Bundesliga: Augsburg gewinnt turbulentes Spiel in Bremen

    Werder verpasst späten Ausgleich:Augsburg gewinnt turbulentes Spiel in Bremen

    |

    Ein gehaltener Elfmeter in der Nachspielzeit und Werder-Fans hinter dem Gäste-Tor: Bei Augsburgs Sieg in Bremen wird es am Ende turbulent.

    Ermedin Demirovic jubelt
    Ermedin Demirovic bejubelt den 1:0-Siegtreffer für Augsburg in Bremen.
    Quelle: imago

    Der FC Augsburg hat seinen Negativtrend in der Fußball-Bundesliga gestoppt und damit den Heimfluch von Werder Bremen verlängert. Nach zuvor drei Niederlagen in Serie sorgte Ermedin Demirovic (63.) am Freitag mit seinem Tor für einen 1:0 (0:0)-Auswärtssieg. Damit dürfte auch der Druck auf FCA-Coach Enrico Maaßen erstmal geringer werden.

    Gikiewicz pariert und provoziert die Bremer Fans

    Zum Matchwinner für die Gäste wurde Torwart Rafal Gikiewicz, der in der Nachspielzeit einen Handelfmeter von Marvin Ducksch (90.+5) parierte. Seine anschließenden Jubelgesten provozierten Werder-Fans, von denen einige von der Tribüne hinter das Tor der Augsburger in den Innenraum sprangen.

    So ist Fußball. Sie beleidigen mich die ganze zweite Halbzeit, das ist meine Antwort.

    Rafal Gikiewicz über die Bremer Fans

    Unverdient war der Sieg des FCA keineswegs. Vor 41.000 Zuschauern im Weserstadion attackierte Maaßens Mannschaft die Gastgeber hoch und früh und provozierte dadurch Fehler in der Werder-Defensive. Nach acht Minuten hatte Augsburg schon drei Chancen auf dem Konto. Die beste davon vergab Florian Niederlechner (8.), der Bremens Torwart Jiri Pavlenka umkurvt hatte - dann aber am Ball vorbei trat.

    Werder-Keeper Pavlenka muss verletzt raus

    Weitere brenzlige Situationen musste der Tscheche nicht mehr überstehen, weil er nach einer halben Stunde wegen Oberschenkelproblemen ausgewechselt wurde. So kam Michael Zetterer im Bremer Tor zu seinem Bundesliga-Debüt.
    In der Folge stabilisierten sich die Gastgeber und wären sogar fast in Führung gegangen. Das Kopfballtor von Niclas Füllkrug (31.) wurde nach Sichtung der Videobilder aber aberkannt: Anthony Jung hatte zuvor im Strafraum aus dem Abseits heraus zwei Gegenspieler geblockt.

    Augsburg trifft nach Ecke zum 1:0

    Nach einer guten Stunde wurde wieder Augsburg gefährlich. Werder hatte eine Ecke schon geklärt und rückte vor, als Carlos Gruezo einen herrlichen Pass hinter die Bremer Abwehr spielte. Mergim Berisha musste nur noch quer auf Demirovic im Zentrum legen, der Stürmer versenkte aus kurzer Entfernung (63.).
    Wenig später hätte Berisha fast das 2:0 erzielt, sein Lupfer (76.) ging allerdings an die Latte. Es wurde jetzt nicht nur auf den Rängen hitziger. Werder drängte auf den Ausgleich - und wäre fast belohnt worden. Schon in der Nachspielzeit sprang Augsburgs Bauer der Ball im Strafraum an die Hand, den Elfmeter konnte Duksch aber nicht nutzen

    Sport
    :Bundesliga

    Alle Spiele, alle Tore der Bundesliga und ausgewählter Spiele der 2. Bundesliga.
    Bundesliga-Logo
    Quelle: dpa, SID

    Mehr Fußball

    Champions League - Highlights

    Bundesliga - 23. Spieltag

    2. Bundesliga - Highlights