Sie sind hier:

Frauen-Ausschluss im Iran : FIFA reagiert nach Stadionverbot "mit Sorge"

Datum:

Im Iran wird Frauen der Besuch des WM-Qualifikationsspiels gegen den Libanon verwehrt. Die FIFA zeigt sich besorgt. Der Iran befürchtet den WM-Ausschluss.

Archiv: weibliche Fußballfans im Iran
Frauen ist im Iran erst seit 2019 wieder der Zugang zu Fußballspielen erlaubt.
Quelle: imago

Der Fußball-Weltverband FIFA zeigt sich besorgt angesichts des Ausschlusses von Zuschauerinnen im Iran und verlangt mehr Informationen vom iranischen Fußball-Verband (FFI).

Dieser befürchtet die Disqualifikation seiner Männer-Nationalmannschaft für die WM in Katar, nachdem Frauen der Zutritt zum WM-Qualifikationsspiel gegen den Libanon verweigert worden war. Der Weltverband FIFA teilte auch Anfrage mit:

Die FIFA hat mit Sorge Berichte gehört, dass Frauen beim Match in Maschad nicht erlaubt gewesen waren.
Fußball-Weltverband FIFA

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutz-Einstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Erst seit 2019 wieder Frauen im Stadion

Die FIFA verwies darauf, dass im Oktober 2019 erstmals seit 40 Jahren wieder Zuschauerinnen bei Fußballspielen im Iran erlaubt gewesen seien. Dies sei auch beim WM-Qualifikationsspiel des Iran gegen den Irak im Januar der Fall gesehen. "Und die FIFA erwartet, dass dies so weitergeht, es kann keinen Weg zurück geben."

Mögliche Sanktionen ließ der Weltverband offen. "Von der FIFA und AFC hören wir besorgniserregende Nachrichten", hatte FFI-Vorstandsmitglied Mehrdad Seradschi am Mittwoch getwittert.

Falls es zu einem WM-Ausschluss der iranischen Nationalmannschaft kommen sollte, dann sind diejenigen verantwortlich, die in die bitteren Vorfälle in Maschad involviert waren.
FFI-Vorstandsmitglied Mehrdad Seradschi

Im Iran müssen Mädchen ab der Grundschule ein Kopftuch tragen. Als sich 2017 einige Frauen öffentlich der staatlichen Kleidervorschrift widersetzen, zahlen sie einen hohen Preis.

Beitragslänge:
44 min
Datum:

Hochburg religiöser Hardliner mitentscheidend

Das letzte Qualifikationsspiel des bereits für die WM qualifizierten Iran fand nicht wie üblich in der Hauptstadt Teheran, sondern in der religiösen Stadt Maschad im Nordostiran statt.

Online waren zwar Karten für die weiblichen Fans zur Verfügung gestellt worden, doch die Frauen standen mit ihren gültigen Tickets bis zum Spielende vor verschlossenen Toren. Ursprünglich hatten das Sportministerium und der Verband 2.000 Frauen erlaubt, die Partie (2:0) am Dienstag zu sehen.

Im Iran war Frauen seit über vier Jahrzehnten der Besuch von Fußballspielen untersagt gewesen. Auf Druck des Weltverbandes FIFA durfte in den vergangenen zwei Jahren eine limitierte Anzahl von Frauen zumindest zu zwei WM-Qualifikationsspielen und zum asiatischen Champions-League-Finale ins Teheraner Asadi Stadion.

Mehr zur Fußball-WM

24.03.2022, Italien, Palermo: Fußball: WM-Qualifikation Europa, Play-off-Runde, Halbfinale im Renzo-Barbera-Stadion, Italien - Nordmazedonien: Nordmazedoniens Ezgjan Alioski (l) tröstet Italiens Jorginho.

Nordmazedonien als Stolperstein - WM ohne Italien - ein einziges "Disastro" 

Italien trauert. Aus der Traum von der WM. Schmach und Schande für den amtierenden Europameister. Nordmazedone Darko Churlinov von Schalke dagegen kann sein Glück kaum fassen.

26.03.2022
von Andreas Postel, ZDF-Rom
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.