Sie sind hier:

Frauenfußball - Champions League - Wolfsburgerinnen wahren Chance

Datum:

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben bei Servette Genf 3:0 (1:0) gewonnen. Das Team wahrt damit die Chance auf den Viertelfinaleinzug in der Champions League.

Die Spielerinnen des VfL Wolfsburg freuen sich über das Tor gegen Chênois.
Da kommt Freude auf: Wolfsburgs Frauenteam siegt bei Servette Genf
Quelle: 1008526253

Wolfsburg kann noch ins Viertelfinale der Frauenfußball-Champions League einziehen. Am 5. Spieltag gewann der Bundesliga-Spitzenreiter bei Servette Genf 3:0 (1:0) und ist vor dem entscheidenden Spiel gegen den englischen Meister FC Chelsea am 16. Dezember mit acht Punkten Dritter der Gruppe A.

Tabellenführer Chelsea (11 Punkte) um die deutschen Nationalspielerinnen Ann-Katrin Berger und Melanie Leupolz trennte sich 0:0 von Verfolger Juventus Turin (8). Ein Unentschieden dürfte für Wolfsburg gegen den Klub aus London zu wenig sein, da Turin zum Abschluss auf den punktlosen Letzten Genf trifft. Nur die Erst- und Zweitplatzierten qualifizieren sich für das Viertelfinale, Genf hatte bereits das Weiterkommen verpasst.

Roord und Waßmuth treffen

Ein Eigentor der Servette-Torhüterin Ines Pereira (21.) brachte den VfL gegen Genf vor 3.249 Zuschauern in der ersten Hälfte auf Kurs. Der zweimalige Titelträger machte allerdings viel zu wenig aus seiner Überlegenheit, Jill Roord (84.) und Tabea Waßmuth (90.+3) erhöhten erst spät. Zuvor war Kapitänin Svenja Huth (59.) nach einem Foulspiel verletzt ausgewechselt worden.

Monika Staab ist eine Pionierin des Frauenfußballs. Jetzt ist sie Nationaltrainerin Saudi-Arabiens und trainiert junge Frauen, die lange nur im Geheimen spielen konnten.

Beitragslänge:
14 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.