Sie sind hier:

Champions League | Achtelfinale - Leipzig will Liverpools Krise nutzen

Datum:

Der Gegner ist schwer angeschlagen: RB Leipzig will im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League bei Klopps Liverpool eine erfolgreiche Aufholjagd schaffen.

Ungarn, Budapest: Fußball: Champions League, K.o.-Runde, Achtelfinale, Hinspiel, RB Leipzig - FC Liverpool in der Puskas Arena. Trainer Julian Nagelsmann (r) von Leipzig steht am Spielfeldrand neben Trainer Jürgen Klopp (l) von Liverpool.
Jürgen Klopp (vorne) gegen Julian Nagelsmann: Wessen Team wird sich durchsetzen?
Quelle: dpa

RB Leipzig steht im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Liverpool vor der schwierigen Aufgabe, ein 0:2 aufzuholen. Allerdings ist der Gegner schwer angeschlagen: Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp hat in der Liga sechs der vergangenen sieben Spiele verloren.

Gegensätzliche Verfassungen von Leipzig und Liverpool

Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann sprach Klopp vor dem Duell Mut zu: "Ich kann da mitfühlen, das ist eine harte Zeit. Aber sie werden das hinkriegen, dafür sind die Spieler zu gut und der Trainer erst recht", so Nagelsmann. Klopp sei ein "absoluter Weltklasse-Trainer".

Trotz des 0:2 geht Leipzig nicht als Außenseiter in die Partie. Dafür sind die aktuellen Formkurven der Kontrahenten einfach zu verschieden. Während das Klopp-Team tief in der Krise steckt, feierte Leipzig in der Bundesliga und im Pokal acht Siege nacheinander.

Selbstbewusster Herausforderer

Dennoch will Nagelsmann sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.

Wir glauben an uns, sind aber nicht der Favorit. Wir sind der Herausforderer.
Julian Nagelsmann, Trainer von RB Leipzig

Doch auch Klopp sieht sich trotz des Hinspiel-Erfolgs längst nicht am Ziel. "Wir haben erst Halbzeit und müssen versuchen, Leipzig nicht zur Entfaltung kommen zu lassen", sagte der 53-Jährige. Man werde Leipzig "einen ordentlichen Kampf liefern", so Klopp.

Ganz viel Mut dürften Leipzig zwei Fakten machen. Zum einen resultierten beide Liverpool-Tore im Hinspiel aus Leipziger Blackouts, die sicher kein zweites Mal passieren. Zum anderen hat RB offensiv wieder zu seinem Spiel gefunden, schoss in den vergangenen vier Spielen elf Tore.

Leipzig will letztjährigen Erfolg untermauern

Und bei aller Hochachtung für Klopp will der ehrgeizige Nagelsmann dem Welttrainer auch zeigen, was er drauf hat. Eine erfolgreiche Aufholjagd gegen den Meister der besten Liga der Welt würde den Coach und auch Leipzig einmal mehr nachhaltig in den Fokus rücken.

Damit würde RB untermauern, dass in der Königsklasse dauerhaft mit ihnen zu rechnen ist und das Erreichen des Halbfinals in der Vorsaison kein Ausrutscher nach oben war. Personell ist lediglich der erneute Ausfall von Angeliño schwer verdaubar.

Leipziger Unmut über Budapest-Reise

Vielmehr aber stört die Macher im Klub, wie schon im Hinspiel nach Budapest zu müssen und damit ungleich behandelt zu werden. Denn während RB wegen der Corona-Beschränkungen des Bundes bezüglich Großbritannien in Ungarns Haupstadt spielen muss, darf Mönchengladbach nächste Woche zu Manchester City reisen. "Ich bin schon etwas verwundert, dass das in Nordrhein-Westfalen möglich ist. Das habe ich auch gegenüber unserem Ministerpräsidenten zum Ausdruck gebracht", sagte Vorstandschef Oliver Mintzlaff der "Bild".

Leipzig hätte sich nach einer Rückkehr aus Liverpool in eine zweiwöchige Quarantäne begeben müssen. Zudem muss man über 1,5 Millionen Euro als Ausgleich an Liverpool zahlen, da die Briten ihr Heimspiel nicht an der Anfield Road austragen können. Und die Sachsen müssen sich zur Hälfte an den Spieltagskosten beteiligen.

Chelseas Reece James im Zweikampf mit Phil Foden (r.) von Manchester City

Champions League im Liveticker - Manchester City - FC Chelsea 

Champions League in Zahlen: Ergebnisse, Tabelle, Spielplan

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.