Sie sind hier:

Fußball | Bundesliga - Grammozis übernimmt beim FC Schalke

Datum:

Auf der Suche nach dem fünften Trainer der Saison ist der FC Schalke 04 fündig geworden. Nachfolger von Christian Gross beim Bundesliga-Schlusslicht wird Dimitrios Grammozis.

Dimitrios Grammozis, aufgenommen am 28.06.2020 in Stuttgart
Neuer Cheftrainer beim FC Schalke: Dimitrios Grammozis
Quelle: imago

Dimitrios Grammozis wird neuer Cheftrainer beim FC Schalke 04. Wie der vom Abstieg bedrohte Fußball-Bundesligist am Dienstagabend bekanntgab, tritt der 42 Jahre alte Coach die Nachfolge von Christian Gross an und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

Wir sind überzeugt davon, dass wir den richtigen Trainer gefunden haben.
Peter Knäbel

Am Freitag im Kellerduell gegen Mainz auf der Bank

"Wir alle wissen um die sportliche Situation, aber völlig unabhängig davon stehen noch elf Bundesliga-Spiele aus - und die wollen wir so erfolgreich wie möglich absolvieren", sagte der neue Sport-Verantwortliche Peter Knäbel.

Grammozis, als Trainer bislang bei Darmstadt 98 und als Nachwuchscoach beim VfL Bochum aktiv, wird am Freitag im Kellerduell gegen den FSV Mainz 05 auf der Bank sitzen.

Grammozis war sofort verfügbar

Für den früheren Mittelfeldspieler sprach vor allem, dass er sofort einsteigen kann und der hochverschuldete Traditionsklub vor dem Neuaufbau in der nächsten Saison nicht noch einen weiteren Kurzzeitcoach beschäftigen muss.

Kommentar: Lars Ruthemann zu Schalke 04
Kommentar

Fußball | Bundesliga - Schalke braucht einen Assauer 2.0 

Der FC Schalke 04 kommt einfach nicht zur Ruhe. Bleibt die Frage, worauf sich überhaupt noch Hoffnung aufbauen lässt bei den Königsblauen.

von Lars Ruthemann

Somit waren Steffen Baumgart (SC Paderborn) und der vor knapp zwei Jahren entlassene, bei den Fans aber weiter sehr beliebte Domenico Tedesco (Spartak Moskau), die bis Sommer noch andernorts unter Vertrag stehen, aus dem Rennen.

Büskens soll dauerhaft als Co-Trainer arbeiten

Nach der Trennung von Gross und Sportvorstand Jochen Schneider hatte beim Tabellenletzten "Eurofighter" Mike Büskens am Montag das Training geleitet. Der Uefa-Cup-Sieger von 1997 soll auf Dauer als Co-Trainer agieren.

Grammozis war schon im vergangenen Oktober auf Schalke im Gespräch, damals entschied sich Schneider aber für Manuel Baum, der nur 79 Tage im Amt blieb. Nach David Wagner, Baum, Interimscoach Huub Stevens und Christian Gross ist er bereits der fünfte Trainer des Tabellenletzten in dieser Saison.

Schalke rast auf den Abstieg zu

Mit nur neun Punkten aus 23 Spielen rast Schalke auf den vierten Abstieg der Vereinsgeschichte zu. In der laufenden Saison schafften die Knappen bislang einen einzigen Sieg.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.