Sie sind hier:

Frauenfußball - Melanie Leupolz: Equal Pay nicht passend

Datum:

In den USA kämpfen Profifußballerinnen für gleiche Bezahlung. Die deutsche Nationalspielerin Melanie Leupolz fände dies überdimensioniert.

Melanie Leupolz
Spielt in der deutschen Nationalmannschaft: Melanie Leupolz vom FC Chelsea
Quelle: ZDF

Rio-Olympiasiegerin Melanie Leupolz kann mit den Forderungen nach gleicher Bezahlung von Männern und Frauen im Profifußball nicht viel anfangen. "Bei uns ist es aktuell so, dass Vereine Minus machen für die Frauenmannschaft. Man muss jetzt investieren, damit sich der Frauenfußball in ein paar Jahren selbst tragen kann und Gewinne einbringt", sagte die 73-malige Nationalspielerin vom FC Chelsea im Interview bei "Spox" und "Goal".

Equal Pay ist daher nicht passend, denn mit welcher Rechtfertigung sollte ich jetzt auch Millionen verdienen? Und am Wochenende spiele ich vor 3.000 Zuschauern.
Melanie Leupolz

Höherer Stellenwert in den USA

Forderungen nach gleicher Bezahlung im Profifußball werden besonders in den USA laut. Dort allerdings hat Frauenfußball im Vergleich zum Männerfußball einen wesentlich höhreren Stellenwert.

Leupolz ist nicht einzige deutsche Stimme, die sich kritisch gegenüber "Equal Pay" ausspricht. Auch Dzsenifer Marozsan und Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg äußerten sich schon zurückhaltend.

Melanie Leupolz
Interview

Fußballerin Melanie Leupolz - "Wir sind auf Gelder der Männer angewiesen" 

Die UEFA reformiert die Champions League der Frauen. Hier erklärt Melanie Leupolz vom FC Chelsea, wie die verordnete Professionalisierung den Sport verändern wird.

von Marie-Julie May

Leupolz fordert gleiche Rahmenbedingungen

Leupolz, die früher beim SC Freiburg und FC Bayern München spielte, wünscht sich anstelle einer höheren Bezahlung für den Frauenfußball eher, "dass wir auf guten Trainingsplätzen trainieren, in schönen Stadien spielen und dass die Rahmenbedingungen die gleichen sind".

Das sei mit geringeren finanziellen Verpflichtungen verbunden und leichter umzusetzen. "Dadurch schafft man es auch, dass sich der Frauenfußball selbst tragen kann."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.