ZDFheute

Flick war der entscheidende Wurf

Sie sind hier:

FC Bayern | Kommentar - Flick war der entscheidende Wurf

Datum:

"Mia san Mia" gilt mehr denn je in diesen komischen Corona-Fußball-Zeiten. Wieder einmal ist der Titel für die Bayern ein Sieg der Mentalität. Ein Kommentar von Thomas Wark.

Kommentar: Thomas Wark zum FC Bayern München
Kommentiert den Titel des FC Bayern: Thomas Wark
Quelle: ZDF/ap

Es ist kein schöner Fußball-Sommer und schon gar keiner, in dem Sommermärchen entstehen und später mal erzählt werden. Auch der 30. Meistertitel des FC Bayern wird nicht mit goldenem Lorbeer in der Vitrine der Geschäftsstelle Einzug halten, dazu war alles viel zu nebensächlich in den vergangenen Wochen.

Vielleicht wird man sich später mal an die "Geister-Meister" erinnern, nicht, weil sie wie von einem anderen Stern spielten, sondern weil sie sich mit der gähnenden Leere in den Stadien am besten zu arrangieren verstanden. Jetzt könnte man mutmaßen, dass das für die Bayern auch nicht sonderlich schwer war, weil sie ja in normalen Zeiten sowieso ohne Stimmung in ihrer an ein unbemanntes Schlauchboot erinnernden Arena klarkommen müssen.

Bayerns Meisterjubel verhallte im leeren Bremer Stadion. Auch daheim in München gab's keine große Sause. Die leise Rückkehr in Oberpfaffenhofen passte da ins Bild.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Hansi Flick bringt die Bayern auf Kurs

Ein zugegebenermaßen hämischer Einwurf, der die tatsächlichen Stärken des Primus nicht wegzuwischen vermag. Es war Anfang November, als am zehnten Spieltag alle Saisonziele verloren zu werden drohten. 1:5-Abreibung in Frankfurt, die Trennung von Niko Kovac und kein namhafter Trainer auf dem Markt. Wer immer im Machtzentrum der Säbener Straße die Idee hatte, aus dem Assistenten Hansi den Cheftrainer Hans Flick zu machen: Das war der entscheidende Wurf!

Bayern-Trainer Hans-Dieter Flick
Meistertrainer Hans-Dieter Flick
Quelle: Imago

Eine Woche später folgte ein 4:0 gegen den Tabellenzweiten Dortmund und von da an ging es bergauf. Ohne Eitelkeiten und laute Worte des neuen Trainers konnten sich unter dessen Vorgänger Kovac verschmähte Weltmeister wie Boateng und Müller wieder an ihre guten Zeiten heranarbeiten. Flick hielt sich mit demonstrativer Bescheidenheit, die im Münchner Kosmos der Eitelkeiten wohltuend auffiel, im Hintergrund.

Raphael Guerreiro (Dortmund) und Jonathan Burkhardt (Mainz) am 17.06.2020 in Dortmund

Fußball-Bundesliga | 32.Spieltag -
Schneckenrennen um die Vize-Meisterschaft
 

Leipzig und Dortmund straucheln im Endspurt. Der BVB unterlag Mainz, Leipzig spielte nur remis. Schalkes Talfahrt geht weiter. Gestern wurde Bayern Meister, Paderborn stieg ab.

Bayerns Spielweise: attraktiv und riskant

Boateng und Alaba entwickelten sich in den nächsten Wochen zum besten Innenverteidiger-Duo der Liga, neben Kimmich reifte Goretzka zur Stammkraft mit Führungspotential und Müller wirkt besser als je zuvor, seit er sich in den Startformationen wiederfindet. Tolisso, Coutinho und Hernandez sind namhafte Opfer des neuen Trainers, doch angesichts der neuen, von Attraktivität und Risiko geprägten Spielweise vermisst man sie nicht.

Der achte Titel in Folge aber hat auch andere Ursachen, und die lassen sich in der DNA des FC Bayern schon seit Jahrzehnten nachweisen. Kein anderer deutscher Verein vermag seinen Anspruch so fokussiert auf den Platz zu transportieren wie der Rekordmeister. "Mia san Mia" gilt mehr denn je und so ist dieser Titel auch ein Sieg der Mentalität, wieder einmal.

Jedes Jahr das Gleiche

Dass es eine leise Meisterschaft wird in diesem komischen Sommer wird die Bayern am wenigsten stören. Fans und Freunde werden sich vielleicht auch daran gewöhnen, denn irgendwie ist es doch dasselbe wie jedes Jahr. Oder wie ein Freund neulich bemerkte: "Eine Meisterschaft der Bayern feiern ist wie mit der eigenen Schwester zu tanzen."

Alles zum 32. Spieltag:

Fußball Bundesliga - Typical

Fußball - Liveticker -
Bundesliga in Zahlen
 

Liveticker, Tabelle und Statistiken

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.