Sie sind hier:

FC Bayerns Niklas Süle - Plädoyer für einen Verteidiger

Datum:

Vor dem Champions-League-Gruppenspiel gegen Dynamo Kiew beschäftigt den FC Bayern die Debatte um Niklas Süle. Trainer Julian Nagelsmann setzt trotzdem auf den Nationalspieler.

FC Bayern: Julian Nagelsmann und Niklas Süle
Alte Weggefährten aus gemeinsamen Hoffenheimer Zeiten: Julian Nagelsmann und Niklas Süle.
Quelle: imago

Es war ein Zufall, dass parallel zur neuen Asymmetrie in der Formation auf dem Rasen auch der Haussegen beim FC Bayern etwas schief hing. Dafür hatte vor dem 3:1-Ligasieg am Freitag in Fürth ein Spiegel-Bericht gesorgt, in dem es um angebliche Chat-Nachrichten von Niklas Süle aus den Jahren 2018 und 2019 ging, die in einem Prozess zum Beraterstreit zwischen Karlheinz Förster und Murat Lokurlu verwendet werden.

Der Innenverteidiger Süle soll gegenüber Lokurlu sehr deutlich auf einen Abschied vom FC Bayern und auf einen Wechsel in die Premier League gedrängt haben. "Keine Lust mehr hier will unbedingt nach England", soll neben anderen pikanten Sätzen in den WhatsApp-Nachrichten gestanden haben.

Süles Vertrag läuft aus

Inzwischen hat sich die Aufregung zwar etwas gelegt, doch die publik gewordenen Details beschäftigen den FC Bayern vor dem zweiten Gruppenspiel in der Champions League an diesem Mittwoch gegen Dynamo Kiew weiterhin.

Das liegt auch daran, dass Süle die letzte Stammkraft im Kader ist, deren Vertrag am Saisonende ausläuft. Dann könnte der 26-Jährige ablösefrei wechseln, womöglich nach England.

Bayern-Kandidat Rüdiger

Dort spielt derzeit sein Nationalmannschafts-Kollege Antonio Rüdiger, 28, beim FC Chelsea, und weil der Vertrag des Innenverteidigers ebenfalls am Saisonende ausläuft und Bayerns Trainer Julian Nagelsmann Rüdigers Entwicklung lobte, wurde schnell umso mehr über einen möglichen Wechsel nach München debattiert.

FC Barcelona - Bayern München 0:3 (0:1)

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Im Gegenzug könnte Süle sich seinen England-Traum erfüllen. Doch sein angeblich geäußerter Wunsch, die Bayern so schnell wie möglich gen Insel zu verlassen, stammt aus jener Zeit, in der Niko Kovac die Münchner trainierte.

Auch Müller dachte an Wechsel

Damals dachten auch andere in der Mannschaft ernsthaft über einen Wechsel nach. Darunter sogar Thomas Müller, der ebenfalls England in Betracht zog. Dass Süle sehr gerne einmal in der Premier League spielen möchte, hat er schon mehrfach öffentlich erzählt. Er hat aber mindestens ebenso häufig bereits kundgetan, wie gerne er mit Nagelsmann zusammenarbeitet, einst bei der TSG Hoffenheim und nun beim FC Bayern.

Und Nagelsmann wiederum hat die aktuelle Nachrichtenlage genutzt, um auf sein Vertrauen in Süle und dessen Fähigkeiten hinzuweisen.

Ich kenne Niki seit Jahren und weiß, dass er unglaubliche Qualitäten und noch sehr viel Potential hat. Das versuchen wir jeden Tag aus ihm herauszukitzeln.
Bayern-Trainer Julian Nagelsmann

Süles Entwicklung sei "super" nach einer "nicht so leichten Zeit bei Bayern mit wenig Spielen. Sein Weg ist gut, er wird weitere Schritte gehen."

Option Dreierkette

Es war gewissermaßen ein Plädoyer für den Verteidiger, und zwar aus Überzeugung. Für Nagelsmann gehört Süle ja "ins europäische Top-Regal" und auch künftig in die Münchner Mannschaft neben Dayot Upamecano und dem vermehrt in die erste Elf drängenden Lucas Hernández.

Durchaus denkbar, dass Nagelsmann künftig statt der bisher üblichen und zunehmend asymmetrischen Viererkette zuweilen eine Dreierkette mit allen drei Innenverteidigern aufbietet.

Die prägenden Jahrgänge 1995/96

Betont zurückhaltend zu Süles Zukunft haben sich bisher die Vorstände Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic geäußert, natürlich auch aus taktischen Erwägungen. In der Mannschaft gilt Nagelsmanns Meinung derweil als mehrheitsfähig, wonach Süle bleiben soll.

Süle ist im Team beliebt, zudem gehört er zur Gruppe der Jahrgänge 1995/96 mit Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Serge Gnabry und Leroy Sané, die die Zukunft der Münchner Mannschaft prägen soll. Kimmich und Goretzka hatten zuletzt neue Verträge bis 2025 und 2026 unterschrieben und darauf verwiesen, dass dies auch ein Signal nach innen sei. Süle wird’s vernommen haben.

UEFA Champions League

Sport - UEFA Champions League 

Alle Spiele, alle Tore der UEFA Champions League.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.