ZDFheute

Der VfL Wolfsburg verpasst den Titel

Sie sind hier:

Frauen | Champions-League-Finale - Der VfL Wolfsburg verpasst den Titel

Datum:

Der VfL Wolfsburg hat seinen dritten Triumph in der Champions League verpasst. Der deutsche Meister und Pokalsieger verlor das Finale gegen Titelverteidiger Olympique Lyon mit 1:3.

Nicht zuletzt eine verschlafene erste Halbzeit hat die Frauen des VfL Wolfsburg in San Sebastian den Titel in der Fußball-Königsklasse der Frauen gekostet. Schlimme Nachlässigkeiten sorgten für einen klaren 0:2-Rückstand zur Pause. Eugenie Le Sommer (25.) und Saki Kumagai (44.) mit einem herrlichen Distanzschuss brachten Lyon deutlich in Führung.

Lyon über weite Strecken überlegen

Offensiv fand der VfL zunächst nur selten statt. Die am Sonntag zur deutschen Fußballerin des Jahres gewählte und mit dem FC Chelsea in Verbindung gebrachte Pernille Harder war wie gegen Barcelona komplett abgemeldet, im Mittelfeld wurden die Bälle leichtfertig verloren.

Über weite Strecken war Lyon mit der deutschen Nationalspielerin Dzsenifer Marozsan das bessere Team und so ging die klare Pausenführung vollkommen in Ordnung. Zudem musste der Außenseiter aus Niedersachsen den Ausfall von Abwehrspielerin Sara Doorsoun verkraften, die in der 39. Minute verletzt das Feld verließ.

Das Zusammenspiel der Wölfinnen litt unter Missverständnissen und technischen Unzulänglichkeiten. Chancen gab es deshalb keine, auch wenn sich Lyon nach der Führung zurückgezogen hatte und der VfL optisch besser zur Geltung kam.

Popp gelingt der Anschlusstreffer für Wolfsburg

Im zweiten Abschnitt kamen die Wölfinnen zunächst stark auf und setzten den französischen Seriensieger wiederholt in Bedrängnis. Alexandra Popp gelang der Anschlusstreffer zum 1:2 (58.). Allerdings schaltete danach Olympique wieder in den Offensivmodus. Wie in der ersten Hälfte wurde der VfL sehr früh angelaufen, womit die Probleme im Aufbauspiel sofort wieder sichtbar wurden.

Und am Ende reichte es für die Wolfsburgerinnen nicht mehr. Das entscheidende 3:1 für Lyon besorgte die frühere Wolfsburgerin Sara Gunnarsdottir in der 88. Minute. Durch die Niederlage verpasste der deutsche Meister und Pokalsieger das erhoffte Triple. Lyon triumphierte zum siebten Mal in der Königklasse. Wolfsburg hatte die Trophäe 2013 und 2014 gewonnen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.