Sie sind hier:

Fußball | Bundesliga : Torreiches Spitzenspiel: SGE besiegt Wölfe

Datum:

Eintracht Frankfurt hat ihren Höhenflug fortgesetzt und die Champions-League-Ambitionen gefestigt. Die SGE besiegte den VfL Wolfsburg mit 4:3.

Andre Silva jubelt.
Andre Silva jubelt.
Quelle: 21-1170257

Eintracht Frankfurt darf weiter von der Champions League träumen. Die Hessen gewannen das Spitzenspiel des 28. Spieltags gegen den direkten Konkurrenten VfL Wolfsburg und festigten damit den vierten Platz. Nur noch ein Punkt trennt die SGE von den drittplatzierten Wölfen.

Es geht Schlag auf Schlag

In einer höchst intensiven und unterhaltsamen Partie schenkten sich die beiden Teams nichts. Die Wölfe gingen durch den Ex-Mainzer Ridle Baku früh in Führung, doch Daichi Kamada glich quasi im Gegenzug aus. Rückkehrer Luka Jovic stellte dann nach einer knappen halben Stunde den alten Abstand wieder her.

Absolut spektakuläres Spiel, das sich ein ausverkauftes Haus verdient hätte. Dass wir das für uns entscheiden konnten, ist umso erfreulicher. Es war ein absoluter Husarenritt.
Eintracht-Trainer Adi Hütter

In der Pause schien Wolfsburg-Trainer Oliver Glasner die richtigen Worte gefunden zu haben. Denn die Wölfe kamen aggressiv aus der Kabine, Wout Weghorst glich direkt zum 2:2 aus. Doch die SGE gab nicht auf, und durch Tore von André Silva und Erik Durm schien das Spiel entschieden. Ein Eigentor von Tuta kurz vor Schluss ließ noch mal Spannung aufkommen bis zum Schlusspfiff - mit dem glücklicheren Ende für die Eintracht.

Fans vor dem Stadion heizen ein

Die Eintracht wurde zu Beginn ohne ihren zunächst auf der Bank sitzenden Nationalspieler Amin Younes und den weiter verletzt fehlenden Abwehrchef Martin Hinteregger hinten überrumpelt. Wolfsburg legte los wie die Feuerwehr. Yannick Gerhardt (3.) scheiterte zunächst noch am glänzend reagierenden Kevin Trapp, beim perfekten Schlenzer von der Strafraumkante von Baku war der Schlussmann dann allerdings machtlos.

Angepeitscht von den Anfeuerungsrufen von rund 40 Fans vor dem Stadion hatten die Hessen aber die passende Antwort parat. Kamada verwertete aus 14 Metern einen perfekten Rückpass von Erik Durm. Beide Teams zeigten von Beginn an, warum sie im Rennen um die Königsklasse beste Karten haben. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung auf höchstem Niveau.

Offener Schlagabtausch bis zum Schlusspfiff

Wolfsburg kombinierte sich ein ums andere Mal über die rechte Seite und den überragenden Baku gefährlich in den Strafraum, auf der Gegenseite sorgten Silva, Jovic und Kamada für mächtig Wirbel. Jovic scheiterte erst per Kopf an der Unterkante der Latte (13.), ehe er nach perfektem Rückpass von Andre Silva seine Torflaute von neun Spielen beendete.

Stuttgarts Marc Oliver Kempf (l) und Dortmunds Erling Haaland kämpfen um den Ball.

Fußball | Bundesliga - BVB wahrt Champions-League-Chance 

Borussia Dortmund hat die Champions League dank Youngster Ansgar Knauff weiter im Blick. Vier Monate nach der 1:5-Pleite im Hinspiel nahm der BVB Revanche am VfB Stuttgart.

Nach dem Wechsel erwischte der VfL erneut einen Blitzstart, mit dem ersten Angriff traf Weghorst. Doch damit nahm das Spektakel erst richtig seinen Lauf. Die Eintracht antwortete erneut schnell - und diesmal sogar gleich doppelt. Trotz Vorsprung ließ sich die SGE in der Schlussphase auf einen offenen Schlagabtausch ein, beide Teams kamen noch zu einigen Chancen.

Der Ball der Saison 2021/22 in Nahaufnahme

Alle Spiele, alle Tore und mehr - Bundesliga im Liveticker 

Ergebnisse, Statistiken, Tabelle

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.