ZDFheute

Lewandowski: Der König will endlich die Krone

Sie sind hier:

Bayern München - Lewandowski: Der König will endlich die Krone

Datum:

Beim FC Bayern beginnt das Teamtraining in der Vorbereitung auf die Champions League. Für Torschützenkönig Lewandowski geht es auch um die noch fehlende Anerkennung im Weltfußball.

Hans Dieter Flick (Hansi ,Trainer Bayern München) mit Robert Lewandowski (Bayern München) in München am 24.07.2020
"Vor dem Tor der kompletteste Spieler": Bayern-Trainer Hansi Flick (li.) über Robert Lewandowski
Quelle: imago

Schon am Donnerstag war es beim FC Bayern München viel um die Ziele in der Champions League gegangen. Allerdings um jene der ferneren Zukunft. Leroy Sané wurde mit Stolz als Königstransfer präsentiert, verbunden mit der Hoffnung, durch den Flügelspieler künftig mindestens ebenso aussichtsreich um die Krönung in Europa mitzuspielen wie derzeit.

Nun soll es beim Meister und Pokalsieger aber erstmal wieder ums angestrebte Triple dieser Saison gehen, noch ohne Leroy Sané. Nach Cyber- und Kleingruppeneinheiten beginnt an diesem Sonntag das Teamtraining, gefolgt von einem Testspiel gegen Olympique Marseille am Freitag.

Alles bestens beim FC Bayern München, außer: Benjamin Pavard hat sich im ersten Mannschaftstraining verletzt und fällt wohl für den Champions-League-Re-Start aus.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Champions League: Achtelfinal-Rückspiel gegen Chelsea

In der Champions League steht am 8. August das Rückspiel des Achtelfinals gegen den FC Chelsea an. Nach dem 3:0-Erfolg im Hinspiel müsste schon sehr viel schieflaufen, um die Zulassung fürs Final-Eight-Turnier in Lissabon vom 12. bis 23. August noch zu verpassen. Schon jetzt rechnen sich die Bayern gute Chancen auf ihr zweites Triple nach 2013 aus.

Vor sieben Jahren war Robert Lewandowski noch nicht dabei, und so langsam muss sich der Stürmer beeilen, wenn es für ihn noch etwas werden soll mit der Krönung in Europa. Am 21. August wird der Stürmer 32 Jahre alt.

Lewandowski bislang im Schatten von Messi und Ronaldo

Die höchste internationale Anerkennung ist ihm auch persönlich bisher verwehrt geblieben. Trotz seiner seit Jahren bemerkenswerten Torquote stand er stets im Schatten von Lionel Messi und Cristiano Ronaldo.

In diesem Jahr waren Lewandowski gute Chancen auf die Auszeichnung als Weltfußballer eingeräumt worden, zumal er mit 34 Toren in der Bundesliga und sogar 51 in 43 Pflichtspielen europaweit führend ist. Doch nun wurde die Wahl wegen Corona abgesagt.

Er ist der weltbeste Stürmer auf der Neun.
Hansi Flick

Umso mehr geht es für Lewandowski in der Champions League darum, kein König ohne Krone zu bleiben. Der Titelgewinn wäre für den Polen die Erfüllung des größten Karriereziels. Nebenbei könnte er den Ruf abschütteln, die ganz großen Spiele nicht zu entscheiden.

Für Hansi Flick besteht ohnehin kein Grund, an Lewandowskis Qualitäten zu zweifeln: "Er ist vor dem Tor der kompletteste Spieler und hat alles, was man als Stürmer braucht."

Lewandowski kratzt an Gerd Müllers Tore-Rekord

Belege dafür lieferte Lewandowski mit dem FC Bayern auch in der abgelaufenen Bundesliga-Saison reichlich, in der er sich noch einmal verbessert hatte. Zwischendurch schien sogar Gerd Müllers Rekord von 40 Toren (1971/72) in Reichweite zu gelangen.

In der Champions League könnte es im Viertelfinale zum direkten Vergleich mit Barcelonas Messi kommen und im Halbfinale mit Ronaldo von Juventus Turin. Für Lewandowski wäre es nebenbei die Chance, sein internationales Standing auf ihre Stufe zu heben. Auch ohne Weltfußballer-Titel.

Bayern München beim Mannschaftstraining in München am 26.07.2020
Auftakt der Gladiatoren: Robert Lewandowski (li.) und Leroy Sané im Bayern-Mannschaftstraining
Quelle: imago

Auftakt mit 31 Profis

  • Der FC Bayern startete in kompletter Kaderstärke in das erste Mannschaftstraining. Flick begrüßte am Sonntag 27 Feldspieler und vier Torhüter zur der Einheit bei regnerischem Schmuddelwetter an der Säbener Straße. Neben den Stars, darunter Lewandowski und Neuzugang Sané sowie die beiden zuletzt noch angeschlagenen Niklas Süle und Philippe Coutinho, waren auch Nachwuchsspieler dabei. Wermutstropfen: Verteidiger Benjamin Pavard erlitt eine Bandverletzung am Fuß und fällt vorerst aus.
UEFA-Champions League

Sport -
Champions League in Zahlen
 

Liveticker, Ergebnisse, Spielplan

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.