Sie sind hier:

EM-Kader | Analyse : Bayern-Block dominiert den starken Kader

Datum:

Joachim Löw hat es in den vergangenen 15 Jahren als Bundestrainer oft geschafft, die Öffentlichkeit zu überraschen. Dies ist ihm dieses Mal nur bedingt gelungen.

Archiv: Serge Gnabry, Joshua Kimmich, Niklas Süle und Manuel Neuer am 11.06.2019 in Mainz
Serge Gnabry, Joshua Kimmich, Niklas Süle und Manuel Neuer (v. li.) sind vier von acht Bayern-Profis in Löws WM-Kader.
Quelle: picture alliance / Gladys Chai von der Laage

Das Überraschende an der Nominierung ist, dass Jogi Löw Kevin Volland (nach fünf Jahren) und Christian Günter (nach sieben Jahren) ins DFB-Team zurückholt.

Unausgewogen in der Verteidigung

Ebenfalls ungewöhnlich, dass Löw mit der Berufung des Freiburger Kapitäns Günter gleich drei Linksverteidiger (Günter, Halstenberg, Gosens) im Kader hat und nur einen gelernten Rechtsverteidiger (Klostermann). Dies wirkt in der personellen Zusammensetzung unausgewogen, zumal mit Ridle Baku, Thilo Kehrer oder Benjamin Henrichs drei hochtalentierte Außenbahnspieler für hinten rechts zur Verfügung gestanden hätten.

Keine Experimente, sondern alles für den Erfolg: Joachim Löw holt für seine letzte Mission als Bundestrainer die Routiniers Mats Hummels und Thomas Müller zurück.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Im Aufgebot fehlen drei prominente Namen. Julian Draxler und Julian Brandt haben es nach mäßigen Leistungen nicht verdient, eingeladen zu werden. Dass beide nicht mitfahren dürfen, obwohl exakt auf ihrer Position ein Marco Reus den Weg für beide frei gemacht hat, beweist, wie unzufrieden Löw mit den ewigen Talenten war. Hier hat Löw zurecht gnadenlos durchgegriffen.

Bayern-Block mit Thomas Müller

Im letzten Turnierkader seiner Amtszeit setzt der Bundestrainer auf einen acht Mann starken Bayern-Block. Die Rückholaktion von Thomas Müller war erwartbar. Der Urbayer ist auf und neben dem Platz ein Leader, Kommandogeber und kann in entscheidenden Turnierphasen zum Unterschiedspieler werden.

Per Mertesacker

"sportstudio" spielt mit - Fußball-EM live im ZDF 

Am 11. Juni wird die Fußball-EM angepfiffen. Das ZDF ist live am Ball – im TV wie online. Das "sportstudio" spielt dabei eine besondere Rolle.

Auch Mats Hummels zählt zu den besten Spielern des Landes, und die Entscheidung, ihn zu nominieren, ist prinzipiell richtig. Doch sie ist diskussionswürdiger als das Comeback seines Freundes Müller. Als Typ, erfahrener Abwehrrecke, eine Bereicherung. Doch seine Tempodefizite bei Sprints, bei Richtungswechseln und bei Drehungen um die eigene Achse sind seit der WM 2018 offensichtlich.

Süles Probleme forcierten Hummels Comeback

Meines Erachtens war es eine sehr enge Entscheidung, Hummels mitzunehmen. Denn wäre Niklas Süle nicht so oft von Verletzungen zurückgeworfen worden und hätte er sich, wie von Löw erhofft, zum Abwehrchef entwickelt, dann wäre für Hummels kein Kaderplatz frei gewesen.

Der stagnierende Süle, der nach Hummels' Ausmusterung 2019 als dessen Nachfolger galt, ist plötzlich zum Problemfall geworden, weil er permanent mit vielen muskulären Problemen zu kämpfen hat und auch nicht austrainiert wirkt. So hart das klingen mag: Nur wegen Süles bedenklichen Fitnesszustandes ist Hummels für Löw erst wieder so richtig wichtig geworden.

Fußball | EM 2020 - Mit Hummels und Müller Richtung Titel 

Joachim Löw holt die 2019 von ihm ausgemusterten Routiniers Thomas Müller und Mats Hummels für die Europameisterschaft in die Fußball-Nationalmannschaft zurück.

Videolänge

Die Auswahl seiner Spieler zeigt, dass er weiterhin auf Toptalente (Musiala, Havertz) setzt. Doch wichtiger als die Entwicklung der Jungen ist ihm der Erfolg. Dafür benötigt er auch routinierte Kräfte. Sie sollen dem instabilen Team laut Löw "Führung" und "Erfahrung" geben. Der Bundestrainer will noch mal beweisen, was er kann. Den dafür nötigen starken Kader hat er.

Das ist der Kader für die EM 2021

Torhüter: Manuel Neuer, Kevin Trapp, Bernd Leno

Verteidiger: Niklas Süle, Matthias Ginter, Lukas Klostermann, Marcel Halstenberg, Mats Hummels, Antonio Rüdiger, Robin Gosens, Christian Günter, Robin Koch

Mittelfeld/Angriff: Emre Can, Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Ilkay Gündogan, Kai Havertz, Toni Kroos, Jonas Hofmann, Jamal Musiala, Florian Neuhaus, Thomas Müller, Kevin Volland, Leroy Sané, Serge Gnabry, Timo Werner

Sport-Dokus & Stories

Internationales Amateur Fußballturnier

Sport | sportstudio reportage - Fenix Trophy, der Europacup der Amateure 

Die acht Finalisten des Fußballturniers stehen für Weltoffenheit, soziales Engagement und gegen Kommerzialisierung. Mit dabei ist auch der Hamburger Bezirksligist HFC Falke.

12.06.2022
von Jan Krebs und Heiko Klasen
Videolänge
Long Covid im Leistungssport

Long Covid im Leistungssport - Wenn Modellathleten die Luft ausgeht 

Ein Marathonläufer, der sich auf den Waldspaziergang beschränken muss: Das Krankheitsbild Long Covid trifft Leistungssportler nicht nur körperlich hart.

29.05.2022
von Claus Höfling
Videolänge
Manu Thiele

Sport | Bolzplatz by Manu Thiele - Schiedsrichter-Mangel im Amateurfußball 

Die Zahl der Schiedsrichter geht seit Jahren zurück. Es fehlt an Nachwuchs, Beleidigungen und Gewalt bringen Unparteiische zum Aufhören. Manu Thiele über diese Entwicklung und mögliche Lösungen.

31.05.2022
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.