Sie sind hier:

Fußball | Bundesliga - Eintracht Frankfurt siegt auch gegen Bayern

Datum:

Eintracht Frankfurt marschiert in der Fußball-Bundesliga weiter Richtung Champions-League-Platz. Im Topspiel gegen Bayern München feierten die Hessen einen 2:1 (2:0)-Sieg.

Die Frankfurter am jubeln
Eintracht Frankfurt jubelt: Gegen Bayern München gelingt der fünfte Sieg in Serie.
Quelle: EPA

Bayern München hat bei Eintracht Frankfurt einen empfindlichen Rückschlag kassiert. Die personell arg gebeutelte Mannschaft von Trainer Hansi Flick (Thomas Müller, Benjamin Pavard, Corentin Tolisso, Douglas Costa und Serge Gnabry fehlten) verlor bei den starken Hessen mit dem überragenden Amin Younes nach einem uninspirierten Auftritt 1:2 (0:2).

Dieser Sieg ist sehr hoch einzuschätzen. Das sind Bonuspunkte, die wir geholt haben. Wir sind alle megastolz. Ich hoffe, dass wir weiter in diesem Flow bleiben.
Eintracht-Trainer Adi Hütter

Bayerns Vorsprung droht zu schmelzen

Der Vorsprung im Titelkampf auf Verfolger RB Leipzig könnte am Sonntag auf zwei Punkte schrumpfen. Nach dem enttäuschenden Remis gegen Arminia Bielefeld (3:3) offenbarten die Bayern auch vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Lazio Rom am Dienstag (21 Uhr) ungewohnte Schwächen. Da half auch der Treffer von Robert Lewandowski (53. Minute) nichts.

Die Eintracht bleibt dank der Tore von Daichi Kamada (12.) und Younes (31.) das punktbeste Team des Jahres und nach elf Ligaspielen ohne Niederlage auf Kurs Richtung Champions League. Zudem traf das Team von Adi Hütter zum elften Mal nacheinander mindestens zwei Mal und stellte damit den Vereinsrekord von 1977 ein.

Schalkes Bastian Oczipka (vorne) reagiert nach dem Tor zum 0:2 für Dortmund.

Bundesliga | Revierderby - Dortmund deklassiert Schalke 

Das Revierderby endet für Schalke mit einem Debakel: Der Tabellenletzte schlittert nach dem 0:4 gegen Borussia Dortmund dem Abstieg entgegen.

Bayern mit schwacher erster Halbzeit

Die Bayern agierten im ersten Durchgang erschreckend schläfrig in der Defensive und ideenlos im Offensivspiel. Nach einer Unterbrechung wegen einer Verletzung bei Linienrichter Mike Pickel belohnte Kamada umgehend den starken Beginn der Hütter-Elf mit der Führung.

Vor allem Younes bereitete der Bayern-Abwehr um Startelf-Rückkehrer Jerome Boateng große Probleme. Beim zweiten Treffer schickte er den Ball sehenswert in den Winkel. Anschließend jubelte Younes mit einem Gedenkshirt für die Ermordeten des rassistisch motivierten Anschlags in Hanau vor einem Jahr.

Die Spieler sind auch nur Menschen, die Personaldecke ist angespannt. Aber es ist eine lange Saison. Wenn alle zurückkommen und wir so spielen wie nach der Pause, holen wir unsere Punkte.
Bayern-Trainer Hansi Flick

Bayern im Aufwind

Die Münchner wurden erst kurz vor der Pause gefährlich. Kingsley Coman (40.) und Eric Maxim Choupo-Moting (44.) hatte gute Chancen. Bayern-Trainer Hansi Flick brachte zur zweiten Hälfte Leon Goretzka, der nach überstandener Corona-Infektion sein Comeback feierte und die wütenden Angriffe des Tabellenführers nach dem Seitenwechsel anführte.

Der 22. Spieltag im Überlick

Fußball Bundesliga - Typical Liveticker

Bundesliga: 29. Spieltag - Bundesliga im Liveticker 

Liveticker, Tabelle und Statistiken zur Fußball-Bundesliga

Der Anschlusstreffer durch Lewandowski nach Vorarbeit von Leroy Sane gab weiteren Aufwind. Eine Angriffswelle nach der anderen rollte nun auf das Eintracht-Tor zu. Frankfurt fand in der Offensive so gut wie nicht mehr statt.

Einziges Manko im wesentlich verbesserten Bayern-Spiel war die Chancenverwertung. Goretzka (63.) und Coman (69.) verpassten den Ausgleich. Auf der Gegenseite bewahrte Bayern-Keeper Manuel Neuer sein Team kurz vor Schluss bei einem Kostic-Schuss vor dem dritten Gegentreffer.

Es muss von Anfang an Aggressivität auf dem Platz sein, wir müssen hellwach sein. Erst in der zweiten Halbzeit haben wir zugelegt.
Manuel Neuer bei "Sky"

Eintracht ohne Andre Silva

Das mit Spannung erwartete Torjäger-Duell zwischen Weltfußballer Lewandowski und Frankfurts Andre Silva fiel aus. Der Portugiese Silva, mit 18 Treffern bester Torschütze der Hessen, stand aufgrund von Rückenproblemen nicht zur Verfügung und wurde durch Luka Jovic ersetzt, der erstmals nach seiner Rückkehr von Beginn an ran durfte, aber weitgehend blass blieb.

Corona-Impfung - Rummenigge: Missverständlich ausgedrückt 

Karl-Heinz Rummenigge hat dem Vorwurf widersprochen, sein Klub wolle sich beim Impfen vordrängeln. Im sportstudio sagte er, er habe sich wohl missverständlich ausgedrückt.

Videolänge
39 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.