Sie sind hier:

3. Liga soll Ende Mai starten - DFB plant Pokalfinale am 4. Juli

Datum:

Das DFB-Pokalfinale soll - die politische Erlaubnis vorausgesetzt - am 4. Juli ausgetragen werden. Die 3. Liga soll frühestens Ende Mai fortgesetzt werden.

DFB Pokal: Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund am 27.05.2017.
Wird es am 4. Juli in Berlin etwas zu feiern geben?
Quelle: reuters

Das beschloss das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) auf seiner Sitzung am Montag. Die Pokal-Halbfinals sollen demnach am 9. und 10. Juni ausgetragen werden.

Im Pokalwettbewerb der Frauen würde das Viertelfinale am 3. Juni gespielt. Das Halbfinale könnte am 10. und 11. Juni 2020, das Endspiel in Köln am 4. Juli 2020 stattfinden.

Frauen-Bundesliga ab 29. Mai

Auch die Frauen-Bundesliga soll zeitnah fortgesetzt werden. Ab dem 29. Mai sollen die verbleibenden sechs Spieltage absolviert werden. Dazu bedarf es aber ebenfalls noch einer Genehmigung durch die Politik.

Es führt derzeit der noch ungeschlagene VfL Wolfsburg vor dem FC Bayern München und der TSG 1899 Hoffenheim.  Die Liga würde am 29. Mai mit dem 17. Spieltag fortgesetzt werden, das Saisonfinale ist für den 28. Juni 2020 geplant.

Geisterspiele auch im Pokal

Im DFB-Pokal der Männer sind neben Titelverteidiger FC Bayern München noch Eintracht Frankfurt, Regionalligist 1. FC Saarbrücken sowie Bayer Leverkusen vertreten. Zuvor hatte der "Kicker" über entsprechende Terminpläne des DFB berichtet.

Über Sinn und Unsinn von Geisterspielen

Wegen der Coronavirus-Pandemie müssen die drei verbleibenden Spiele ohne Publikum ausgetragen werden. Die Halbfinals waren ursprünglich für den 22./23. April angesetzt, das Finale im Olympiastadion war für den 23. Mai geplant.

"Mit dieser Entscheidung des DFB-Präsidiums haben wir den Rahmen gesteckt, sollte der Ball in der 3. Liga und im DFB-Pokal zeitnah wieder rollen können", sagte DFB-Vizepräsident Peter Freymuth.

Ein weiterer Schritt ist gemacht, wir sind vorbereitet.
DFB-Vizepräsident Peter Freymuth

Bundesliga startet am Samstag

Der DFB hat sein Hygiene- und Sicherheitskonzept für den Pokal, die 3. Liga und die Frauen-Bundesliga eng an das der Deutschen Fußball Liga (DFL) angelehnt, die für einen Neustart der Bundesliga in der zweiten Maihälfte bereits eine Genehmigung von Bund und Ländern erhalten hat. 

Christian Seifert im "aktuellen sportstudio"

Ab diesem Samstag soll es - ebenfalls mit Geisterspielen - mit dem 26. Spieltag weitergehen. Geschäftsführer Christian Seifert nannte die Fortführung der Spielzeit im ZDF "den absoluten Notbetrieb".

Volles Programm in Liga drei - Ärger droht

Ebenfalls im Notbetrieb, aber mit vollem Programm soll die 3. Liga bis zum Saisonende gespielt werden. Der neue Rahmenterminplan sieht vor, dass die verbleibenden elf Spieltage mit fünf englischen Wochen absolviert werden, sodass die Saison am 30. Juni endet. Die beiden Relegationsspiele zwischen dem Drittplatzierten der 3. Liga und dem Tabellen-16. der 2. Bundesliga würden sich laut der aktuellen Planungen bis 7. Juli anschließen.

Zwischen Tradition und Liquidität

Die Zeit bis zum Wiederanpfiff dürfte jedoch alles andere als ruhig verlaufen. Mehrere Vereine beklagen, dass das Hygienekonzept nicht umsetzbar sei. So müssten die Klubs einen eigenen Hygienebeauftragten einstellen, was allein Waldhof Mannheim und dem FSV Zwickau bislang nicht gelungen ist. Zudem sorgt der Plan des DFB, neutrale Spielorte zuzulassen, sollten einige Stadien gesperrt sein, für Unmut. Deshalb forderte Mannheims Geschäftsführer Markus Kompp beim Verband ein Votum unter den Klubs ein.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.