Sie sind hier:

Fußball - Bundesliga - Frankfurt gewinnt beim FC Bayern

Datum:

Der FC Bayern hat sich nach 30 ungeschlagenen Heimspielen gegen Frankfurt einen Ausrutscher geleistet. Trotz großer Überlegenheit des Rekordmeisters siegte die Eintracht mit 2:1.

FC Bayern München - Eintracht Frankfurt 1:2 (1:1)

Beitragslänge:
7 min
Datum:

Eintracht Frankfurt hat am Sonntag mit dem Sieg beim Rekordmeister für die Überraschung des Spieltags gesorgt. Filip Kostic war in der Schlussphase umjubelter Siegtorschütze zum ersten Liga-Dreier für die Glasner-Elf. "Es war sehr viel Arbeit heute, aber wir haben es wirklich sehr gut gemacht. Ein bisschen Glück gehört dann auch dazu", befand der überragende Eintracht-Keeper Kevin Trapp.

Letzter Eintracht-Sieg in München vor 21 Jahren

Der bislang letzte Sieg bei den Bayern war den Frankfurtern am 18. November 2000 gelungen. Für Julian Nagelsmann war es hingegen die erste Pflichtspiel-Niederlage als Bayern-Coach.

Der Frankfurter Überraschungssieg in München, die Krise der Hertha und der Freiburger Höhenflug: das Wichtigste vom siebten Spieltag der Fußball-Bundesliga.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Bayer Leverkusen siegte zum Abschluss des 7. Spieltags in Bielefeld mit 4:0 und sitzt dem Spitzenreiter von der Isar nun punktgleich mit 16 Zählern direkt im Nacken. Dortmund und Freiburg folgen mit lediglich einem Punkt Rückstand. Am kommenden Spieltag treffen im Spitzenspiel Leverkusen und die Bayern aufeinander.

Wir sind natürlich enttäuscht, sauer, verärgert. Ich weiß nicht, was man am besten verwenden kann.
Thomas Müller (FC Bayern)

"Es ist ein Spiel, das wir auf keinen Fall verlieren müssen, aber es hat an der Effektivität gemangelt", sagte Thomas Müller nach dem Schlusspfiff. Die Gastgeber taten sich gegen die massive Deckung des Gegners zunächst etwas schwer. Mit zunehmender Spieldauer kam der Bayern-Motor aber immer besser in Schwung. Folgerichtig gelang Leon Goretzka (29.) nach einer schnellen Balleroberung die Führung. Gegen seinen präzisen Flachschuss aus halbrechter Position hatte Kevin Trapp im Tor der Eintracht keine Chance.

Hinteregger gleicht für Frankfurt aus

Alles schien für einen gemütlichen Spaziergang der Hausherren bereitet. Doch dann schlug die Eintracht postwendend durch Martin Hinteregger (32.) zurück, der aus kurzer Entfernung wuchtig per Kopfball traf.

München, Deutschland, 03. Oktober 2021, Bayerns Robert Lewandowski (L) und Frankfurts Lucas Tuta (R) im Einsatz während des Bundesliga-Fußballspiels zwischen dem FC Bayern München und Eintracht Frankfurt
Rustikales Luft-Duell zwischen Bayerns Robert Lewandowski (li.) und Frankfurt-Gegenspieler Lucas Tuta (re.).
Quelle: 21-3645492

Kurz vor der Pause hätte Frankfurt sogar schon in Führung gehen können. Almamy Touré scheiterte allein vor Manuel Neuer, der per Fußabwehr in seiner unnachahmlichen Weise parierte. Fast im Gegenzug hätten die Bayern aber treffen und mit einer Führung in die Pause gehen müssen, doch Gnabry vergab nach Vorarbeit von Leroy Sané frei vor dem fast leeren Kasten (44.).

Kostic macht Überraschung perfekt

Nach der Pause verlegten sich die Gäste fast komplett auf die Defensive, um das Remis abzusichern. Trapp rettete mehrfach in brenzligen Situationen gegen die anrennenden Gastgeber. Gegen Ende der Partie konnte sich Frankfurt aber immer öfter aus der Umklammerung der Bayern befreien und gefährlich kontern. Filip Kostic gelang in der 83. Minute der Treffer zum umjubelten Happy End für die Hessen.

Der Ball der Saison 2021/22 in Nahaufnahme

Bundesliga in Zahlen - Bundesliga im Liveticker 

Alle Spiele, Tore und die Tabelle

Champions League - 5. Spieltag

Fußball: FC Brügge - RB Leipzig.

Champions League - Leipzig fertigt Brügge ab 

Zumindest die Europa League ist für RB Leipzig noch drin: Die Sachsen siegten 5:0 beim FC Brügge und können in ihrer Champions-League-Gruppe Platz drei aus eigener Kraft erreichen.

24.11.2021
von Alex Kramer
Videolänge
2 min
Fußball: FC Sevilla gegen VfL Wolfsburg.

Champions League - FC Sevilla zu stark für VfL Wolfsburg 

Der VfL Wolfsburg ist nach dem 0:2 beim FC Sevilla Tabellenletzter in Champions-League-Gruppe G. Noch ist aber alles drin - mit einem Sieg gegen Lille wäre der VfL weiter.

24.11.2021
von Heiko Klasen
Videolänge
2 min
Zweikampf zwischen Liverpools' Thiago Alcantara, rechts, und Porto's Mehdi Taremi, links, im Championsleague-Spiel, Gruppe B, zwischen FC Liverpool und FC Porto im Anfieldstadion in Liverpool am 24. November 2021.

Champions League - Liverpool schlägt Porto 

Der FC Porto muss nach der 0:2-Niederlage beim FC Liverpool um den Einzug ins Achtelfinale der Champions League zittern. Noch liegen die Portugiesen auf Rang zwei ihrer Gruppe.

24.11.2021
von Steffen Bohleber
Videolänge
3 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.