Sie sind hier:

Champions League | Halbfinale - PSG im Endspiel - Leipzig ohne Chance

Datum:

Mit Paris Saint-Germain steht der erste Endspiel-Teilnehmer der Champions League 2019/20 fest. Der französische Meister besiegte RB Leipzig im Halbfinale verdient mit 3:0 (2:0).

Angel di Maria (li.) freut sich mit Neymar
Pariser Freudentanz: Angel di Maria (li.) freut sich mit Neymar
Quelle: ap

Die bislang so unbekümmerten Leipziger Fußballer scheiterten vor allem an ihrer eigenen Nervosität und einem übermächtigen Gegner. Die überraschend passive und fehlerhafte Elf von Trainer Julian Nagelsmann war gegen das starke Starensemble von Paris Saint-Germain am Ende chancenlos.

Neymar und Mbappé trumpfen auf

Marquinhos (13.), Angel di Maria (42.) und Juan Bernat (56.) erzielten die Treffer für die Elf von Trainer Thomas Tuchel. Auch die beiden Ausnahmekönner Neymar und Kylian Mbappé drehten zeitweise spektakulär auf.

Paris Saint-Germain ist erst der dritte französische Klub nach Olympique Marseille (1993 - mit Rudi Völler) und AS Monaco (2004), der im Endspiel der Champions League um die Krone kämpft. Tuchel ist der fünfte deutsche Trainer nach Ottmar Hitzfeld, Jupp Heynckes, Klaus Toppmöller und Jürgen Klopp, der die große Final-Bühne betritt.

"Gierige" Leipziger und "120 Prozent" Einsatz hatte Nagelsmann im Vorfeld versprochen - doch davon war nichts zu sehen. Das lag aber vor allem an den Franzosen, die ihre Offensivpower von Beginn an sofort auf den Rasen brachten.

PSG mit Tempo und Finesse

Bereits in der sechsten traf Neymar traf nach starkem Pass von Mbappé den Außenpfosten. Sekunden später verhinderte nur ein Handspiel des Brasilianers, der zudem einen Freistoß an den Pfosten setzte, die nächste PSG-Chance. Die beiden Starspieler rochierten viel - und brachten die RB-Abwehr mit hohem Tempo und technischer Finesse immer wieder in Verlegenheit.

Dann traf Marquinhos nach einer Standardsituation: Beim Freistoß von Di Maria stimmte die Zuordnung in Leipzigs Abwehr nicht. Tuchel, der wegen der dicken Schiene am verletzten Fuß meist auf einer großen Box saß, sprang triumphierend auf.

Neymar (Mitte) lässt die Leipziger Abwehr stehen
Neymar (Mitte) lässt die Leipziger Abwehr stehen
Quelle: reuters

RB kommt nicht in die Gänge

Bis auf einen Schuss von Yussuf Poulsen nach gutem Lauf von Konrad Laimer über die rechte Seite (25.) und einige Versuche beim Stand von 0:3 blieben seine Spieler über weite Strecken aber ungefährlich. Dabei deutete sich immer wieder an, dass auch der Pariser Abwehr mit Tempo beizukommen wäre. Den Leipzigern fehlte aber der Zugriff. Zu oft halfen nur Fouls, um den Spielaufbau von PSG zu unterbinden. Die Pariser Profis störte das kaum.

Neymar leitete Di Marias Treffer mit der Hacke ein. Zuvor hatte das aggressive PSG-Pressing Leipzigs oft geforderten Torhüter Gulacsi zu einem bitteren Fehlpass gezwungen. Kurz vor der Pause fehlten Neymar nur Zentimeter zu seinem ersten Tor des Finalturniers (44.).

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Leipzig als nächstes gegen Nürnberg

Emil Forsberg und Patrik Schick kamen zur zweiten Halbzeit und sollten den Druck erhöhen, was zumindest zehn Minuten lang auch gelang. Aber gleich die nächste Nachlässigkeit in der Defensive bestrafte Bernat: Der frühere Bayern-Profi traf per Kopf. Paris hatte noch weitere Gelegenheiten, bei denen sich Keeper Gulacsi mehrfach auszeichnen konnte.

RB Leipzig kann ab Oktober einen neuen Anlauf in der Gruppenphase der Königsklasse nehmen. Als nächstes Pflichtspiel steht erstmal die DFB-Pokalpartie am zweiten September-Wochenende beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg an.

CL-Spielball

Champions League in Zahlen - Alles Wichtige zur Champions League 

Champions League in Zahlen: Ergebnisse, Tabelle, Spielplan

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.