Sie sind hier:

Drei neue Fälle? - Wieder Corona-Alarm beim FC Bayern

Datum:

Der FC Bayern kommt nicht raus aus den Corona-Schlagzeilen. Vor dem Derby am Freitag in Augsburg wurde Verteidiger Josip Stanisic positiv getestet.

Josip Stanisic (r.) und Jamal Musiala im Training
Bayern-Profi Josip Stanisic (r.) hat sich mit dem Coronavirus infiziert.
Quelle: imago

Nächster Corona-Schreck für den FC Bayern München und Trainer Julian Nagelsmann. Gerade erst hat der Coach von Bayern München seine Quarantäne-Kicker um Joshua Kimmich zurückbekommen, da schlägt das Virus schon wieder zu. Diesmal hat es Josip Stanisic erwischt.

Stanisic ist vollständig geimpft

Wie der Verein bekanntgab, befindet sich der Abwehrspieler in häuslicher Isolation. Er sei vollständig geimpft und es gehe ihm gut. Laut übereinstimmenden Medienberichten sind auch zwei Mitglieder des Betreuerstabes positiv getestet worden. Darüber machte der Klub allerdings keine Angaben.

Stanisic hatte am Sonntag mit der kroatischen Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation 1:0 gegen Russland gewonnen. Dabei war er in der Schlussphase eingewechselt worden.

Gestörte Vorbereitung auf Spiel in Augsburg

Durch den neuerlichen Wirbel wurde die Vorbereitung auf das Bundesliga-Derby der Bayern beim FC Augsburg am Freitag (20:30 Uhr) empfindlich gestört.

Zumal es auch um Kimmich und Co. am Mittwoch neue Schlagzeilen gab. Kimmich und mutmaßlich auch Serge Gnabry, Jamal Musiala sowie Eric Maxim Choupo-Moting dürfen zwar mit nach Augsburg reisen, dort aber wegen der 2G-Regel womöglich nicht ins Teamquartier. Allerdings könnte es für Dienstreisen eine Ausnahme geben. Sicher fehlen wird neben Stanisic der bereits am 8. November positiv getestete Nationalspieler Niklas Süle.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.