ZDFheute

DFB-Frauen siegen - Marozsan feiert

Sie sind hier:

3:0 gegen Montenegro - DFB-Frauen siegen - Marozsan feiert

Datum:

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmamnschaft hat in der EM-Qualifikation mit 3:0 (1:0) in Montenegro gewonnen. Ein ganz besonderes Länderspiel für Regisseurin Dzsenifer Marozsan.

Die DFB-Frauen gewannen in der EM-Qualifikation mit 3:0 (2:0) in Montenegro und festigten damit ihre Tabellenführung in der Gruppe I. - Von Nils Kaben

Beitragslänge:
1 min
Datum:

DFB-Frauen: EM 2022 in England ist das Ziel

Die Mannschaft von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg führt mit einer makellosen Bilanz von sechs Siegen und 37:0-Toren die Gruppe 1 an. Im leeren Stadion von Podgorica erzielte die Frankfurterin Laura Freigang bereits nach 69 Sekunden das erste Tor. Im weiteren Verlauf trafen Chelsea-Profi Melanie Leupolz (45.+1) und Sydney Lohmann (59.) vom FC Bayern für die DFB-Auswahl, bei der zahlreiche Stammkräfte fehlten und die in stark verjüngter Formation auflief.

Platz eins oder zwei, der zur Teilnahme an den Playoffs berechtigt, ist dem Olympiasieger auf dem Weg nach England 2022 nicht mehr zu nehmen. Einen zweistelligen Sieg wie im Hinspiel (10:0) im August 2019 verpassten die Gäste deutlich. Im Vergleich zum 3:0 gegen Irland in Essen schickte Voss-Tecklenburg bis auf Leupolz eine komplett neue Startelf aufs Feld. Dabei gaben Tabea Waßmuth und Paulina Krumbiegel von der TSG 1899 Hoffenheim ihr Debüt. Dzsenifer Marozsan wurde in der 53. Minute für Leupolz eingewechselt: Die 28 Jahre alte Spielmacherin von Olympique Lyon bestritt ihr 100. Länderspiel.

Glückwunsch: Torschützin Melanie Leupolz (18) lässt sich von ihren Teamkameradinnen feiern
Torschützin Melanie Leupolz (18) lässt sich von ihren Teamkameradinnen feiern
Quelle: imago images/Aleksandar Djorovic

Champions-League-Siegerin und Europameisterin

Als die in Budapest geborene Dzsenifer Marozsan vier Jahre alt war, zogen ihre Eltern nach Deutschland. Ihr Vater Janos, ein viermaliger ungarischer Fußballnationalspieler, unterschrieb beim Regionalligisten 1. FC Saarbrücken. Über DJK Burbach landete die hochtalentierte Tochter bei den Frauen des 1. FC Saarbrücken. Ihr erstes Bundesligaspiel bestritt sie mit 15. Bis heute ist sie die jüngste Spielerin im Oberhaus.

Dzseni bringt herausragende Erfolge mit und ist unheimlich wichtig für die Mannschaft. Sie bringt einen Riesenwert für die Mannschaft.
Martina Voss-Tecklenburg

2009 verhandelte Siggi Dietrich, der Macher des 1. FFC Frankfurt (heute Eintracht Frankfurt), im Wohnzimmer der Marozsans. Die Eltern ließen die damals 17-Jährige ziehen. Sieben Jahre spielte die Mittelfeldakteurin am Main, reifte zur Nationalspielerin, gewann 2015 die Champions League, ehe sie 2016 nach dem Olympiasieg der deutschen Mannschaft in Rio nach Frankreich wechselte. In Lyon sammelte sie dann Titel um Titel: dreimal französische Meisterin, viermal Siegerin in der Königsklasse. 2013 wurde sie mit den DFB-Frauen Euromeisterin.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.