Sie sind hier:

Fußball-Bundesliga : Union Berlin erstmals Tabellenführer

Datum:

Union Berlin ist neuer Tabellenführer der Fußball-Bundesliga. Die "Eisernen" gewinnen in Köln und grüßen von der Spitze, nachdem Freiburg gegen Gladbach nicht kontern konnte.

Union Berlin bleibt die Mannschaft der Stunde - und ist nun Tabellenführer. Dass das Siegtor beim 1:0 gegen Köln ein Eigentor war, schmälert die Leistung Unions in keinster Weise.

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Union Berlin hat erstmals die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga übernommen. Die "Eisernen" gewannen am Sonntag das Duell beim 1. FC Köln mit 1:0 (1:0). Der SC Freiburg hätte zum Abschluss des 6. Spieltags mit einem Sieg gegen Borussia Mönchengladbach wieder vorbeiziehen können, doch die Breisgauer spielten 0:0 gegen Gladbach. Bitter für die Borussia: Florian Neuhaus verletzte sich und droht mit einer Kreuzbandverletzung auszufallen. In der Nationalmannschaft kam Neuhaus bislang zu zehn Einsätzen.

"Deutscher Meister wird nur der FCU"

Jubelstimmung herrschte indes bei den Union-Fans: Die Anhänger sangen nach dem Sieg in Köln "Spitzenreiter, Spitzenreiter" und "Deutscher Meister wird nur der FCU" und auch Kölns Trainer Steffen Baumgart kam bei der Analyse des neuen Tabellenführers ins Schwärmen. "So gut wie sie in der ersten halben Stunde gespielt haben, habe ich lange keine Mannschaft hier spielen sehen."

Nun ist Union erstmals Tabellenführer der Bundesliga, obwohl der FC Bayern München oder RB Leipzig an den ersten sechs Spieltagen schon zu den Gegnern zählten. "Wir haben einen Lauf", sagte Berlins Kapitän Christopher Trimmel. Trainer Urs Fischer verließ den Pfad der Sachlichkeit aber auch an diesem Erfolgs-Tag nicht. Platz eins sei "eine Momentaufnahme".

Die Fans dürfen feiern. Ich schaue etwas anders auf das Ganze. Aber was mich beim Blick auf die Tabelle freut, sind die 14 Punkte, die wir haben.
Union-Trainer Urs Fischer

Union Berlins Geschäftsführer Oliver Ruhnert über das Erfolgsgeheimnis der "Eisernen", den Verbleib von Urs Fischer und die Personalie Max Kruse.

Beitragslänge:
25 min
Datum:

Union war gegen Köln durch ein Eigentor von Timo Hübers in Führung gegangen (3.). Eine frühere Vorentscheidung für Union war möglich, doch erst scheiterte Jordan Siebatcheu mit einem Handelfmeter an FC-Keeper Marvin Schwäbe (10.), dann wurde ein Tor von Sheraldo Becker wegen Abseits durch Videobeweis aberkannt (13.). Positiv für die Hauptstädter: Timo Baumgartl stand erstmals seit seiner im April diagnostizierten Hodenkrebs-Erkrankung im Kader, eingewechselt wurde er allerdings nicht.

Köln-Trainer verliert gegen Herzensklub

Kölns Trainer Steffen Baumgart kassierte die erste Saison-Niederlage ausgerechnet gegen seinen Herzensklub. Union ist er seit seiner Profi-Zeit von 2002 bis 2004 nämlich eng verbunden, er ist Vereinsmitglied und spielt in der Traditionsmannschaft.

Die Konzentration auf dieses Spiel war Baumgart schwer gefallen. Im Vorfeld hatte er erklärt, man könne nach den Ausschreitungen vor dem Conference-League-Spiel in Nizza am Donnerstag (1:1) "nicht zur Tagesordnung übergehen". Der Coach hatte die Randale im Gegensatz aus nächster Nähe verfolgt, da er gesperrt auf der Tribüne saß.

Erschreckende Bilder rund um das Spiel des 1. FC Köln in der Conference League in Nizza: Vor dem Anpfiff gehen Hooligans beider Vereine auf der Tribüne aufeinander los.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Im Spiel gegen Union war der Trainer erstmal fassungslos, als Hübers einen Schuss von Becker unhaltbar ins eigene Netz ablenkte. Dann bekam Luca Kilian einen Kopfball mit dem Rücken zu Schütze Robin Knoche stehend gegen den Oberarm und Schiedsrichter Benjamin Cortus piff zum Elfmeter pfiff. Siebatcheu vergab gegen Schwäbe.

Gelb-Rot für Kölns Kilian

Die Kölner agierten nach dieser hektischen Anfangsphase weiter konfus, die Berliner gaben klar den Ton an. Nach einer halben Stunde fing sich der FC. Direkt nach der Pause hatte Linton Maina dann die Großchance zum Ausgleich, er scheiterte aber am stark reagierenden Union-Keeper Lennart Grill (47.). Auf der Gegenseite schlenzte Union-Kapitän Christopher Trimmel den Ball an den Pfosten (58.). In der 81. Minute sah Kölns Luca Kilian noch die Gelb-Rote Karte.

13.11.2022, Rheinland-Pfalz, Mainz: Fußball: Bundesliga, FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt, 15. Spieltag, Mewa Arena. Der Mainzer Edmilson Fernandes spielt gegen Frankfurts Jesper Lindström.

Ticker, Tore und Tabelle - Remis im Rhein-Main-Derby Mainz - SGE 

Verpassen Sie nichts im ZDF-Liveticker

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.