Sie sind hier:

Klub bestätigt Trennung - 1. FC Köln entlässt Manager Heldt

Datum:

Der 1. FC Köln trennt sich von Sportchef Horst Heldt. Entsprechende Medienberichte bestätigt der Klub am Sonntagabend.

Horst Heldt
Als Kölner Sportchef entlassen: Horst Heldt.
Quelle: epa

Einen Tag nach dem Klassenerhalt hat sich Fußball-Bundesligist 1. FC Köln von seinem Sport-Geschäftsführer Horst Heldt getrennt. Das bestätigten die Rheinländer am Sonntagabend.

Wir wissen, wie sehr er unseren Verein im Herzen trägt - entsprechend ist uns der Schritt nicht leichtgefallen. Aber wir können mit der Zusammenstellung des Kaders und der sportlichen Entwicklung in der abgelaufenen Saison nicht zufrieden sein.
FC-Präsident Werner Wolf

Heldt seit November 2019 in Köln

Der 51-jährige Heldt, einst Profi des FC, übernahm am 18. November 2019 von Armin Veh, sein Vertrag lief bis 2023. Mit Trainer Markus Gisdol verhinderte der Klub den Abstieg in der Saison 2019/20, in der abgelaufenen Spielzeit wuchs der Druck auf das Duo, Gisdol musste in höchster Abstiegsgefahr nach dem 28. Spieltag gehen.

Unter Interimscoach Friedhelm Funkel schaffte Köln zunächst den Sprung in die Relegation und gegen den Zweitliga-Dritten Holstein Kiel (0:1, 5:1) schließlich die Rettung.

Gerüchte um Ablösung schon vor Relegation

Gerüchte um Heldts feststehende Ablösung kamen bereits vor dem Relegations-Hinspiel auf, erst recht nachdem FC-Präsident Werner Wolf in der Öffentlichkeit von ihm abgerückt war.

"Ich war nicht überrascht", sagte Heldt am vergangenen Montag: "Es würde mich überraschen, wenn mich beim 1. FC Köln noch irgendwas überraschen würde."

Heldt holte noch Baumgart als Cheftrainer

Erst vor drei Wochen hatte Heldt mit Steffen Baumgart den Cheftrainer für die kommende Saison verpflichtet. Baumgart sagte der Bild-Zeitung: "Ich habe immer betont, dass es sehr, sehr gute Gespräche mit Horst waren. Es ist doch klar, dass man dann auch zusammen arbeiten will."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.