Sie sind hier:

Fußball-Fans vor Rückkehr : Wieder bis zu 25.000 Zuschauer erlaubt

Datum:

Mit der neuen Fußball-Saison darf auf den Rängen wieder gesungen und gejubelt werden. Bis zu 25.000 Zuschauer*innen sollen erlaubt werden.

Nordrhein-Westfalen, Mönchengladbach: Fußball: Bundesliga, Trainingsauftakt Borussia Mönchengladbach. Zuschauer begrüßen die Mannschaft im Stadion zum ersten Training.
Vorgeschmack: Gladbacher Fans begrüßen die Mannschaft im Stadion zum ersten Training
Quelle: dpa

Die Fußball-Bundesliga 2021/22 wird am 13. August mit der Partie Borussia Mönchengladbach – FC Bayern München eröffnet.

Laut eines Beschlusses der Chefinnen und Chefs der Staats- und Senatskanzleien können die Stadien für sportliche Großveranstaltungen künftig wieder zu maximal 50 Prozent ausgelastet werden. Die Gesamtzahl wird zunächst bei maximal 25.000 Zuschauern gedeckelt.

Ich halte das im Großen und Ganzen für vernünftig.
Karl Lauterbach, SPD-Gesundheitpolitiker

"Ich glaube, dass das so funktionieren wird," sagte der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

60.000 Zuschauer werden bei der EM zu den Halbfinals im Londoner Wembley-Stadion erwartet. Andreas Stamm aus London zur riskanten Situation.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Bayern München bildet Ausnahme

Eine Ausnahme gibt es: Der FC Bayern darf seine Heimspiele in der Münchner Arena vor höchstens 20.000 Zuschauern austragen. Grund: Der Freistaat Bayern fährt aufgrund der Delta-Variante des Coronavirus und der erwartbaren Reiserückkehrer-Problematik zunächst einen vorsichtigen Kurs bei der Wiederzulassung von Zuschauer*innen und will nur eine Auslastung von höchstens 35 Prozent erlauben. Auch die Bundesligisten FC Augsburg und Greuther Fürth sind sowie die anderen bayerischen Vereine in der 2. und 3. Liga davon betroffen.

Bei der Fußball-EM waren bei den Gruppenspielen der DFB-Elf sowie im Viertelfinale Italien - Belgien in München bis zu 14.500 Zuschauer erlaubt.

Fußball, Bundesliga: Die Mannschaft von Borussia Mönchengladbach feiert mit Fan-Pappfiguren auf den Tribünen.
Aus für die Pappkameraden? Borussia Mönchengladbach freut sich zum Saisonauftakt auf Fans und den FC Bayern
Quelle: Reuters

"Die Vorgaben orientieren sich an der Laufzeit der epidemischen Lage von nationaler Tragweite, die bis zum 11.9.2021 befristet ist", heißt es in der Beschlussfassung. Zu einem späteren Zeitpunkt seien "bei fortschreitenden Impfungen und allgemeiner Verbesserung der pandemischen Situation weitere Erleichterungen in Richtung Normalbetrieb" möglich.

Niedrige Inzidenzen machen Großveranstaltungen wieder möglich. Das wollen wir keinesfalls durch Leichtsinn gefährden.
Malu Dreyer

Grundvoraussetzung für die Zuschauer-Rückkehr ist die Freigabe durch die Behörden. Dabei werden die Inzidenzzahlen berücksichtigt, die nicht über 35 liegen dürfen. In Baden-Württemberg liegt die Obergrenze bei 50. Personen, die nicht geimpft oder nach einer Corona-Erkrankung genesen sind, müssen einen negativen Corona-Test vorlegen.

eine undatierte elektronenmikroskopische aufnahme des «u.s. national institute of health» zeigt das neuartige coronavirus

Nachrichten | Thema - Coronavirus 

Wie ist die Lage in Corona Deutschland 2022? Wer braucht die vierte Impfung gegen das Coronavirus? Welche Regeln plant die Ampel-Koalition? Bleiben Sie aktue...

"Es ist wichtig, dass wir eine gemeinsame Linie bei länderübergreifenden Sportveranstaltungen und anderen Großveranstaltungen, insbesondere im Bereich der Kultur, gefunden haben", erklärte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD). "Die goldene Regel: Zutritt für Geimpfte, Genesene oder Getestete ist hierbei ganz wichtig, ebenso wie die Einhaltung des Mindestabstands und personalisierte Tickets."

13.11.2022, Rheinland-Pfalz, Mainz: Fußball: Bundesliga, FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt, 15. Spieltag, Mewa Arena. Der Mainzer Edmilson Fernandes spielt gegen Frankfurts Jesper Lindström.

Bundesliga in Zahlen - Spielplan 2021/22 

Verpassen Sie nichts im ZDF-Liveticker

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Illustration: Eine Frau mit FFP2-Maske steht an der U-Bahn Haltestelle Schoppershof in Nürnberg, aufgenommen am 14.01.2021

Corona-Lockerungen im Winter - Virologe: Ende der Maskenpflicht zu früh 

Sachsen-Anhalt und Bayern kippen als erste Bundesländer die Maskenpflicht. Auch die Isolationspflicht ist vielerorts abgeschafft. Ein Virologe hält den Zeitpunkt für falsch.

von Julia Klaus
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.