Sie sind hier:

Nationalspielerin von Paris - Sara Däbritz und die Lust auf Länderspiele

Datum:

Nationalspielerin Sara Däbritz hat sich zur Führungskraft entwickelt - bei Paris Saint-Germain und und den DFB-Frauen. Die testen heute gegen Norwegen (15:45 Uhr live im ZDF).

Sara Däbritz
Sara Däbritz im DFB-Trikot: "Wir sind froh, dass überhaupt Länderspiele stattfinden."
Quelle: dpa

Die Austragung des nächsten Länderspiels der deutschen Fußballerinnen soll unter allen Umständen abgesichert werden. Damit der Test Deutschland gegen Norwegen (Dienstag, 15:45 Uhr live ZDF, Anpfiff 16 Uhr) nicht durch einen weiteren Corona-Fall in Gefahr gerät, sind die Vorsichtsmaßnahmen im Mannschaftshotel in Gravenbruch zwischen Offenbach und Frankfurt nachgeschärft worden. Mittagessen nur am Zweier-Tisch mit noch mehr Abstand, Abendessen auf dem Zimmer, Mannschaftsbesprechung in digitaler Form.

Däbritz: Froh über Länderspiele

"Das sind einfach die Bedingungen", sagt Sara Däbritz. Die Mittelfeldspielerin von Paris St. Germain wird nach den Länderspielen sofort in den bis zum 3. Mai verschärften französischen Lockdown reisen. Aus ihrer Sicht verbietet sich jedes Wehklagen über die Umstände: "Wir sind froh, dass überhaupt Länderspiele stattfinden."

Frauenfußball | Livestream - Frauenfußball: Deutschland - Norwegen 

Die DFB-Frauen empfangen Norwegen zum Testländerspiel in Wiesbaden. Die Partie in voller Länge.

Videolänge
114 min

Vergleiche wie gegen die Topnation Norwegen in Wiesbaden wären bei den DFB-Frauen sehr willkommen:

Jeder hat Lust, sich individuell und als Mannschaft zu verbessern,
Sara Däbritz

Dass es trotz der Turbulenzen mit vier Corona-bedingten Ausfällen (nach dem positiven Fall von Felicitas Rauch sind die als Kontaktpersonen identifizierten Mitspielerinnen Sara Doorsoun, Svenja Huth und Lena Oberdorf abgereist) bereits am Samstag gegen Australien (5:2) so gut lief, war ein Verdienst der überragenden Dirigentin Däbritz.

Der "Kicker" kürte die 26-Jährige zur Spielerin des Spiels mit der Begründung: "An fast allen Toren und Torraumszenen beteiligt. Zweikampfstarker Mittelpunkt des deutschen Spiels."

Die deutschen Fußballerinnen haben den Härtetest gegen Australien bestanden. Das DFB-Team gewann das Länderspiel gegen den kommenden WM-Gastgeber mit 5:2 (1:0).

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Auch Lina Magull war schwer beeindruckt vom Auftritt ihrer Mitstreiterin, die mit 18 Jahren schon Europameisterin, mit 21 bereits Olympiasiegerin wurde. "Ich war schon ein Riesenfan von ihr, bevor sie nach Paris gegangen ist. Sie hat sich noch einmal enorm gesteigert", lobte die Kapitänin vom FC Bayern.

Eine siebenmonatige Zwangspause durch einen Kreuzbandriss warf Sara Däbritz nicht aus der Bahn. Im Gegenteil: "Sie ist körperlich robuster geworden, hat fitnessmäßig viel gearbeitet“, so Magull.

Im 75. Länderspiel mit Kapitänsbinde

Däbritz führte in Vertretung der angeschlagenen Alexandra Popp das unerfahrene deutsche Team in ihrem 75. Länderspiel als Kapitänin auf den Rasen: Die Nummer 13 trug in Wiesbaden erstmals eine Binde in den Regenbogenfarben, um eine Statement für Vielfalt zu setzen.  

Einerseits multikulturelles Aushängeschild, andererseits aber auch heimatverbundene Botschafterin zu sein, ist für die aus Ebermannsdorf in der Oberpfalz stammende Vorzeigesportlerin kein Widerspruch. "Ich habe manchmal noch Heimweh, denn ich bin ein sehr familienbezogener Mensch", verrät die 26-Jährige.  

Ihren 2019 vollzogenen Wechsel nach Paris empfindet sie als richtigen Schritt, um einen "anderen Fußballstil, eine andere Fußballkultur" kennenzulernen: "Ich bin mit vielen Mädels aus verschiedenen Ländern zusammen, lerne Französisch und Englisch."

Sara Däbritz neben dem Logo von Paris St. Germain.
Sara Däbritz spielt seit 2019 für Paris Saint-Germain
Quelle: dpa

Däbritz mit Paris in der Champions League

Im Verein wartet gleich am kommenden Sonntag die vielleicht schon wichtigste Aufgabe der gesamten Saison: Im verlegten Viertelfinal-Rückspiel der UEFA Women’s Champions League will Paris einen 0:1-Rückstand gegen Olympique Lyon umbiegen. "Das Hinspiel haben wir über weite Strecken dominiert, da waren wir nicht effizient", erinnert sich Däbritz.

Ich bin megamotiviert, wir werden alles reinwerfen,
Sara Däbritz


Würde Paris den Seriensieger aus Lyon eliminieren und im Halbfinale gegen den FC Barcelona triumphieren, könnte es am 16. Mai im Endspiel in Göteborg sogar zum Aufeinandertreffen mit dem FC Bayern und den vielen deutschen Nationalspielerinnen kommen. Die Männerteams aus Paris und München stehen sich ja bereits heute Abend in der Champions League gegenüber, wobei Sara Däbritz nicht klar verraten wollte, wem sie da wirklich die Daumen drückt.

Martina Voss-Tecklenburg hat mit Akribie die Entwicklung bei den DFB-Frauen vorangetrieben. Die Spiele gegen Australien und Norwegen stehen bereits im Fokus der EM-Vorbereitungen.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.