavirus-Pandemie kamen beide deutschen Strecken allerdings wieder ins Gespräch, weil die Rennserie für ihren Notbetrieb auf der Suche nach weiteren tauglichen Kursen in Europa war.

Auch Rennen in Portimao und Imola fest terminiert

Neben dem Nürburgring wurden auch Rennen im portugiesischen Portimao (25. Oktober) sowie in Imola/Italien (1. November) terminiert. Damit kommt die Rennserie ihrem Ziel von 15 bis 18 Grand Prix in diesem Jahr ein ganzes Stück näher. Insgesamt sind nun 13 Rennen fest terminiert.

"Wir sind froh, dass wir weiter starke Fortschritte dabei machen, unsere Pläne für die Saison 2020 zu finalisieren", wird Formel-1-Chef Chase Carey in einer Mitteilung zitiert.

Formel-1-Notbetrieb seit Anfang Juli

Auf die kurzfristige Absage des Saisonauftakts in Melbourne Mitte März war eine fast viermonatige Zwangspause gefolgt. Anfang Juli startete die Formel 1 dann in den Notbetrieb und hat seitdem drei WM-Läufe in Österreich und Ungarn ausgetragen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.