Champions League: Leverkusen unterliegt beim FC Porto

    Frankfurt torlos gegen Tottenham:Leverkusen patzt auch in der Champions League

    |

    Elfmeter verschossen, Gelb-Rot kassiert, Spiel verloren: Beim 0:2 in der Champions League beim FC Porto erlebt Bayer Leverkusen den nächsten Abend zum Vergessen.

    Bayer Leverkusen hängt weiter im Tief. Beim FC Porto verlor die Werkself in der Champions League mit 0:2. Für Bayer-Trainer Seoane wurde es die Abschiedsvorstellung.05.10.2022 | 2:59 min
    Bayer Leverkusen hat auch in der Champions League einen befreienden Erfolg verpasst. Die Mannschaft des massiv angezählten Trainers Gerrardo Seoane unterlag beim FC Porto mit 0:2 (0:0) und hinkt nun auch in der Königsklasse mit drei Punkten aus drei Spielen den eigenen Ansprüchen hinterher. Seoanes Tage unter dem Bayerkreuz könnten bald gezählt sein.

    Schick verschießt Hand-Elfmeter

    Der Werkself half auch eine irre Wendung kurz vor dem Seitenwechsel nichts, als auf der einen Seite ein Tor des portugiesischen Meisters aberkannt wurde, weil der Videoschiedsrichter auf der Gegenseite zuvor ein Handspiel im Strafraum gesehen hatte.
    Starstürmer Patrick Schick aber scheiterte beim fälligen Elfmeter - und bleibt auch nach 17 Spielen in der Champions League ohne Treffer. Zaidu Sanusi (69.) und Galeno (87.) schossen Porto schließlich zum Sieg, Jeremie Frimpong sah zu allem Überfluss noch Gelb-Rot (88.).

    Trainer Seoane massiv unter Druck

    Am Sonntag hatte Klub-Boss Fernando Carro die Trainerdiskussion in Leverkusen erheblich angeheizt. Im Doppelpass bei Sport1 sagte er, Bayer sei "nicht unvorbereitet". Und weiter: "Wir brauchen Ergebnisse, so schnell wie möglich. Auch in Porto, und dann auch gegen Schalke musst du die drei Punkte machen."
    Mit nur fünf Zählern belegt Bayer den vorletzten Platz in der Bundesliga. Beim 0:4 bei Bayern München zeigte die Mannschaft am vergangenen Freitag eine Nicht-Leistung.
    Der FC Bayern hat sich im Bundesliga-Heimspiel gegen Bayer Leverkusen keine Blöße gegeben. Beim 4:0 der Münchner war Jamal Musiala der überragende Spieler auf dem Feld.03.10.2022 | 9:01 min

    Frankfurt und Tottenham trennen sich torlos

    Eintracht Frankfurt darf derweil weiter auf den Einzug ins Achtelfinale der Königsklasse hoffen. Die Hessen erkämpften sich ein 0:0 gegen Tottenham Hotspur und sind mit vier Zählern Tabellendritter in Gruppe D - punktgleich mit den zweitplatzierten Spurs.
    Vor 50.500 Zuschauern war der Punktgewinn für die Eintracht im Duell mit dem Tabellendritten der englischen Premier League aufgrund einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit verdient. In der kommenden Woche kommt es zum richtungsweisenden Duell der beiden Klubs in London.
    Quelle: SID, dpa

    Mehr Fußball

    Champions League - Highlights