Sie sind hier:

3:0 gegen Ungarn : Ronaldo trifft doppelt bei Portugals Sieg

Datum:

Portugal ist mit einem Sieg in die EM gestartet. Der Titelverteidiger hatte gegen Ungarn lange Mühe, siegte aber am Ende klar.

Portugal hat das erste Spiel der deutschen Gruppe F gegen Ungarn mit 3:0 gewonnen. Der amtierende Europameister siegte dank später Tore durch Raphael Guerreiro (84.) und Cristiano Ronaldo, der in der 87. Minute einen Elfmeter verwandelte und in der Nachspielzeit für den Endstand sorgte (90.+2). Ronaldo ist nun der erste Spieler, der bei fünf Fußball-Europameisterschaften eingesetzt wurde.

Der Superstar ist nun auch alleiniger EM-Rekordtorjäger. Der 36 Jahre alte Stürmerstar von Juventus Turin übernahm mit seinem verwandelten Elfmeter zum zwischenzeitlichen 2:0 die alleinige Führung im Ranking. Zuvor hatte sich der fünfmalige Weltfußballer den Rekord mit dem Franzosen Michael Platini geteilt. Dieser hatte alle seine neun Treffer allerdings nur bei einer EM (1984) erzielt.

In einer phasenweise hitzigen Partie erwiesen sich die mit vier Bundesliga-Profis aufgelaufenen Ungarn in der Defensive lange als unüberwindbar. Stark dabei: Leipzigs Torhüter Peter Gulacsi. Ein Abseitstreffer von Szabolcs Schön zählte zum Ärger der frenetisch feiernden Ungarn-Fans nicht (80.). In der Schlussphase avancierte Gulascis Vereinskollege Willi Orban bei den Gegentreffern zum Pechvogel, auch weil er den Foulelfmeter verursachte.

Freude und Kritik über volles Stadion

Die Gastgeber profitierten bei ihrem aufopferungsvollen Auftritt enorm von der stimmungsvollen Kulisse im einzigen voll besetzten Stadion dieser EM. Die lautstark jubelnden und feiernden 55.662 Fans ließen dabei Erinnerungen an fast schon vergessene Zeiten aufleben. "Das ist toll für den Fußball und die Fans", hatte Ronaldo geschwärmt. Doch angesichts des Verzichts von Abständen und Masken gab es trotz aller Tests und Hygienekonzepten auch Kritik an dieser großen Menschenmenge in Zeiten der Corona-Pandemie.

Ungarische Fans beim EM-Spiel gegen Portugal.
Die Puskas Arena war vollbesetzt.
Quelle: ap

Im zweiten Gruppenspiel trifft die deutsche Mannschaft ab 21 Uhr auf Weltmeister Frankreich - die Partie live im ZDF.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.