Sie sind hier:

2:1 gegen Frankreich : Überragende Popp führt DFB-Frauen zum Sieg

Datum:

Die DFB-Frauen haben beim ersten Heim-Auftritt nach der EM einen Erfolg gefeiert. Die Vize-Europameisterinnen setzten sich in Dresden gegen Frankreich mit 2:1 (1:0) durch.

Die deutschen Fußballerinnen besiegten bei ihrem ersten Heimauftritt nach dem EM-Turnier Frankreich mit 2:1 (1:0).

Beitragslänge:
5 min
Datum:

In der Neuauflage des EM-Halbfinales traf Alexandra Popp gleich doppelt (44., 48.) vor 26.835 Zuschauern im Rudolf-Harbig-Stadion für Deutschland. Die frühere Bayern-Spielerin Viviane Asseyi (85.) erzielte per Foulelfmeter den Anschlusstreffer.

Bei der Europameisterschaft in England hatte die Mannschaft von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg die Französinnen im Juli mit 2:1 ebenfalls dank Doppeltorschützin Popp geschlagen. Im Endspiel unterlag Deutschland später dem Gastgeber England mit 1:2 nach Verlängerung.

Hohes Tempo in Dresden

Beide Mannschaften starteten mit Tempo in das Testspiel. Die Französinnen zeigten sich hochmotiviert, einen Schuss von Delphine Cascarino (13.) parierte Keeperin Merle Frohms sicher. Deutschland tat sich zunächst in der Offensive gegen die konzentriert verteidigenden Französinnen schwer. Linda Dallmann versuchte es schließlich von der Strafraumkante, der Schuss wurde jedoch geblockt (29.). Wenig später kam Popp auf Höhe des Strafraums zum Abschluss, jagte den Ball aber weit über das Tor (38.).

Bolzplatz by Manu Thiele - Was macht der Frauenfußball aus dem EM-Boom? 

Selten war der Frauenfußball so im Fokus wie im Augenblick. Wird die Aufbruchstimmung nun für nachhaltige Veränderungen genutzt? Darum geht es heute bei Bolzplatz by Manu Thiele.

Videolänge
von Ralf Lorenzen

Frankreich erarbeitete sich immer wieder gute Möglichkeiten, konnte diese zunächst jedoch nicht nutzen, Frohms musste mehrmals eingreifen. Nach einer Ecke traf Popp per Kopf für Deutschland. Gleich nach der Pause war es wieder die 31-Jährige, die den Ball über die Linie drückte. Immer wieder drängte Deutschland die Französinnen nun tief in deren eigene Hälfte und drängte auf den nächsten Treffer.

DFB-Frauen nun gegen die USA

Für die Nationalmannschaft stehen nun auf ihrem Weg Richtung WM in Australien und Neuseeland (20. Juli bis 20. August 2023) als nächstes zwei Länderspiele bei den Weltmeisterinnen aus den USA am 11. und 13. November an. Das Ticket für die Weltmeisterschaft haben die DFB-Frauen bereits gelöst.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.