ZDFheute

Weg frei für den "FC Hollywood"

Sie sind hier:

Frauenfußball in den USA - Weg frei für den "FC Hollywood"

Datum:

Die US-Frauenliga wird zur Saison 2022 um eine Attraktion reicher sein. Ein prominent besetztes Konsortium bringt in Los Angeles einen Klub an den Start.

Das berühmte Hollywood Zeichen in den Bergen der Hollywood Hills oberhalb des Stadtteils Hollywood in Los Angeles.
Bald gibt's in LA einen Frauenfußball-Klub. "FC Hollywood" wird das Projekt aber nicht heißen.
Quelle: picture alliance/Norbert Schmidt

Den "FC Hollywood" gibt es dann tatsächlich. Denn hinter dem Konsortium verbergen sich unter anderen Oscar-Preisträgerin Natalie Portman, Tennis-Ikone Serena Williams und die Schauspielerinnen Jennifer Garner und Eva Longoria. Für fußballerische Fachkompetenz stehen die früheren US-Fußballidole Mia Hamm und Abby Wambach. Auch Alexis Ohanian, Risikokapitalgeber und Ehemann der 23-maligen Grand-Slam-Siegerin Williams, ist dabei.

Klub Nummer elf in der Liga

Die Investorengruppe "Angel City" will also ganz großes Fußball-Kino in die Filmmetropole holen. Der offizielle Name der Franchise soll bis Jahresende bekannt gegeben werden. Es wäre dann der elfte Klub in der Profiliga.

Ich bin stolz darauf, Teil dieser wunderbaren Gruppe zu sein.
Alexis Ohanian, Unternehmer und Investor

"Als jemand, der mit meiner zweijährigen Tochter Stunden damit verbringt, gegen einen Fußball zu treten, möchte ich, dass sie bei dieser Revolution in der ersten Reihe sitzt", beteuerte Ohanian. Er wolle gemeinsam mit seiner Frau Serena "mehr Möglichkeiten im Frauensport schaffen, und wir wollen einen Teil dazu beitragen, unserer Tochter eine bessere Zukunft zu ermöglichen", so Ohanian weiter.

Die US-Profiligen nehmen so langsam wieder den Betrieb auf. Dabei ziehen sich die Teams aus NBA, NHL und MLS in abgeriegelte Areale zurück - tägliche Corona-Tests inklusive.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

NWSL-Commissioner Lisa Baird erklärte: "Angesichts der bereits bestehenden NWSL-Fangemeinde in der Region und des massiven Interesses am Frauenfußball im Allgemeinen haben wir lange nach dem richtigen Partner in LA gesucht. Diese Faktoren zusammen mit einer unglaublichen Eigentümergruppe machen dies zu einer idealen Situation, und wir könnten nicht begeisterter sein, weiter voranzukommen".

Ex-Nationaltorhüterin Angerer begeistert

Auch die ehemalige Nationaltorhüterin Nadine Angerer zeigte sich erfreut. "Wirklich spannende Neuigkeiten", schrieb die 41-Jährige auf Twitter.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wegen großer Verletzungssorgen bei ihrem Klub Portland Thorns ist Angerer, die seit 2016 dort als Torwarttrainerin tätig ist, derzeit beim Challenge Cup als Ersatztorhüterin in den aktiven Kader zurückgekehrt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.