ZDFheute

Stuttgarts ambitionierte Schnelllerner

Sie sind hier:

VfB-Boss Thomas Hitzlsperger - Stuttgarts ambitionierte Schnelllerner

Datum:

Beim 4:1 in Mainz haben die Aufsteiger aus dem Schwabenland die Lehren aus dem Auftaktspiel beherzigt. Ihr Vorstandschef schaute anschließend im "aktuellen sportstudio" vorbei.

Thomas Hitzlsperger bei das aktuelle Sportstudio am 26.09.2020 in Mainz.
Thomas Hitzlsperger im Sportstudio: "Dass ich hier als Vorstandsvorsitzender von so einem großen Verein sitze, ist eine deutliche Verbesserung"
Quelle: imago

Thomas Hitzlsperger ist ein sehr akkurater, gewissenhafter Mensch – das bewies er auch, als ihm kürzlich Post aus dem Schloss Bellevue ins Haus flatterte. Mit der Botschaft, dass ihm für sein ehrenamtliches Engagement das Bundesverdienstkreuz verliehen werde solle.

Ein Kreuz fürs Bundesverdienstkreuz

Hitzlsperger machte ein Kreuz in dem Kästchen, in dem er sich mit der Ehrung einverstanden erklärte. Aber nicht nur das: Er schickte "zur Sicherheit" noch eine E-Mail hinterher – mit der Frage, ob seine Antwort auch angekommen sei. Am kommenden Donnerstag wird der gebürtige Münchner von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier nun mit dem Verdienstorden ausgezeichnet.

Im Januar 2014, vier Monate nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn, sprach Hitzlsperger als erster prominenter deutscher Profifußballer in der Öffentlichkeit über seine Homosexualität. Jetzt sagte der 38-Jährige im "aktuellen sportstudio" in diesem Zusammenhang: "Allein die Tatsache, dass ich hier als Vorstandsvorsitzender von so einem großen Verein wie dem VfB Stuttgart sitze, ist eine deutliche Verbesserung. Vor sechs Jahren hätte ich mir so etwas nie denken können."

Thomas Hitzlsperger, Vorstandsvorsitzender des Bundesliga-Rückkehrers VfB Stuttgart, im Gespräch mit Katrin Müller-Hohenstein - und an der Torwand.

Beitragslänge:
22 min
Datum:

Klare Strategie: Hungrige Jugend

Es bewegt sich also etwas im Fußball, soll das heißen. Und auch bei seinem Klub, dem Aufsteiger aus dem Schwabenland, ging es am Wochenende voran: Zum Saisonstart der Fußball-Bundesliga zahlte die VfB-Horde bei der Heimniederlage gegen Freiburg noch Lehrgeld. Eine Woche später nutzte der Neuling das aktuell gewaltige Durcheinander bei seinen Mainzer Gastgebern eiskalt aus – und siegte 4:1.

Wir wollen junge, hungrige Spieler, die talentiert sind. Das ist eine klare Strategie.
Thomas Hitzlsperger

"Es hat sich in den zwei Spielen bestätigt, dass wir wirklich ansehnlichen Fußball zeigen. Aber wir müssen auch sehr schnell lernen, worauf es ankommt: Gut zu verteidigen – und die Chancen, die wir haben, zu nutzen", benennt Hitzlsperger das Stuttgarter Überlebensmotto in der ersten Liga.

Netzwerker Mislintat eingefangen

Eine ebenso wichtige Erkenntnis gewann der gebürtige Münchner auch gleich zu Beginn seines Engagements als Sportvorstand des VfB Stuttgart. Im Februar 2019 trat er den Job an – und schon im April 2019 hatte er Sven Mislintat, der sich zuvor als Chefscout und Leiter Profifußball beim BVB und als Leiter der Scouting-Abteilung beim FC Arsenal einen Namen gemacht hatte, als Sportdirektor nach Stuttgart geholt.

"Mir war sehr schnell klar, dass mir etwas fehlt: Ein Netzwerk und die Fähigkeit, einen Kader zu planen. Ich konnte Sven von unserem Projekt überzeugen. Er liebt Fußball und weiß, wie groß der VfB Stuttgart war und wieder werden kann. Davon wollte er ein Teil werden – und ich bin froh, dass er einbringt, was ich nicht einbringen konnte", erklärt Hitzlsperger ganz uneitel die Bedeutung von Mislintat.

Zusammengeschweißt in Liga zwei

Knapp zwei Monate nach dessen Einstieg bei den Süddeutschen stieg der VfB aber erst mal aus der Bundesliga ab – und ein Jahr später wieder auf. "Wir haben uns in der gesamten Zweitligasaison schwer getan", erinnert sich Hitzlsperger, der im Oktober 2019 zum Vorstandschef des VfB aufstieg.

Doch der harte Gang durchs Unterhaus hat auch seine guten Seiten – findet der Mann, der mit Stuttgart 2007 Deutscher Meister wurde. "Wir haben die Ruhe bewahrt", betont Thomas Hitzlsperger. "Und die Schwierigkeiten, die Sven Mislintat, unser Trainer Pellegrino Matarazzo und ich hatten, haben uns näher zusammengebracht. Dadurch sind wir jetzt vielleicht besser gewappnet – wenn so etwas wieder auf uns zukommt."

Mats Hummels

6. Bundesliga-Spieltag -
Dortmund, Bayern und Augsburg siegen
 

Liveticker, Tabelle und Statistiken zur Fußball-Bundesliga

Mehr zu aktuellen Sport-Themen, ...

... hintergründige Gespräche, lustige Anekdoten und die legendäre Torwand in neuer Form: Das alles und noch viel mehr gibt es im Podcast "das aktuelle sportstudio - Gespräche".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.