Sie sind hier:

Fußball - Bundesliga - Hoffenheim fertigt Köln ab

Datum:

Die TSG Hoffenheim hat dem 1. FC Köln zum Auftakt des 8. Spieltags einen herben Dämpfer verpasst. Die Kraichgauer besiegten die zuletzt so starken Kölner deutlich mit 5:0 (1:0).

Hoffenheims Ihlas jubelt mit David Raum über sein Tor gegen den 1. FC Köln.
Doppeltorschütze beim Sieg gegen den 1. FC Köln: Ihlas Bebou
Quelle: Uwe Anspach / dpa

Eine deftige Klatsche beim Angstgegner hat den 1. FC Köln ziemlich unsanft auf den Boden der Bundesliga-Tatsachen zurückgeholt. Die bislang so starken Rheinländer unterlagen zum Auftakt des 8. Spieltags 0:5 (0:1) bei der TSG Hoffenheim und verpassten damit den Sprung in die Spitzengruppe.

Ihlas Bebou (31. und 49.), Christoph Baumgartner (51.), Dennis Geiger (74.) sowie Stefan Posch (87.) trafen für die Hoffenheimer. Die Kraichgauer haben mittlerweile elf Spiele in Folge nicht gegen den FC verloren und die zurückliegenden sieben Begegnungen allesamt gewonnen.

Hoffenheim hat uns vorgeführt.
FC-Torhüter Timo Horn

Während sich der zuletzt unter Druck stehende TSG-Trainer Sebastian Hoeneß eine Atempause verschafft hat, warten die Kölner weiter auf den ersten Auswärtssieg in der laufenden Saison. Zudem kassierte der FC nach fünf Partien ohne Niederlage wieder ein Pleite.

Partie in der ersten Halbzeit ausgeglichen

Die 14.309 Zuschauer in der Rhein-Neckar-Arena sahen nach einer kurzen Phase des Abtastens in der 8. Minute einen krassen Fehlpass des Kölner Abwehrchefs Rafael Czichos. TSG-Starstürmer Andrej Kramaric, der in der vergangenen Saison fünf Tore gegen Köln erzielt hat, nahm das Geschenk aber nicht an. Der kroatische Vizeweltmeister scheiterte am stark reagierenden FC-Torwart Timo Horn.

1. FC Köln - SpVgg Greuther Fürth 3:1 (0:1)

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Nach dieser Szene nahm die Partie Fahrt auf. Beide Teams machten ordentlich Tempo. Dabei war den Kölnern das Selbstvertrauen durch die Erfolge der vergangenen Wochen anzumerken - obwohl der kurzfristig erkrankte Kapitän Jonas Hector, Dejan Ljubicic und Ellyes Skhiri fehlten.

Die Gastgeber bekamen das Spiel nicht in den Griff. Den Hoffenheimern unterliefen zu viele Fehler. So reichte es immer nur für kurze TSG-Druckphasen. Nach rund einer halben Stunde zeigte Kramaric seine Klasse als Vorbereiter. Bebou verwertete das perfekte Zuspiel. Kurz darauf musste Hoffenheims Außenverteidiger Pavel Kaderabek raus, nachdem er bei einem von ihm verübten Foul eine Verletzung erlitten hatte.

Kölner Defensive bricht nach der Pause auseinander

Zu Beginn des zweiten Durchgangs brachen bei den Gästen ohne Vorwarnung alle Dämme. Fast mühelos schossen Bebou und Baumgartner die Hoffenheimer auf die Siegerstraße, die Kölner Abwehr existierte in dieser Phase nur auf dem Papier.

Der Ball der Saison 2021/22 in Nahaufnahme

Bundesliga in Zahlen - Bundesliga im Liveticker 

Alle Spiele, Tore und die Tabelle

Erst nach einer knappen Stunde nahmen die Kölner wieder ernsthaft am Spiel teil. Immerhin ließen sich die Schützlinge von Trainer Steffen Baumgart (am Samstag, 23 Uhr, zu Gast im aktuellen sportstudio) trotz des klaren Rückstands nicht hängen, die Mannschaft war um Schadensbegrenzung bemüht. Geiger und Posch schraubten das Ergebnis dennoch in die Höhe.

Die nächsten Partien haben es für beide Mannschaften in sich. Hoffenheim muss bei den Bayern ran, der FC erwartet das Spitzenteam von Bayer Leverkusen zum Derby.

Sport | das aktuelle sportstudio - Baumgart: "Tagtäglich miteinander reden" 

Steffen Baumgart erzählt, wie er den Kölner Teamgeist wiederbelebt hat: "Tagtäglich reden. Nicht übereinander, sondern miteinander."

Videolänge
85 min

Mehr Fußball

Stürmertypen Thomas Müller und Miroslav Klose im Vergleich

Sport | sportstudio reportage - Vom Perfektionisten zum Spezialisten 

Miroslav Klose hatte sein Spiel an den Wandel des Fußballs angepasst. Das man auch anders an die Spitze kommen kann, zeigt Thomas Müller mit seinem ganz speziellen Stil.

20.05.2021
von Patrick Lips und Catrin Füller
Videolänge
5 min
Spielmacher im Wandel

Sport | sportstudio reportage - Spielmacher - der Weg der Ausnahmespieler 

Spielmacher wie Diego haben auf der Zehner-Position die Bundesliga verzaubert. Heute spielen Teams zwar meist ohne Zehner, die Zauberer gibt es aber trotzdem.

27.05.2021
von Patrick Lips und Catrin Füller
Videolänge
5 min
Fußball - Sechser im Wandel

Sport | sportstudio reportage - Schaltzentrale zwischen Angriff und Abwehr 

Ob kompromisslose Leader wie Mark van Bommel oder aufopferungsvolle Mittelfeldmotoren wie Christoph Kramer: Defensive Mittelfeldspieler sorgen offensiv und defensiv für Akzente.

02.06.2021
von Patrick Lips und Catrin Füller
Videolänge
5 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.