Sie sind hier:

PSG - Basaksehir - Rassismusvorwurf: Spiel abgebrochen

Datum:

Das Champions-League-Spiel zwischen Paris St. Germain und Istanbul Basaksehir ist wegen einer mutmaßlichen rassistischen Äußerung des Vierten Offiziellen abgebrochen worden.

Paris Saint-Germain - Basaksehir Istanbul: Turbulenzen im Stadion
Paris Saint-Germain - Basaksehir Istanbul: vorzeitiges Ende eines Champions-League-Spiels
Quelle: epa

Beide Mannschaften verließen nach etwa einer Viertelstunde und minutenlangen Diskussionen beim Stand von 0:0 den Platz. Der Assistenztrainer der Gäste, der Kameruner Pierre Webo, hatte die Rote Karte gesehen und soll vom Vierten Offiziellen rassistisch beleidigt worden sein.

Vorwürfe gegen Unparteiischen

Diesem war zunächst vorgeworfen worden, eine rassistische Formulierung für Schwarze benutzt zu haben, die im Deutschen inzwischen mit dem Begriff "N-Wort" umschrieben wird. Dieser Ausdruck war im leeren Prinzenpark-Stadion während der TV-Übertragung deutlich zu hören.

Außerdem soll das Schiedsrichter-Team aus Rumänien hörbar versucht haben, sich damit zu verteidigen, dass der Vierte Offizielle das rumänische Wort für Schwarzer (negru) benutzt habe und nicht das N-Wort.

Leipzigs Willi Orban feiert sein Tor

Fußball | Champions League - Leipzig kämpft sich ins Achtelfinale 

RB Leipzig hat sich fürs Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Der Halbfinalist der Vorsaison bezwang Manchester United mit 3:2 (2:0).

PSG - Basaksehir wird am Mittwoch nachgeholt

Webo und auch Ex-Bundesliga-Profi Demba Ba waren anschließend zu hören, wie sie lautstark darauf hinwiesen, dass die Schiedsrichter bei einem weißen Spieler auch nicht "der Weiße" gesagt hätten, um diesen zu identifizieren.

CL-Spielball

Champions League | Liveticker - ManCity - PSG, Real - Chelsea im Halbfinale 

Champions League in Zahlen: Ergebnisse, Tabelle, Spielplan

Auch nach 90-minütiger Spielunterbrechung gab es zunächst keine offizielle Entscheidung über eine Fortsetzung des Spiels. Dann allerdings packten die Teams von Paris St. Germain und Basaksehir Istanbul in den Katakomben ihre Taschen. Das Spiel wurde dann nach 23 Uhr offiziell abgebrochen. Wie die UEFA mitteilte, wird die Partie am Mittwoch um 18.55 Uhr nachgeholt.

UEFA, Champions League, Zenit St. Petersburg - Borussia Dortmund: Dortmunds Lukasz Piszczek und Mats Hummels bejubeln das erste Tor gegen Zenit.

Fußball | Champions League - Borussia Dortmund ist Gruppenerster 

Dortmund hat das Achtelfinale der Champions League als Gruppensieger erreicht. Dem BVB gelang im letzten Vorrundenspiel ein 2:1-Erfolg in St. Petersburg.




Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.