Sie sind hier:

WM-Qualifikation gegen Serbien : DFB-Frauen suchen ihre EM-Form

Datum:

Die DFB-Frauen wollen im WM-Qualifikationsspiel in Serbien die Fahrkarte zur Endrunde 2023 lösen. Die Partie ist auch ein wichtiger Test für die EM im Juli.

Deutschlands Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg spricht zu ihren Spielerinnen beim Abschlußtraining vor dem Spiel gegen Portugal.
Üben für EM und WM-Quali: Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg mit ihren Schützlingen
Quelle: dpa

Die Laune war ausgesprochen gut, als sich die deutschen Fußballerinnen in Richtung Serbien aufmachten. Die kleine Stadt Stara Pazova, in der Serbiens Fußball-Verband seinen Sitz hat, ist Schauplatz für das nächste WM-Qualifikationsspiel des deutschen Frauen-Nationalteams am Dienstag (16 Uhr/ab 15:45 Uhr live im ZDF und bei sportstudio.de).

Die Ausgangslage ist denkbar einfach: Mit einem Sieg hätte die DFB-Auswahl vorzeitig die Fahrkarte zur WM 2023 in Australien und Neuseeland sicher. Dieser Fakt wiederum würde ein gutes Gefühl für die Frauenfußball-EM diesen Sommer in England (6. Juli bis 31. Juli) geben, auf die sich danach der volle Fokus richtet. Auf die Pflicht folgt beizeiten die Kür.

Wir wollen wieder eine gute Energie auf den Platz bringen.
Martina Voss-Tecklenburg

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg fordert einen Sieg in Serbien, wo die positiven Aspekte vom souveränen 3:0-Sieg gegen Portugal am Samstag in Bielefeld bestätigt werden sollen. Im Hinspiel siegte die deutsche Auswahl mit 5:1. So erfreulich die Bilanz in der WM-Qualifikation auch ist: Die meisten Gegner gehören allenfalls zur zweiten oder dritten Kategorie. Deshalb ist es auch für die Bundestrainerin schwer, den aktuellen Leistungsstand mit Blick auf die EM einzuschätzen.

 

Die deutschen Fußballerinnen haben Portugal mit 3:0 besiegt und stehen dicht vor der Qualifikation für die WM 2023.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Das Testturnier im Februar in England gegen Spanien, Kanada und den EM-Gastgeber beendete ihre Auswahl mit nur einem Punkt als Letzter. Voss-Tecklenburg führte zu Recht die vielen Ausfälle für diese Standortbestimmung an. Doch dem Sportlichen Leiter, Joti Chatzialexiou, aus der Direktion Nationalmannschaften blieben technische und taktische Mängel vor Ort damals nicht verborgen.

Bierhoff fordert bei EM Erreichen des Halbfinals

Die Messlatte von Verbandsseite liegt hoch: DFB-Direktor Oliver Bierhoff verlangt - für Männer wie Frauen - bei den Turnieren 2022 den Halbfinaleinzug - der Weg zurück in die Weltspitze duldet keinen Aufschub. Und auch die Spielerinnen sind ehrgeizig.

Mein Ziel ist es, Europameister zu werden.
Alexandra Popp
Alexandra Popp
Wieder an Bord: DFB-Kapitänin Alexandra Popp
Quelle: Imago


Auf der Gegenseite ist auch eine gewisse Demut nicht verkehrt, weil die DFB-Frauen sowohl bei der EM 2017 als auch der WM 2019 bereits im Viertelfinale scheiterten. Nun gilt die Vorrundengruppe mit Vizeeuropameister Dänemark, Geheimfavorit Spanien und Außenseiter Finnland als tückisch.

Fragezeichen hinter allen Mannschaftsteilen

Fragezeichen tauchen noch in allen Mannschaftsteilen auf. Eine Stammelf hat sich noch nicht eingespielt. Eigentlich hätte Almuth Schult nach fast drei Jahren gegen Serbien mal wieder im Tor stehen sollen, aber die 31-Jährige trat wegen Schulterproblemen die Heimreise an. Es bestehen kaum Zweifel, dass Merle Frohms von Eintracht Frankfurt die EM als Nummer eins bestreiten wird.

Die lange verletzte Abwehrspielerin Marina Hegering (FC Bayern) fehlt wegen einer Covid-Infektion. "Ich plane weiter mit ihr", versichert Voss-Tecklenburg, die noch entscheiden muss, ob die im Verein fast nur im Mittelfeld eingesetzte Lena Oberdorf (VfL Wolfsburg) in die Innenverteidigung rückt.

Torhüterin Almuth Schult steht auf dem Spielfeld am 31.3.2022.

DFB-Frauen - Almuth Schults Comeback geplatzt 

Almuth Schults Comeback fällt aus. Die Nationaltorhüterin muss wegen Schulterbeschwerden auf ihre lang ersehnte Rückkehr bei den DFB-Frauen am Dienstag gegen Serbien verzichten.

Hoffen auf Popp

Am besten besetzt ist das Mittelfeld der DFB-Frauen mit Lina Magull (FC Bayern), Sara Däbritz (Paris St. Germain) und Dzenifer Marozsan (Olympique Lyon). Im Angriff stellt sich die Frage, ob es die gerade zurückgekehrte Alexandra Popp nach fast einem Jahr Ausfallzeit rechtzeitig schafft, in EM-Form zu kommen.

Voss-Tecklenburg will aber über die vielen Erschwernisse letztlich nicht jammern: "Am Ende wird es keine Ausreden von unserer Seite geben, wir müssen immer den bestmöglichen Input geben. Wir müssen formen, um zu performen."

Frauenfußball - WM-Qualifiaktion - Serbien - Deutschland in voller Länge 

In der WM-Qualifikation müssen die DFB-Frauen in Stara Pazova gegen Serbien antreten. Live-Reporter ist Norbert Galeske, Moderator Sven Voss.

Videolänge

EM-Lehrgang auf dem neuen DFB-Campus

Großen Stellenwert nimmt die EM-Vorbereitung ein, die mit einer ersten Maßnahme vom 5. bis 9. Juni in Frankfurt auf dem neuen DFB-Campus beginnt. In mehreren Lehrgängen will die 54-Jährige dann sicherstellen, dass alle die Spielprinzipien so verinnerlicht haben, "dass es egal ist, wer am Ende neben einem steht."

Frauenfußball - SPORTextra

Sport - Fußball-EM 2022 der Frauen 

Die Fußball-Europameisterschaft 2022 der Frauen in England live im ZDF. Livestreams, Highlights, Liveticker, Infos rund um die DFB-Frauen und vieles mehr.

Mehr Frauenfußball

Merle Frohms im Trikot der Nationalelf

Testspiel heute live im ZDF - Luxusproblem im Tor der DFB-Frauen 

Merle Frohms hat im Duell mit Almuth Schult um den Platz im Tor der deutschen Fußballfrauen die Nase vorne. Auch bei der EM-Generalprobe gegen die Schweiz soll sie spielen.

von Frank Hellmann
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.