Sie sind hier:

Fußball - Ronaldo kehrt zu Manchester United zurück

Datum:

Cristiano Ronaldo verlässt Juventus Turin - und kehrt zu Manchester United zurück. Der englische Klub gab den Transfer am Freitagabend bekannt.

Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldo kehrt zu Manchester United zurück.
Quelle: Reuters

Die spektakuläre Rückkehr von Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo zu Manchester United ist perfekt. Wie der 20-malige englische Meister am Freitag mitteilte, wechselt der 36-Jährige von Juventus Turin zu den Red Devils. Ronaldo hatte bereits von 2003 bis 2009 dort gespielt.

Ronaldo: Mit Manchester schon CL-Sieger

Allerdings stünden noch persönliche Vertragsbedingungen aus sowie das Visum und der obligatorische Medizincheck. Alles das sollte nach dieser Ankündigung aber nur noch eine Formsache sein. "Jeder im Verein freut sich, Cristiano zurück in Manchester willkommen zu heißen", schrieb der Klub bereits euphorisch und nannte noch einmal die beeindruckende Statistik von Ronaldos erstem United-Kapitel: 118 Tore in 292 Spielen.

Zuvor war am Freitag bekannt geworden, dass Ronaldo Turin trotz eines bis 2022 gültigen Vertrags nach drei Jahren verlassen will. Zunächst hatte Manchester City als Favorit auf eine Verpflichtung gegolten, ehe der Lokalrivale ins Rennen einstieg. Mit United war Ronaldo dreimal englischer Meister geworden und hatte 2008 seinen ersten Champions-League-Titel gewonnen, bevor er neun Jahre bei Real Madrid verbrachte.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Rückkehr Ronaldos ins legendäre Old Trafford kam unerwartet zustande. Nachdem Juve-Trainer Massimiliano Allegri am Freitag die Wechselabsichten seines Starspieler der Presse mitteilte, galten sofort der amtierende Meister Manchester City und Teammanager Pep Guardiola als Top-Favorit.

Ronaldos alte Liebe United

Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldo Im Trikot von Manchester United.
Quelle: pa/dpa-bildfunk

Doch als die alte Liebe United anklopfte, entschied Ronaldo mit dem Herzen. City hatte sich offensichtlich am Freitag schon keine Hoffnungen mehr gemacht. "Cristiano wird entscheiden, wo er spielen will. Nicht Manchester City oder ich. Jetzt gerade ist das weit, weit weg", sagte Guardiola.

Nach einer wechselhaften Episode in Turin und glorreichen Jahren bei Real Madrid, in denen Ronaldo zwischen 2009 und 2018 viermal den Henkelpott geholt hatte, schließt sich ein Kreis: Ronaldo is coming home. "Er weiß, wie wir über ihn denken", sagte United-Teammanager Ole Gunnar Solskjaer, der noch mit Ronaldo gespielt hatte, am Freitag: "Wenn er Juventus verlässt, weiß er, dass wir hier sind." Auch Trainerlegende Sir Alex Ferguson soll laut Manchester Evening News bei der Realisierung des Geschäfts mitgeholfen haben.

Keine Ablöse, große Außenwirkung

Durch den Ronaldo-Deal geht der Wahnsinn auf dem Transfermarkt trotz der Coronakrise weiter. City hatte ja bereits rund 118 Millionen Euro für Jack Grealish bezahlt, Romelu Lukaku wechselt für 115 Millionen von Inter Mailand zum FC Chelsea, und Borussia Dortmund bekam für Jadon Sancho etwa 100 Millionen von United überwiesen.

Die alternden Topstars Ronaldo und Lionel Messi (34/Paris St. Germain) kosteten zwar deutlich weniger beziehungsweise gar keine Ablöse, doch die Außenwirkung ist umso größer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.