Sie sind hier:

Fußball - Champions League - Aufruhr beim FC Bayern vor Salzburg-Spiel

Datum:

Unruhe um David Alaba, positiver Corona-Test bei Niklas Süle: Beim FC Bayern rückte vor dem Champions-League-Duell bei Red Bull Salzburg das Sportliche in den Hintergrund.

Vor dem Champions-League-Spiel in Salzburg herrscht beim FC Bayern dicke Luft. Niklas Süle fehlt zudem wegen eines positiven Corona-Tests.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Drei Punkte streben die Bayern dennoch in der Königsklassen-Partie gegen die Österreicher an - schon alleine, um die eigene Rekordserie auszubauen. Doch vor der Busreise nach Österreich musste sich Trainer Hansi Flick erst einmal mit einigen unliebsamen Nebengeräuschen beschäftigen.

Alaba-Thematik überschattet das Sportliche

Vor dem Gruppenspiel heute Abend (21 Uhr) war der Coach vor allem vom leidigen Thema Vertragsverlängerung von Alaba gehörig genervt. "Ich bin alles andere als glücklich", sagte er auch angesichts des Bundesliga-Gipfels am Samstag bei Borussia Dortmund, "dass wir uns mit diesem Thema in einer Woche mit zwei so schweren Spielen befassen müssen. Wir werden als Mannschaft, hoffe ich, eine gute Antwort haben".

Deutliche Worte von Flick in Richtung der Verantwortlichen, nachdem Präsident Herbert Hainer am Sonntag verkündet hatte, dass die Bayern das Vertragsangebot für den 28 Jahre alten Österreicher zurückgezogen haben. Sportliche Auswirkungen befürchtet Flick trotz der seit Monaten anhaltenden Posse nicht.

Ich bin überzeugt davon, dass David weiter diese Topleistungen abruft. Er ist für die Mannschaft enorm wichtig, auf dem Platz und neben dem Platz.
Hansi Flick

Alaba freut sich auf Salzburg

Und Alaba? Der reagierte vor seinem "Heimspiel" reichlich irritiert und "überrascht", zumal er von der neuen Sachlage "aus den Nachrichten erfahren" habe. Die Vorfreude war dennoch groß, das Ziel klar: "Wir sind 13 Spiele ungeschlagen, diese Serie wollen wir fortsetzen."

Allerdings wird Süle beim Versuch der Bayern, auch das 14. Spiel in Serie in der Königsklasse zu gewinnen, fehlen. Der Nationalspieler wurde am Montag positiv auf Corona getestet und befindet sich in häuslicher Quarantäne.

Chelseas Reece James im Zweikampf mit Phil Foden (r.) von Manchester City

Champions League im Liveticker - Manchester City - FC Chelsea 

Champions League in Zahlen: Ergebnisse, Tabelle, Spielplan

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.