Sie sind hier:

Fußball-EM - Gruppe E - Spanien mit Kantersieg ins Achtelfinale

Datum:

Spanien steht nach einem 5:0 gegen die Slowakei im Achtelfinale der EM. Damit scheiden die Slowaken ebenso aus wie die Polen, die gegen Schweden 2:3 verloren.

Die Zusammenfassung des Spiels Slowakei gegen Spanien.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Große Erleichterung beim Enrique-Team. Nach bislang enttäuschenden Auftritten bei der EM, konnte Spanien das frühzeitige Aus durch den klaren 5:0 (2:0)-Erfolg gegen die Slowakei im letzten Gruppenspiel abwenden.

Morata patzt vom Punkt

Die bisherige Tormisere der Spanier schien sich zunächst auch im abschließenden Gruppenspiel fortzusetzen. Alvaro Morata vergab in der 12. Minute die Riesenchance, die Iberer per Foulelfmeter in Führung zu bringen. Morata hatte mit viel Kraft halbhoch ins linke Eck abgezogen, doch Slowakei-Keeper Dúbravka parierte reaktionsschnell. Nicht der erste Fehlschuss von Morata bei dieser EM.

Das Team von Luis Enrique konnte die spielerische Überlegenheit zunächst nicht in Zählbares ummünzen. Nach einer halben Stunde wendete sich dann aber das Blatt doch noch zum Guten für Spanien. Die Iberer profitierten vom Blackout des slowakischen Torhüters, dessen Rettungsaktion völlig misslang.

Kurioses Eigentor

Spaniens Sarabia hatte mit einem 16-Meter-Schuss die obere Kante der Latte getroffen. Den senkrecht nach unten fallenden Ball wollte Dúbravka mit Blick zum eigenen Tor über die Latte lenken, doch mit der rechten Hand schlug er sich den Ball ins eigene Tor- der kurioseste Treffer des Turniers bislang!

In der Nachspielzeit der ersten Hälfte gelang Aymeric Laporte per Kopfball das hochverdiente 2:0. Dubravka traf diesmal keine Schuld. Der Widerstand der Slowaken war mit dem weiteren Gegentreffer jedoch gebrochen. Sarabia erhöhte per schöner Direktabnahme auf 3:0 (57.).

Ferran Torres traf kurz nach seiner Einwechslung zum 4:0 (67). Mit einem weiteren Eigentor durch Juraj Kucka (71.) nahm das Unheil seinen Lauf für die Slowaken, die nicht zu den vier besten Gruppendritten gehören, die ins Achtelfinale ziehen.

Fußball-EM 2020 - Schweden als Gruppensieger weiter 

Gruppe E, 3. Spieltag

Videolänge
4 min

Forsberg trifft doppelt für Schweden

Schweden setzte seine Erfolgsserie bei der EM auch gegen Polen fort. Das lag auch an Doppeltorschütze Emil Forsberg (2./57.), der seinen dritten Treffer bei dieser EM erzielte.

Robert Lewandowski gelang per sehenswertem Schlenzer der Anschlusstreffer (61.) und danach der Ausgleich (84.). In den Schlussminuten drückten die Polen auf den Sieg, doch Schweden setzte durch Claesson (94.) den Schlusspunkt zum 3:2-Erfolg und sicherte damit den Gruppensieg der Skandinavier.

UEFA Euro 2020

UEFA EURO 2020 - Alles zur Fußball-EM 2020 

Der Spielplan, Zusammenfassungen, exklusive Livestreams, alle Highlights, Infos rund um das DFB-Team und vieles mehr.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.