Sie sind hier:

Fußball | Bundesliga - Bielefeld gewinnt dank Eigentor

Datum:

Arminia Bielefeld hat den Kampf um den Klassenerhalt weiter angeheizt. Der Aufsteiger besiegte zum Auftakt des 28. Spieltags den SC Freiburg mit 1:0 (0:0).

Freiburgs Christian Günter und Bielefelds Ritsu Doan (r) in Aktion.
Freiburgs Christian Günter und Bielefelds Ritsu Doan (r) in Aktion.
Quelle: dpa

Die Mannschaft von Trainer Frank Kramer, der im neunten Versuch erstmals als Chefcoach einen Bundesliga-Heimsieg feierte, belohnte sich am 28. Spieltag für eine beherzte Vorstellung, benötigte für die drei Punkte allerdings ein Eigentor des Freiburgers Baptiste Santamaria (68.).

"Ich glaube, etwas Besseres gibt es nicht", sagte Bielefelds Arne Maier bei DAZN. Sein Team habe es "sehr, sehr gut gemacht". Jetzt gehe es am Samstag aufs Sofa, "und dann entspannt um 15:30 Uhr Bundesliga gucken".

Pech für den SC Freiburg

Der SC dürfte sich durch die vierte Niederlage aus den vergangenen fünf Spielen aus dem Rennen um die Europapokalplätze verabschiedet haben, hat jedoch auch mit dem Abstiegskampf nichts mehr zu tun. "Ich habe das Tor nicht genau gesehen, aber ich glaube, es war wieder so eine abgefälschte Murmel, da haben wir das Pech am Schlappen", sagte Christian Günter.

Das ist echt bitter.
Christian Günter

Arminia Bielefeld setzte am Freitag einmal mehr auf lange Bälle und physische Stärke - und kam durch Andreas Voglsammer (14.) am Ende einer Kopfballstafette zur ersten Großchance der Partie. Wie so oft in dieser Saison haperte es beim Aufsteiger aber an der Effektivität im Abschluss.

Druckvolle Anfangsphase

Die Gäste aus dem Breisgau begannen druckvoll und überzeugten mit variablem Offensivspiel. Der SC kombinierte sich zielstrebig über außen bis an die Grundlinie. So auch in der 17. Minute, als Santamaria in der Mitte Roland Sallai fand, nach dem Abschluss des Ungarn kullerte der Ball aber haarscharf am linken Pfosten vorbei. In der Folge gewann Bielefeld mehr Kontrolle, zwang die Gäste durch gutes Pressing dazu, eher untypisch mit langen Bällen zu operieren.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein Kampfspiel mit zahlreichen Nickeligkeiten und auch immer mehr Ungenauigkeiten. In dem Wissen, dass ein Unentschieden wohl zu wenig wäre, erhöhte Bielefeld den Druck abermals - und wurde belohnt. Nach einer kurzen Ecke von Arne Maier zog Masaya Okugawa ab, Santamaria fälschte mit dem Kopf unhaltbar für Florian Müller ab.

Die Partie zum Nachlesen:

Fußball Bundesliga - Typical Liveticker

Fußball-Bundesliga - Bundesliga im Liveticker 

Liveticker, Tabelle und Statistiken zur Fußball-Bundesliga

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.