ZDFheute

Wird Union zu Berlins Nummer eins?

Sie sind hier:

Fußball-Bundesliga - Wird Union zu Berlins Nummer eins?

Datum:

Die reiche Hertha wankt, der Rivale Union brilliert. In der Hauptstadt diskutieren Fans über eine Wachablösung. Doch das Tabellen-Bild ist verzerrt.

Florian Hübner (l), Max Kruse (2.v.l.) und Taiwo Awoniyi am 02.11.2020
Max Kruse hat sich bei Union gleich gut eingelebt.
Quelle: dpa

Manchmal hält der Fußball eine feine Ironie parat: Die jahrelang als "graue Maus" verschmähte Hertha gibt durch die Hilfe eines Investors in zwei Spielzeiten über 100 Millionen Euro für neue Spieler aus - doch der schillerndste Zugang des Sommers spielt beim Stadtrivalen auf. Union Berlin hat sich in Max Kruse einen extrovertierten Ausnahmekönner gesichert, der dem Boulevard und seinen Mitspielern verlässlich Steilvorlagen liefert.

Kruse überragt mit acht Scorer-Punkten

Mit seinen Instagram-Auftritten sorgte Kruse für hitzige Diskussionen, seine sportlich herausragende Leistung bei Union ist hingegen unstrittig. Auch dank seiner acht Scorerpunkte liegen die Unioner vor dem achten Spieltag auf dem fünften Tabellenplatz, die Hertha nur auf Rang zwölf. Steht Berlin also vor einer Wachablösung?

Der Emporkömmling aus Köpenick wagt ausgerechnet im oft beschworenen "schwierigen zweiten Jahr" in der Bundesliga einen spielerischen Schritt nach vorne. In der vergangenen Saison nutzte Union noch oft das Mittel eines langen Balles auf den "Wandspieler" Sebastian Andersson, um das Zentrum zu überbrücken. Nun traut sich das Team viel mehr Ballbesitz zu. Der aus Augsburg geholte Torwart Andreas Luthe versteht sich selbst als ersten "Aufbauspieler".

Union passt sich zu den Toren

Vor dem ersten Treffer beim 3:1 in Hoffenheim spielte Union - auch über Luthe - mit 13 Pässen den Ball von rechts nach links und dann vertikal nach vorne. Außerdem geht die Mannschaft resolut ins Angriffspressing: Gegen Gladbach liefen gleich fünf Unioner in der 20. Minute im gegnerischen Strafraum hoch an. Das intensive Spiel fordert Kraft und Effektivität, in beiden Disziplinen gehört Union zu den stärksten Teams der Liga.

Es sind jene Automatismen, die im Spiel des Stadtrivalen Hertha BSC zu Saisonbeginn nicht griffen. Bei den Testspielpleiten, dem Aus im DFB-Pokal und den Heimniederlagen zu Saisonbeginn spielten die Akteure in der Offensive oft aneinander vorbei. Der personelle Umbruch und mehrere Länderspielpausen erschwerten es Trainer Bruno Labbadia, klare Abläufe einzustudieren. Auch die Achse auf dem Feld und die Hierarchie in der Kabine sind noch nicht klar erkennbar.

Die Zeit ist auf Herthas Seite

Sinnbildich dafür steht der zwischenzeitliche Kapitän Niklas Stark, der durch Verletzungen und Formkrise seine Rolle einbüßte. Erst beim jüngsten 3:0-Auswärtssieg in Augsburg glänzte er im Mittelfeld - und Herthas Anlage schien viel reifer und austarierter. Labbadia sagte hinterher: "Das ist das, was ich mir an Fußball vorstelle." Der Auftritt war die Bestätigung guter vorangegangener Leistungen gegen Wolfsburg und in Leipzig.

Die jüngste Formkurve der Hertha spricht nicht als einziger Faktor gegen die These der "Wachablösung". Mit Omar Alderete in der Abwehr und Matteo Guendouzi im Mittelfeld fügen sich gerade zwei Neuzugänge sehr gut ins Team ein, die im Vergleich zu anderen Transfers relativ preiswert nach Berlin kamen.

Hertha hat seinen eigenen Kruse

Zudem hat Hertha in Matheus Cunha einen potenziellen "Unterschiedspieler" wie Union mit Kruse, der aber außerhalb des Rasens weniger durch Extravaganzen auffällt. Die Köpenicker stehen vor der Probe, wie sie mit Kruses Exaltiertheit in sportlich schwierigeren Zeiten umgehen werden.

Ein weiterer Grund für den Status quo: Union traf mit Mainz, Schalke und Bielefeld auf die Sorgenkinder der Liga; auf Hertha warten nach Auswärtsspielen in München und Leipzig nun mit Dortmund und Leverkusen die anderen beiden "Top4"-Teams. Und danach kommt direkt der Fünfte - Union Berlin gastiert Anfang Dezember zum Derby im Olympiastadion.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.