ZDFheute

Die Bayern sind heiß auf den FC Barcelona

Sie sind hier:

Champions League | Viertelfinale - Die Bayern sind heiß auf den FC Barcelona

Datum:

Bayern München geht mit breiter Brust ins Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Barcelona. Die Katalanen sind beeindruckt und hoffen einmal mehr auf Superstar Lionel Messi.

Bayern-Torjäger Robert Lewandowski jubelt mit Alvaro Odriozol.
Das Viertelfinale soll für die Bayern und Torjäger Robert Lewandowski noch lange nicht Endstation sein.
Quelle: epa

Bei Bayern München ist die Vorfreude auf das Viertelfinale in der Champions League gegen den FC Barcelona "riesig", wie Abwehrchef David Alaba nach dem beeindruckenden 4:1 gegen den FC Chelsea betonte. "Wir fiebern dem Spiel entgegen", sagte auch Thomas Müller vor dem Duell gegen Superstar Lionel Messi und Co. am kommenden Freitag (21:00 Uhr) in Lissabon.

Bayern-Tross reist schon am Sonntag nach Portugal

Gleich nach dem Schlusspfiff stand in der leeren Münchner Arena das Regenerationsprogramm für das Ensemble um den an allen vier Bayern-Toren beteiligten Robert Lewandowski an. Bereits am Sonntagnachmittag geht es für den Tross des deutschen Rekordmeister weiter nach Portugal.

Dort bereitet sich das Team auf den Viertelfinal-Showdown gegen Barca vor, der am Freitag im Estádio da Luz von Benfica Lissabon angepfiffen wird. In einem möglichen Halbfinale träfen die Bayern auf den Sieger aus dem Duell zwischen Manchester City und Olympique Lyon.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Entwarnung bei Boateng und Coman

Gegen Barcelona können die Bayern aller Voraussicht nach auch Jerome Boateng einsetzen, der gegen Chelsea in der 64. Minute ausgewechselt worden war. "Bei ihm ist es nicht so schlimm", sagte Trainer Hansi Flick.

Bei Benjamin Pavard, der am Samstag aufgrund seiner Bänderverletzung noch mit Krücken ins Stadion gehumpelt war, gibt es derweil leise Hoffnung. Man müsse "abwarten", sagte Flick. "Wir werden alles versuchen, dass es irgendwo eine Chance gibt, dass er noch ins Turnier eingreifen kann." Der Franzose wird am Sonntag noch nicht mit nach Portugal reisen, soll laut Flick aber möglichst nachkommen.

Respekt bei Barca: "Es wird kompliziert"

In bisher vier K.o.-Duellen im Europacup gegen Barcelona kamen die Bayern zweimal weiter: In der Triple-Saison 2013 triumphierten die Bayern im Halbfinale der Champions League 4:0 und 3:0 gegen die Katalanen. 1996 setzten sich die Münchner im Halbfinale des UEFA-Pokals (2:1/2:2) durch.

Im anstehenden Viertelfinal-Duell liegt die Favoritenrolle nun eher bei den Münchnern, der Respekt beim Gegner aus Katalonien ist groß. "Es wird sehr kompliziert", sagte Trainer Quique Setién und nannte die Bayern "eine großartige Mannschaft".

Messi trotz Tritt wohl einsatzfähig

Herausragende Spieler hat aber auch Barca trotz einer durchwachsenen Saison in der Primera Division jede Menge - allen voran Superstar Lionel Messi. Beim 3:1 im Achtelfinal-Rückspiel gegen SSC Neapel erzielte der Argentinier einen Treffer und holte zudem einen Foulelfmeter heraus.

Dass er dabei einen Tritt in die Wade bekam, sollte einem Torjägerduell mit Lewandowski nicht im Weg stehen. "Wir müssen ihn behandeln, aber ich glaube nicht, dass es ein Problem gibt", zitierte die Sportzeitung "AS" Trainer Setién. Messi selbt kündigte über die sozialen Netzwerke an: "Wir sehen uns in Lissabon."

Spielball Champions League 2019/20

Liveticker und Statistiken -
Champions League in Zahlen
 

Liveticker und Statistiken zu allen Partien

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.