Sie sind hier:

Jahreshauptversammlung FC Bayern - Kahn hält Brandrede für eigenen Bayern-Weg

Datum:

Bei seiner ersten Jahreshauptversammlung als Vorstandsvorsitzender plädierte Oliver Kahn vehement für den "eigenen Bayern-Weg" und sprach sich gegen zu viel Investoreneinfluss aus.

Oliver Kahn (Vorstandsvorsitzender FCB) am Rednerpult der Jahreshauptversammlung
Oliver Kahn (Vorstandsvorsitzender FCB) am Rednerpult der Jahreshauptversammlung
Quelle: imago images/Sven Simon

Nach zwei Stunden als schweigender Zuhörer auf dem Podium legte Oliver Kahn die rote Corona-Schutzmaske ab und schritt ans Rednerpult. In seiner Premierenrede als Vorstandsvorsitzender rühmte der einstige Torwart-Titan auf der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München seinen Verein als Vorbild und warnte energisch vor den von Investoren gesteuerten Klubs in Europa.

Kahn: "Kämpfen an vorderster Front"

"Wir erleben gerade den fundamentalsten Wandel, den der Fußball je erlebt hat. Deshalb kämpfen wir an vorderster Front, dass es nicht sein kann, dass Investoren unbegrenzt Geld in Klubs pumpen können", sagte der 52 Jahre alte Kahn, der beim deutschen Rekordmeister im vergangenen Sommer Karl-Heinz Rummenigge an der Vorstandsspitze abgelöst hat. Der FC Bayern sei "im Gegensatz zu vielen anderen europäischen Klubs stark und kerngesund", betonte der Vorstandschef.

Bei uns bestimmt keine Investorengruppe oder ein Multimillionär. Wir werden auch weiter unseren eigenen Bayern-Weg gehen.
Oliver Kahn

Das Gedenken an die verstorbene Torjäger-Legende Gerd Müller hatte am Anfang des ersten Mitgliederkonvents in der Corona-Krise gestanden, bei der die Bosse um Oliver Kahn und Herbert Hainer auch das Streitthema Katar ansprachen und aushalten mussten. Im Audi Dome gab es dabei vereinzelte Pfiffe, als sich Vereinspräsident Hainer über die teilweise "niederträchtige" Tonlage im öffentlichen Diskurs um die Geschäftsbeziehungen mit dem Wüstenstaat beklagte. Im Laufe des Donnerstagabends sollte das Thema noch eingehender erörtert werden.

Präsident Hainer voll des Lobes

Hainer stimmte in Anwesenheit des Ehrenpräsidenten Uli Hoeneß und den mit freundlichem Beifall bedachten Trainer Julian Nagelsmann erstmal eine Hymne auf seinen Verein an. "Der FC Bayern wird niemals ein kickender Konzern werden", sagte er. Der FC Bayern setze in der Fußballwelt "Maßstäbe". Ein spezieller Dank galt auch Hansi Flick, dem Sieben-Titel-Coach und Vorgänger des 34-jährigen Nagelsmann.

Wir stehen für gesellschaftliche Werte.
Herbert Hainer

Beim ersten Mitgliederkonvent in der Corona-Pandemie wurden die zahlreichen Titel-Trophäen nicht nur der Fußballer einzeln auf die Bühne getragen, etwa die Meisterschale durch Nationalspieler Leroy Sané. Präsidiumswahlen standen in diesem Jahr nicht auf der Tagesordnung.

Bayer Leverkusen - FC Bayern München - Julian Nagelsmann

Nach Corona-Zwangspause - Nagelsmann wieder auf der Bayern-Bank 

Julian Nagelsmann kehrt nach überstandener Corona-Erkrankung auf die Bayern-Bank zurück. Der Trainer wird am Dienstagabend gegen Benfica Lissabon wieder an der Seitenlinie stehen.

Corona und Kimmich wichtige Themen

Corona beeinflusste auch den Ablauf des ersten Mitgliederkonvents seit Ausbruch der Pandemie Anfang 2020. Maximal 1700 Mitglieder waren unter der 2G-plus-Regel zugelassen. Der Serienmeister wird in der vierten Welle nicht nur sportlich durch infizierte und in Quarantäne gezwungene Profis hart getroffen. Hainer warb darum nochmals fürs Impfen als "besten Weg" aus der Pandemie. Man rede auch ständig mit den eigenen Profis. Zugleich stellte sich Hainer schützend auch vor ungeimpfte Spieler wie Joshua Kimmich, der gerade positiv auf das Virus getestet worden ist:

Es ist nicht in Ordnung, unsere Spieler und vor allem unseren Joshua Kimmich an den Pranger zu stellen!
Herbert Hainer

Der Bundesliga-Krösus muss durch Corona auch große finanzielle Einbußen verkraften. Der Konzern-Gesamtumsatz schrumpfte in der Saison 2020/21 auf 643,9 Millionen Euro. Das sind über 100 Millionen Euro weniger als im Rekordjahr 2018/19. Immerhin gab es noch einen minimalen Gewinn von 1,9 Millionen Euro nach Steuern. Kahn bewertete das Finanzergebnis angesichts der außergewöhnlichen Umstände als "gut". Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen sieht Deutschlands Topklub auch in Pandemiezeiten "auf einem soliden Fundament".

Personalkosten höchster Ausgabeposten

Größter Ausgabeposten waren wieder die Personalkosten inklusive der Spitzengehälter für die Stars wie Robert Lewandowski von annähernd 350 Millionen Euro. Die wichtigsten Einnahmeposten sind Sponsoring und Vermarktung (206,7 Mio Euro) sowie der Spielbetrieb (147,9 Mio).

Zum Sponsorenergebnis trägt auch die lukrative Partnerschaft mit Qatar Airways bei, die einem Teil der Mitglieder und Fans massiv missfällt. Der Versuch des Mitglieds Michael Ott, die Versammlung über das Katar-Sponsoring abstimmen zu lassen, war wenige Stunden vor der Versammlung vom Landgericht München I zurückgewiesen worden.

Der deutsche Fußball-Rekordmeister sei "nicht verpflichtet", teilte das Gericht auf sid-Anfrage mit, "über das weitere Sponsoring durch Qatar Airways zu beraten". Initiator Michael Ott, der die Einstweilige Verfügung erwirken wollte, scheiterte bei der Versammlung auch mit einem Spontanantrag.

Leroy Sané und Andre Gignac am 11.02.2021 in Al Rayyan

Fußball - Bayern gewinnen die Klub-WM 

Der FC Bayern München hat die Klub-WM in Katar gewonnen. Er setzte sich gegen die Tigres de Monterrey aus Mexiko mit 1:0 (0:0) durch und holte so den sechsten Titel der Saison.

Katar in Kritik wegen Menschenrechten

Ott will mit Gleichgesinnten erreichen, dass der Verein Druck auf die FC Bayern AG ausübt, damit der bis 2023 laufende Millionenvertrag mit der staatlichen Fluglinie Katars beendet und nicht verlängert wird. Das WM-Gastgeberland 2022 steht in Menschenrechtsfragen und den Arbeitsverhältnissen etwa auf den WM-Baustellen stark in der Kritik.

"Diese Kooperation schadet dem Image des FC Bayern nachhaltig", hieß es in einem vor der JHV verteilten Statement der "Südkurve München". Man wolle vielmehr einen FC Bayern, "der nicht von Leuten benutzt wird, die sich nicht um Menschenrechte scheren, aber mit uns ihr Image aufpolieren wollen". Als Hainer die Wortmeldungen nach Mitternacht stoppte und die Versammlung für beendet erklärte, protestierten zahlreiche Mitglieder lautstark. "Hainer raus, Hainer raus", riefen die aufgebrachten Fans. "Wir sind Bayern und ihr nicht", riefen sie den Bayern-Bossen auf dem Podium zu.

Mitglieder blockieren Neufassung der Vereinssatzung

Nach heftigen Diskussionen blockierten die Mitglieder anschließend mit großer Mehrheit eine vom Klub geplante Neufassung der Vereinssatzung. Darin wollte der FC Bayern "noch besser verdeutlichen, für welche Werte unser Klub steht", hatte Hainer zuvor erklärt. Immerhin wurde ein Antrag abgelehnt, der es den Münchnern verbieten sollte, weitere fünf Prozent der Vereins-Anteile an der AG zu veräußern.

Der Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn hatte vor der Abstimmung eindringlich dafür geworben, den Verkauf von fünf Prozent der Anteile als Möglichkeit für eine finanzielle "Schieflage" etwa wegen der Corona-Pandemie weiter zu haben. "Eine Möglichkeit, da rauszukommen ist etwas, was uns helfen würde." Man suche nicht nach weiteren Investoren. "Wenn, dann sind das Partner, die dem Klub helfen."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.