Sie sind hier:

Keeper Gregor Kobel - Dortmunds "Monster im Tor"

Datum:

Trotz Gegentor-Flut: Der extrovertierte Gregor Kobel pusht den BVB. Gerade bei Highlights wie gegen Sporting Lissabon könnte Dortmunds neue Nummer eins den Unterschied machen.

Gregor Kobel
Gregor Kobel gibt lautstarke Anweisungen an seine Team-Kollegen.
Quelle: dpa

Nach 37 Minuten Spielzeit in Gladbach war es wieder soweit: Gregor Kobel musste den Ball aus dem BVB-Kasten fischen. Schon zum zwölften Mal in der noch jungen Bundesliga-Saison. Auch mit neuem Torwart hält Borussia Dortmund unerwünscht Kurs, im fünften Jahr in Folge klar über 40 Gegentreffer anzuhäufen.

Dazu hagelte es zu Beginn der aktuellen Spielzeit drei Treffer im Supercup gegen den FC Bayern. Auch in der Champions League bei Besiktas Istanbul scheiterte Dortmund am Zu-Null-Anspruch. Die einzige weiße Weste gab es im DFB-Pokal beim überforderten Drittligisten Wehen Wiesbaden.

Ohne Marco Reus und Erling Haaland gab es für den BVB in der Bundesliga den Rückschlag in Mönchengladbach - ob sie gegen Sporting Lissabon spielen können, steht noch nicht fest.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Kobel erfrischt den BVB

Das Skurrile aber: Kobel war an keinem einzigen Treffer schuld. Vielmehr hat er noch etliche mehr verhindert. Schon jetzt ist erkennbar: Der BVB hat zwischen den Pfosten einen deutlichen Sprung in der Entwicklung gemacht. Der 23-Jährige fügt dem Borussen-Spiel eine eigene Note hinzu.

Kobel steht zwar noch nicht so im Fokus wie Torphänomen Erling Haaland oder Jude Bellingham, der als 18-Jähriger gerade zu Herz und Seele von Schwarz-Gelb mutiert. Aber in dem Schweizer, für 15 Millionen Euro vom VfB Stuttgart gekommen, hat der BVB ein ähnlich mitreißendes Talent im Kader, das den Weg der Westfalen prägen dürfte.

Matchwinner Gregor Kobel?

Er hat das Zeug zum Matchwinner, zu bestaunen etwa im Krimi gegen Hoffenheim. Gerade in Topspielen wie nun in der Königsklasse gegen Sporting Lissabon könnte das entscheidend sein. Auf der Linie ist er so reaktionsschnell wie seine Konkurrenten Roman Bürki und Marwin Hitz, die er ohne Anlauf hinter sich gelassen hat. Dazu geht er mutiger in die Duelle Eins-gegen-Eins. Den Strafraum beherrscht der 1,94-Meter-Hüne deutlich besser als der kleinere Bürki, aber auch als der gleich große Hitz.

Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund 1:0

Beitragslänge:
11 min
Datum:

Vielleicht auch, weil er einen extrovertierteren Ansatz mitbringt als seine eher leisen Landsleute: "Ich möchte bei Standards alle pushen, dass da eine geile Energie ist", erklärte Kobel schon zu VfB-Zeiten. Es gilt, die traditionelle BVB-Schwäche bei Ecken und Freistößen zu beenden.

Lautstarker Anschieber für den BVB

Kobel schiebt das Team lautstark von hinten an. Mit seiner Leader-Qualität schließt er eine Lücke beim BVB, der die vielen PS schon seit Jahren nur unregelmäßig auf die Straße bekommt. "Er hat eine gute Ausstrahlung. Die ist ein wichtiger Faktor. Gerade seine Aggressivität tut unserem Spiel gut", lobte Sportdirektor Michael Zorc.

Der moderne Keeper ist ballsicher und immer anspielbar. Ein wichtiges Stilmittel, um unter Druck den Spielaufbau zu organisieren. Mit präzisen Abschlägen oder Abwürfen leitet er selbst Konter ein. Dass er Manuel Neuer als Vorbild nennt, spiegelt sich in den Ausflügen wieder: Kobel klärt im Zweifel auch weit vorm eigenen Strafraum.

BVB-Trainer Marco Rose nach der Dortmunder 0:1-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach im sportstudio-Interview

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Kobel ein ultra-ehrgeiziger Leistungssportler

Der BVB hat sich einen ultra-ehrgeizigen Leistungssportler geangelt. Von Vater Peter, früher Eishockey-Profi, hat er das Mindset mitbekommen, um sich im Fußballgeschäft durchzubeißen.

Er ist ein extrem ehrgeiziger Athlet. Ein Monster im Tor."
VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo über Gregor Kobel

Dem Erfolg ordnet er alles unter, seit dem 12. Lebensjahr. "Er war sehr lernwillig und zielstrebig", erinnerte sich Patrick Foletti bei "goal.com". Der Torwarttrainer-Guru der Schweizer hatte schon früh bei Grasshopper Zürich Kontakt mit Kobel.

Viele Stationen, viele Erfahrungen

Mit 16 Jahren brach das ehrgeizige Talent das Gymnasium ab, um allein in ein fremdes Land zu gehen. Seitdem hat er sich stetig weiterentwickelt. Erst in Hoffenheim, später in Augsburg, und zuletzt mit Nachdruck in Stuttgart. VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo geriet über seinen Keeper sogar ins Schwärmen: "Er ist ein extrem ehrgeiziger Athlet. Ein Monster im Tor."

Im Frühjahr forcierte er den Wechsel auf die nächstgrößere Bühne. Zum Trainingsauftakt des BVB in Brackel erschien der fleißige Vorzeigeprofi einige Tage zu früh. Zuletzt feierte Kobel sogar noch sein Debüt in der Schweizer Nationalelf.

Bundesliga-Logo

Sport - Bundesliga 

Alle Spiele, alle Tore der Bundesliga und ausgewählter Spiele der 2. Bundesliga.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.