Sie sind hier:

Fußball | FC Schalke 04 - So tickt Schalkes neuer Sportvorstand Knäbel

Datum:

Nun also doch Peter Knäbel. Nach der Absage von Ralf Rangnick hat Schalke 04 die bisherige Zwischenlösung zum neuen Sportvorstand befördert. Darum ist es eine gute Entscheidung.

Peter Knäbel, Sportvorstand von FC Schalke 04, bei einer Pressekonferenz.
Kann Peter Knäbel den FC Schalke in ruhigeres Fahrwasser bringen?
Quelle: Karsten Rabas/FC Schalke 04/dpa

Das leidige Gezerre um Hoffnungsträger Ralf Rangnick hatte zuletzt den stolzen Traditionsklub FC Schalke 04 fast noch mehr zerrissen als die jämmerliche sportliche Lage in der Fußball-Bundesliga. Das ist nun vorbei, beim abgeschlagenen Tabellenletzten und voraussichtlich künftigen Zweitligisten geht es vorwärts - mit einem Jungen aus dem Ruhrpott, der sich seine Referenzen vor allem im nahen Ausland erworben hat.

Peter Knäbel, ein Junge aus dem Revier

Peter Knäbel, 1966 in Witten geboren und beim VfL Bochum als 17-Jähriger gleich mit einem Tor in seinem ersten Bundesligaspiel 1984, hat fast zwei Jahrzehnte seines Lebens in der Schweiz verbracht. Seine Karriere als Manager startete beim kleinen FC Winterthur, da war er zunächst das "Mädchen für alles".

Trainer, Spieler, Nachwuchschef - "und ich habe für die erste Mannschaft auch noch die Wäsche gewaschen", erinnerte er sich vor einiger Zeit in einem Gespräch mit der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". "Das muss man mal tun in seinem Leben, jeder hat mal investieren müssen."

Erling Braut Haaland (BvB) und Robin Knoche (Union) am 21.04.2021

30. Spieltag im Liveticker - Siege für Wolfsburg und Dortmund 

Liveticker, Tabelle und Statistiken zur Fußball-Bundesliga

Ein Land wie die Schweiz, wo er sich schließlich beim FC Basel (2003-09) und beim Fußball-Verband (bis 2014) einen guten Namen machte, habe ihn gelehrt, "dass du aus wenig mehr machen musst". So ist es nun auch auf Schalke, wo Knäbel sportlich einen kompletten Neuaufbau stemmen muss.

Wunschkandidaten haben abgesagt

Weil Markus Krösche (Sportdirektor RB Leipzig) und Ralf Rangnick (derzeit vereinslos, aber ein Kandidat für den Posten des Bundestrainers) den schwierigen Job in Gelsenkirchen ablehnten, ist Knäbel nun erste Wahl. Nach der Entlassung von Jochen Schneider am 28. Februar wurde der 54-Jährige vom S04-Aufsichtsrat bereits interimsweise zum neuen Sportchef befördert.

Peter Knäbels Arbeit ist geprägt von strategischem Denken und einer klaren Handschrift.
S04-Aufsichtsratschef Jens Buchta

Dabei schien Knäbel in führender Position bei einem großen deutschen Klub schon gescheitert. Beim Hamburger SV bringt man seinen Namen mit einem gewissen Rucksack in Verbindung, der am 9. August 2015 im Jenischpark gefunden wurde. Darin vertrauliche Unterlagen wie Gehaltslisten und Scouting-Berichte, die Tasche war Knäbel zuvor gestohlen worden.

Hoffnung ruht auf der "Knappenschmiede"

Auf Schalke übernahm er am 15. April 2018 die Leitung der Jugendakademie, der "Knappenschmiede". Spieler aus dem eigenen Stall sind jetzt auch das Konzept, mit dem Knäbel den siebenmaligen Deutschen Meister in eine bessere Zukunft führen will.

Wir sind dazu verpflichtet, Ambitionen zu haben. Schalke gehört in die Bundesliga.
Peter Knäbel bei seiner Antritts-Pressekonferenz

Acht Spiele, beginnend mit der Partie am Samstag bei Bayer Leverkusen, dauert die Schalker Abschiedstour im Oberhaus des deutschen Fußballs noch, dann geht es aller Wahrscheinlichkeit nach erst einmal eine Etage tiefer weiter. Dann mit Verantwortlichen und Spielern, denen die Identifikation mit dem Verein eine Herzenssache ist - so will es zumindest Knäbel.

Rückkehrer Latza als Führungsspieler

Dazu zählen königsblaue Ikonen wie "Eurofighter" Mike Büskens und Jugendcoach Norbert Elgert, die zur "Taskforce Kaderplanung" zählen, oder Gerald Asamoah, der zum Teammanager bei den Profis befördert wurde.

Auf dem Platz sollen Jungs aus dem eigenen Stall wie Malick Thiaw oder Timo Becker für Aufbruch sorgen, aber auch etablierte Bundesliga-Kicker wie Danny Latza. Der gebürtige Gelsenkirchener kehrt nach zehn Jahren auswärts, die letzten sechs bei Mainz 05, ablösefrei nach Schalke zurück. "Wir studieren die Zweite Liga sehr intensiv und brauchen sehr druckresistente Spieler", so Knäbel.

"Im Augenblick sieht es nicht so gut aus", sagt Schauspieler Peter Lohmeyer über die Lage bei Schalke 04. Einen möglichen Abstieg müsse man aber "als Chance sehen", so Lohmeyer.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Auf dem Schalker Radar sollen unter anderem Simon Terodde vom Hamburger SV, der Düsseldorfer Kenan Karaman und Serdar Dursun vom SV Darmstadt 98 stehen. Mit Dursun arbeitete der aktuelle S04-Trainer Dimitrios Grammozis schon bei den "Lilien" zusammen. Grammozis muss übrigens kaum um seinen Job bangen: Knäbel hatte den früheren Bochumer kurz nach seiner eigenen Beförderung erst am 2. März als Nachfolger des entlassenen Christian Gross nach Schalke geholt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.