Sie sind hier:

Fußball - Bundesliga - Gladbach empfängt den Ligakrösus

Datum:

Ein Kracher zum Saisonauftakt: Vor erstmals wieder 23.000 Fans im Borussia-Park will Borussia Mönchengladbach seine gute Bilanz gegen den FC Bayern fortsetzen.

Training Mönchengladbach - Adi Hütter
Im Training bringt Adi Hütter seine Mannschaft für den Auftakt gegen die Bayern in Form.
Quelle: dpa

Adi Hütter sieht dem ersten Bundesliga-Heimspiel mit seiner neuen Mannschaft zuversichtlich entgegen. "Wir sind froh, dass es losgeht. Den Ligakrösus im Borussia-Park zu haben ist schon etwas Besonderes. Das wird schon eine kleine Standortbestimmung. Die Bayern haben noch kein Pflichtspiel in den Beinen und wir wollen die gute Bilanz von Borussia gegen die Bayern fortsetzen", sagte Borussias neuer Trainer vor der Saison-Auftaktpartie gegen den deutschen Rekordmeister (heute, 20.30 Uhr).

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - RB und BVB "können Bayern gefährlich werden" 

Der FC Bayern könnte diese Saison den zehnten Titel in Folge holen. Aber ein Spaziergang wird das nicht, sagt Marvin Compper, ZDF-Fußballexperte.

Videolänge
2 min

Hütter personell wieder entlastet

Dem Trainer bieten sich auch wieder mehr personelle Möglichkeiten. Zu der Elf, die sich am Montag in der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde beim 1. FC Kaiserslautern mit 1:0 durchsetzen konnte, gesellen sich Jonas Hofmann, Marcus Thuram und Denis Zakaria, die schon wieder im Training sind. Hofmann kam in Kaiserslautern auch schon wieder zu ersten Einsatzminuten. Thuram könnte gegen die Bayern ein Startelf-Kandidat sein.

In Breel Embolo und Ramy Bensebaini (beide Oberschenkelverletzungen) sowie Neuzugang Manu Koné (Knie) fallen allerdings noch mindestens drei wichtige Spieler aus. Dafür dürfte der junge Joe Scally auf der linken Abwehrseite wieder auflaufen. Der 18-Jährige hat im Pokal eine gute Leistung gezeigt.

Tippcenter

Fußball - Bundesliga - aktuelles sportstudio: der Bundesliga-Tipp 

Die Spiele der Fußball-Bundesliga tippen

Bayerns neuer Trainer Julian Nagelsmann scheint mit gemischten Gefühlen in den Saisonstart zu gehen: "Wenn man die Geschichte der letzten Jahre sieht, sollten wir vor Selbstvertrauen strotzen", sagte der 34-Jährige. Genau einschätzen kann er die Lage bei seiner Mannschaft aber "nach nur acht, neun Tagen Training" nicht. Es werde auf jeden Fall "nicht möglich sein, dass beide Teams 90 Minuten ein Feuerwerk abbrennen. Wir müssen erst in den Rhythmus kommen".

Ich freue mich, bin aber auch gespannt, wie wir nach einer zerklüfteten Vorbereitung starten.
Julian Nagelnmann

Die beiden Mannschaften treffen insgesamt zum sechsten Mal in der Bundesliga-Geschichte am ersten Spieltag aufeinander, erstmals aber im Borussia-Park. Die bisherigen zwei Auftakt-Heimspiele fanden noch auf dem Bökelberg statt (2001 und 2002). Davon gewannen die Gladbacher als Aufsteiger 2001 mit 1:0, im Jahr darauf gab es ein 0:0. Im Borussia-Park wird erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie wieder vor 23.000 Zuschauern gespielt.

Adi Hütter und Julian Nagelsmann

Fußball-Bundesliga - Brennpunkt Trainerbank 

Alle Topklubs haben vor der neuen Saison den Trainer gewechselt. Im Auftaktduell zwischen Gladbach und dem FC Bayern rücken Adi Hütter und Julian Nagelsmann in den Fokus.

von Frank Hellmann

Mehr zum Thema

Neue, alte Trainer für die Liga

Nachrichten | heute journal update - Neue, alte Trainer für die Liga 

Die Bundesliga wird die Saison mit einem Klassiker beginnen: Mönchengladbach gegen Bayern München. Auf der Bank werden zwei neue Trainer sitzen, die den Fans jedoch altbekannt sind: Adi Hütter und …

12.08.2021
von Susanne Simon und Lars Ruthemann
Videolänge
2 min
Training des 1. FSV Mainz 05 am 31.07.2021

Corona-Fälle bei Mainz 05 - Das Dilemma mit den Nicht-Geimpften 

Eigentlich sollte die Durchimpfung der Bundesliga-Kader zum Saisonstart kein Problem sein. Doch der Corona-Ausbruch bei Mainz 05 belegt, dass das Gegenteil der Fall ist.

von Frank Hellmann
Zuschauer am 24.07.201 in Kaiserlautern

Fußball-Bundesliga 2021/22 - Zuschauerfrage als Streitpunkt 

Am ersten Spieltag der Fußball-Bundesliga werden knapp 150.000 Fans in den Stadien erwartet. Der Umgang mit Ungeimpften könnte in dieser Saison zum Disput führen.

von Frank Hellmann
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.