ZDFheute

Würzburg steigt auf - FCI in Relegation

Sie sind hier:

Fußball | 3. Liga - Würzburg steigt auf - FCI in Relegation

Datum:

Geschafft: Drittligist Würzburger Kickers steigt in die 2. Liga auf, der FC Ingolstadt spielt Relegation gegen den 1. FC Nürnberg am 7. Juli ab 18 Uhr (Anpfiff: 18:15 Uhr) im ZDF.

Die Würzburger Kickers bejubeln den Aufstieg am letzten Spieltag
Die Würzburger Kickers bejubeln den Aufstieg am letzten Spieltag
Quelle: imago

Die Würzburger Kickers kehren nach drei Jahren in die 2. Fußball-Bundesliga zurück. Die Mannschaft von Trainer Michael Schiele machte den Aufstieg durch das 2:2 (1:1) gegen den Halleschen FC in einem packenden Saisonfinale der 3. Liga perfekt und folgt Eintracht Braunschweig. Der FC Ingolstadt sicherte den Relegationsplatz und trifft im Hinspiel am Dienstag (ab 18 Uhr im ZDF, Anpfiff 18:15 Uhr) auf den 1. FC Nürnberg.

Ingolstadt gewann zwar 2:0 (0:0) im Derby bei 1860 München, den Aufstiegsplatz eroberte aber Würzburg dank eines späten Treffers von Sebastian Schuppan per Handelfmeter (90.+3).

Würzburger können ihr Glück nicht fassen

Schuppi haut das Ding noch rein, das ist ein Drehbuch für die Saison.
Kickers-Coach Michael Schiele

Würzburgs Torschütze Sebastian Schuppan konnte seine Tränen nicht zurückhalten: "Ich bin vor drei Jahren hergekommen, wir hatten das Ziel, aufzusteigen. Jetzt ist die Mission beendet." Auch Kickers-Coach Michael Schiele war im Interview bei Magentasport überglücklich: "Der ganze Verein hat es verdient, insbesondere die Mannschaft, geiles Gefühl."

Saisonfinale in den Bundesligen: Meister, Absteiger, Aufsteiger.

Chemnitz ist vierter Absteiger

Die Meisterschaft sicherten sich die Top-Talente von Bayern München II, die allerdings nicht aufstiegsberechtigt sind. Die Reserve des Rekordmeisters bliebt trotz des 0:1 (0:0) beim 1. FC Kaiserslautern auf Rang eins.

Als vierter und letzter Absteiger muss der Chemnitzer FC den Weg in die Regionalliga antreten. Die Sachsen verpassten trotz des 4:2 (0:0) gegen Hansa Rostock hauchdünn den Sprung ans rettende Ufer. Im Fernduell um den Klassenerhalt genügte dem FSV Zwickau dank der um einen Treffer besseren Tordifferenz ein 0:0 bei Waldhof Mannheim.

Verfolger im Aufstiegsrennen gehen leer aus

Die Verfolger im Aufstiegsrennen gingen im engen Saisonfinale leer aus. Herbstmeister MSV Duisburg gewann zwar mit 4:0 (1:0) gegen die SpVgg Unterhaching, bleibt allerdings wie Rostock und die Münchener Löwen ein weiteres Jahr drittklassig. Die mit der besten Ausgangslage in den Spieltag gestarteten Würzburger kamen durch Luca Pfeiffer (42.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Pascal Sohm (37.) und Julian Guttau (54.) trafen für Halle, ehe Schuppan für den späten Jubel sorgte.

Der frühere Bundesliga-Profi Maximilian Beister (49.) und Eckert Ayensa (82.) sicherten Ingolstadt mit ihren Toren im Derby bei den Sechzigern die Relegation. Die Braunschweiger, die den Aufstieg bereits am vergangenen Mittwoch eingetütet hatten, verloren 3:4 (1:3) beim SV Meppen und beendeten die Saison auf dem dritten Tabellenplatz.

Ball der 2. Bundesliga im Tor.

Bundesliga und Zweite Liga -
6. Juli, 20.30 Uhr: Heidenheim - Bremen
 

Auf- oder Abstieg? Alle Spiele, alle Tore zur Bundesliga- und 2. Bundesliga-Relegation.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.