Sie sind hier:

Deutschland vor Portugal-Spiel - Sané wartet auf seine Chance

Datum:

Die offensive Harmlosigkeit des DFB-Teams lenkt den Blick auch auf den Flügeldribbler, der bisher nur eine Nebenrolle besetzt. Gündogan appelliert sogar an Löw, das zu ändern.

Leroy Sané (r.) und Joachim Löw (l.), aufgenommen am 04.09.2018 in München
Leroy Sané (r.) wurde beim EM-Spiel gegen Frankreich in der 74. Minute eingewechselt.
Quelle: dpa

Im Nachhinein ließ sich für Leroy Sané kein Trost in der Ankündigung des Bundestrainers finden, zumal sie sich nicht bewahrheitet hatte.

"Die ersten Elf entscheiden in den seltensten Fällen die Spiele", hatte Joachim Löw vor Deutschlands EM-Auftakt gegen Weltmeister Frankreich erklärt. Vielmehr sei es so, dass die Startelfspieler die Mannschaft in die Spur bringen und für diese Vorteile erarbeiten müssten.

Finaler Impuls von der Bank

Der finale Impuls aber komme von der Bank. Löw sagte es so: "Die Entscheider oder die mitverantwortlich sind, über die Ziellinie zu kommen, das sind häufig die, die eingewechselt werden."

Im zweiten Gruppenspiel gegen Portugal muss die DFB-Elf die portugiesische Defensive knacken. Das könnte durch Läufe in die Tiefe gelingen, sagt ZDF-Fußballexperte Marvin Compper.

Beitragslänge:
7 min
Datum:

Zumindest gegen Frankreich stimmte das nicht. Sané konnte sich nicht nennenswert in Szene setzen, nachdem er in der 74. Minute für Kai Havertz eingewechselt worden war. Am Ende stand eine 0:1-Niederlage, die geprägt war von der offensiven Harmlosigkeit aller DFB-Spieler.

Spiel gegen Portugal mit Endspiel-Charakter

Heute trifft die deutsche Nationalmannschaft in ihrem zweiten Gruppenspiel auf Europameister Portugal. Es wird schon eine Verabredung mit Endspiel-Charakter.

Bei einer Niederlage der DFB-Elf würde der angestrebte Achtelfinal-Einzug akut in Gefahr geraten. Mindestens ein Unentschieden gegen Ronaldo und Co. sollte also schon gelingen, damit diese EM für das deutsche Team nicht womöglich ebenso nach der Gruppenphase beendet sein wird wie die WM 2018.

Fußball-EM 2020 - Portugal - Deutschland 

Die deutsche Nationalmannschaft ist bei der Fußball-EM angekommen. Beim 4:2-Sieg über Portugal überzeugte vor allem die Offensive.

Videolänge
4 min

Sané war 2018 nicht im Kader

Damals hatte Sané den Sprung in den Kader gar nicht erst geschafft und tief enttäuscht das schnelle Aus des Titelverteidigers aus der Ferne verfolgt.

Nun ist Sané zwar dabei, doch bisher nur in der Rolle des Nebendarstellers. Und ob er gegen Portugal von Beginn an versuchen darf, mehr Schwung in den deutschen Angriff zu bringen, ist fraglich.

Startelf statt oder mit Havertz?

Der 25 Jahre alte Bayern-Profi könnte zwar anstelle von Kai Havertz beginnen. Oder auch mit dem Torschützen des Champions-League-Finals vom FC Chelsea.

Doch beide Varianten gelten als nicht besonders wahrscheinlich. Bisher deutet jedenfalls wenig darauf hin, dass Löw Änderungen vornimmt, trotz aller System- und Personaldebatten.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Löw bleibt wohl bei der Dreierkette

Erwartet wird, dass der Bundestrainer erneut eine Dreierkette in der Defensive und Joshua Kimmich auf der rechten Seite aufbietet. Eine Umstellung auf eine Viererkette mit Kimmich als Sechser davor wird zwar viel diskutiert, von Löw aber offenbar nicht erwogen.

Für Sané ist das eine nicht so gute Nachricht, weil im 3-4-3-System in der Offensive ein Platz weniger zur Verfügung steht. Würde Löw in ein 4-2-3-1 wechseln, könnte Sané reinrutschen in die erste Elf und mit Serge Gnabry ein Flügel-Duo bilden, das den freischaffenden Zehner Thomas Müller wie beim FC Bayern flankiert.

Fußball-EM 2020 - Alles zu Frankreich - Deutschland 

Gruppe F, 1. Spieltag

Videolänge
7 min

Das sind Sanés Vorzüge

Havertz könnte in dieser Formation das Sturmzentrum besetzen, wie teils auch bei Chelsea. Und Sané könnte seine Vorzüge im Eins gegen Eins einbringen, seine Leichtfüßigkeit, sein Tempo und seine Überraschungsmomente.

"Es ist unwahrscheinlich, dass Bundestrainer Löw die Dreierkette in Frage stellen wird, auch weil Lukas Klostermann verletzt ausfällt", sagt ZDF-Reporter Florian Zschiedrich.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Gegen Frankreich war von seinen Qualitäten in Teilzeit allerdings kaum etwas zu sehen. Dafür fällt Sané auch im Kreise des DFB-Teams mit seiner zuweilen beinahe teilnahmslos wirkenden Körpersprache auf.

Gündogan spricht sich für Sané aus

Ilkay Gündogan kennt Sané gut aus der gemeinsamen Zeit bei Manchester City und hat nach dem 0:1 gegen Frankreich bereits eindringlich an Löw appelliert, Sané aus der zweiten in die erste Reihe des Kaders zu verschieben.

Leroy ist ein Spieler, der Rhythmus braucht. Der das Gefühl braucht, ständig den Unterschied machen zu können.
Ilkay Gündogan

Gündogan glaubt: "Leroy Sané ist jemand, der dieses Selbstverständnis haben muss, ständig zu spielen. Und wenn er dann spielt, dann ist er unglaublich." Er und die Kollegen wüssten jedenfalls, "wie gut er ist und wie gut er uns tun kann", sagt Gündogan. Löw wird es vernommen haben. Zumindest so viel ist sicher: Sané wartet auf seine Chance.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

UEFA Euro 2020

UEFA EURO 2020 - Alles zur Fußball-EM 2020 

Der Spielplan, Zusammenfassungen, exklusive Livestreams, alle Highlights, Infos rund um das DFB-Team und vieles mehr.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.