Sie sind hier:

Fußball - Europa League : Bergamo zu stark für Leverkusen

Datum:

Bayer Leverkusen hat das Achtelfinal-Hinspiel der Europa League verloren. Bei Atalanta Bergamo setzte es eine 2:3-Niederlage, die auch hätte höher ausfallen können.

Atalanta Bergamo - Bayer 04 Leverkusen
Atalantas Luis Muriel feiert sein Tor im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League gegen Bayer Leverkusen in Bergamo.
Quelle: Spada/LaPresse via AP

Bayer 04 Leverkusen hat das Achtelfinal-Hinspiel bei Atalanta Bergamo verloren, aber dennoch die Chance auf das Viertelfinale gewahrt. Die Werkself spielte 2:3 gegen die Italiener, ein Ergebnis, das durchaus hätte höher ausfallen können.

Bergamo dreht innerhalb zwei Minuten das Spiel

Charles Aránguiz erzielte im Atalanta-Stadion schon in der elften Minute das 1:0 für den Tabellendritten der Fußball-Bundesliga. Mit zwei Toren in weniger als 120 Sekunden drehten die Gastgeber aber die Partie: Ruslan Malinowski (23.) und Luis Muriel (25.) trafen für Bergamo.

Kurz nach dem Seitenwechsel legte Matchwinner Muriel noch seinen zweiten Treffer nach (49.). In eine Druckphase Bergamos hinein sorgte Moussa Diaby mit seinem Anschlusstor (63.) für eine ordentliche Ausgangsposition der Leverkusener.

Ukrainer Malinowski trifft für Bergamo

Warum Bayer-Coach Seoane einen sehr guten Start in der Anfangsviertelstunde angemahnt hatte, wurde vom Anpfiff an mehr als deutlich. Atalanta versuchte angefeuert von den eigenen Fans, die Partie an sich zu reißen. Bayer ließ das aber nicht zu. Technisch genauso versiert, taktisch genauso stark, behauptete sich die Werkself gegen die italienischen Gastgeber und traf sogar mitten in deren Anfangs-Drangphase.

Torjubel nach dem Tor zum 0:1 durch Filip Kostic (Eintracht Frankfurt), im Spiel Real Betis Sevilla gegen Eintracht Frankfurt, am 09.03.2022.

Europa League - Achtelfinale - Frankfurt schielt Richtung Viertelfinale 

Eintracht Frankfurt hat sich im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League bei Betis Sevilla eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel geschaffen. Die Hessen siegten 2:1.

Doch Bergamo zeigte sich unbeeindruckt und befreite sich seinerseits vom Druck. Um aus dem 0:1-Rückstand eine 2:1-Führung zu machen, brauchten die Italiener auch ohne ihren seit einiger Zeit verletzten Topstürmer Duván Zapata dann nicht mal zwei Minuten. Beide Male fielen die Tore durch die Mitte. Dass Malinowski der Ausgleich gelang, sorgte für einen zusätzlichen Gänsehautmoment. Schon vor dem Anpfiff hatten Fans von Bergamo ukrainische Fahnen aufgehängt, nach seinem Tor küsste Malinowski sein Handgelenk.

Anschlusstreffer aus dem Nichts

Nur ein starker Kapitän Lukas Hradecky im Bayer-Tor verhinderte in der Folgezeit einen höheren Rückstand, geschlagen geben musste aber auch er sich nur ein paar Minuten nach dem Seitenwechsel. Und wie schon beim 2:1 war es Muriel. Die Vorlage kam erneut von Malinowski. Anders als zu Beginn der ersten Halbzeit, hatten die Bayer-Profis aber zunächst kein wirkungsvolles Mittel gegen die offensiv attackierenden Gastgeber. Einer wie der verletzte Torjäger Patrik Schick fehlte auch zur Entlastung. So ging zunächst nicht viel nach vorn, während Atalanta nahezu Powerplay aufs Tor des bärenstarken Hradecky spielte.

Umso überraschender fiel der so wichtige Anschlusstreffer: Nach einem Abwehrfehler kam Diaby an den Ball, dribbelte kurz und zog aus 18 Metern flach ins Eck ab, so dass die Leverkusener weiter gestärkt ins Rheinderby am Sonntag gegen den 1. FC  Köln und hoffnungsvoll ins Rückspiel gegen Bergamo am kommenden Donnerstag gehen können.

Die Trophäe der Europa League

Europa League im Liveticker - Finale: Frankfurt - Rangers 5:4 i.E. 

Alle Spiele, alle Tore: Ergebnisse, Tabellen und Statistiken

Champions League - Halbfinale

Jubel bei Real Madrid.

Champions League - Real Madrid nach Aufholjagd im Endspiel 

90 Minuten lang sah es so aus, als würde Manchester City das Champions-League-Finale erreichen. Doch am Ende setzte sich Real Madrid mit 3:1 n.V. durch und steht im Endspiel.

04.05.2022
von Boris Büchler
Videolänge
Coquelin (Villarreal) und Fabinho (Liverpool) im Zweikampf.

Champions League - Liverpool ringt Villarreal nieder 

Villarreal hat Liverpool im Champions-League-Halbfinale einen großen Kampf geliefert - am Ende waren die Reds aber zu stark und siegten nach dem 2:0 im Hinspiel auch auswärts 3:2.

04.05.2022
von Béla Réthy
Videolänge

Fußball im Wandel

Stürmertypen Thomas Müller und Miroslav Klose im Vergleich

Sport | sportstudio reportage - Vom Perfektionisten zum Spezialisten 

Miroslav Klose hatte sein Spiel an den Wandel des Fußballs angepasst. Das man auch anders an die Spitze kommen kann, zeigt Thomas Müller mit seinem ganz speziellen Stil.

20.05.2021
von Patrick Lips und Catrin Füller
Videolänge
Spielmacher im Wandel

Sport | sportstudio reportage - Spielmacher - der Weg der Ausnahmespieler 

Spielmacher wie Diego haben auf der Zehner-Position die Bundesliga verzaubert. Heute spielen Teams zwar meist ohne Zehner, die Zauberer gibt es aber trotzdem.

27.05.2021
von Patrick Lips und Catrin Füller
Videolänge
Malaika Mihambo

Sport - Fußball: Dokus & Porträts 

Die Welt des Sports aus neuen Blickwinkeln! Begleiten Sie Sportlerinnen und Sportler hautnah in beeindruckenden Dokumentationen, investigativen Reportagen und authentischen Porträts!

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.